Facebook frischt iPhone-App auf

Nach langer Zeit gibt es auch mal wieder ein Update für die iPhone-Besitzer mit Facebook-Account: die neue App für Facebook wurde gestern veröffentlicht. Sie erlaubt es unter anderem, Kontakte zu „entfreunden“ oder diese auf einer Weltkarte zu betrachten (basiert auf Google Maps), sofern sie sich eingecheckt haben. Alles in allem macht die App einen netten Eindruck, ich wünschte mir, es würde sie in einer HD-Version für das iPad geben. Weitere Neuheit: echtes Checkin bei Events: Sofern ihr zu einem Event eingeladen seid, die Teilnahme bestätigt habt und ihr euch zur Event-Zeit in der Nähe befindet, dann könnt ihr euch einchecken. So Facebook: jetzt noch die Android-App aktualisieren und HD-Versionen nachlegen! Wer meinen privaten Facebook-Humbug mitbekommen will: da lang.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

11 Kommentare

  1. JürgenHugo says:

    Nein, zu so einem Event sollte ich nich „hinchecken“ – ich würde die iPhone/Facebook-Fans mit meinen „Bemerkungen“ nur irritieren… :mrgreen:

  2. Zur iPad App hat Facebook-Guru Zuckerberg mal gesagt, dass er das iPad zu unhandlich und zu wenig mobil finde und es deshalb keine auf das iPad optimierte App geben wird. Stattdessen können die Webvarianten http://m.facebook.com/ und http://touch.facebook.com/ genutzt werden. (Die – soweit ich gelesen habe – bald vereint werden und unter http://m.facebook.com/ erreichbar sind.)

  3. die android app sollten sie mal zumindest so gut machen wie die alte iphone app.. die neue Kenia. ich noch nicht.. und mittlerweile hat android sowieso ne höhere Verbreitung als ios…

  4. @Joe

    Naja, die aktuellen Statisiken berücksichtigen nur Smartphones. Da fehlen also noch ein paar iOS Geräte (iPod Touch, iPad).

    Ansonsten wird Android davonziehen, was den Absatz von Geräten angeht. Keine Frage. Ob es auch die (finanziell) attraktivere Plattform für Entwickler wird muss sich zeigen.

  5. das ipad hat eine auflösung von 1024×768 und kann somit die komplette fb seite im 1:1 scale darstellen. wofür um gottes willen brauch man da ein app?? bitte nicht diesem gedankengang anschließen, dass man für alles jetzt ein app brauch nur weil wir 2011 schreiben…

  6. Genau das, was Pietz sagt!

  7. Fragenkatalog says:

    @Pietz, trinec
    der sinn hinter der app wäre ja evtl, dass man benachrichtigt wird und nicht permanent den browser offen haben muss beim chatten etcpp.

  8. Krankenzimmer says:

    @Moeppi
    Android wird natuerlich auch in Sachen Lukrativitaet klar an den Apple-Store vorbeiziehen. Soweit ich weiss, ich bin kein Androidbesitzer, wird auf dieser Plattform nichts kontrolliert und alles nach Entwicklung zum Download angeboten, was bei iOS nun mal nicht so ist, was auch verdammt gut so ist.

    Ich weiss nicht, aber ich hab von dieser Facebook aenderung irgendwie noch nichts mitbekommen. Mir wird hier auch kein update angezeigt – vllt. kommt es ja noch und ich kann das mal so probieren

  9. Mir fällt so auf den ersten Blick ned wirklich was auf. Kann aber auch daran liegen, dass ich diese Locationsache deaktiviert habe.

  10. Für alle, die fragen, wozu man auf dm iPad/AndroidTab eine App gut gebrauchen könnte: schonmal probiert, Fotos hoch zu laden? Geht nämlich nicht mit den mobilen Browsern! Klar, geht alles über Umwege wie Mail usw. Aber erklär das mal meiner 67 Jährigen Mutter (die restlos begeistert ist von Ihrem IPad und jeden Tag die Facebook Seite auf dem iPad nutzt)…