Windows 8: Codename „Chatter“ – Videotelefonie a la Skype inklusive?

Es brodelt die Gerüchteküche. Die neusten Gerüchte drehen sich um Windows 8 und das eventuelle Vorhandensein eines Videotelefonie-Programms. So konnte man auf einem Screenshot wohl erkennen, dass Windows 8 zwischen ungelesenen Mails, Instant Messages und Videoanrufen unterscheidet. Findige Tüflter haben sich einige DLLs zur Hand genommen und konnten erlesen, dass die Funktion auf den Namen „Chatter“ hört.

Ob Chatter ein Codename für Skype ist (wäre ja sinnvoll, schließlich hat Microsoft ja Skype gekauft), oder nur der Name eines Programmes ist, welches entgangene Videoanrufe, egal von welcher Applikation sammelt, ist nicht bekannt. Mal abwarten, vorstellbar ist auf jeden Fall, dass Microsoft Skype mit Windows Live IDs verzahnt und somit quasi einen Gegenpart zu Apples Facetime hat.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Windows 8 – interne Versionsnummer 6.2. Oh je, noch ein Windows auf Basis des minderwertigen Vista Codes. Aber nach dem seit über 10 jahren stagnierenden Microsoft Aktienkurses wird es wohl ein anderer als Steve Balmmer richten müssen…

  2. Hallo anonym,
    die Hauptnummer wird aus Kompatibilitätsgründen erst einmal bei 6.x gehalten. Das hat nichts mit gleichem Kernel etc. zu tun (dieser wurde seit Vista erheblich weiterentwickelt – auch wenn viele Funktionen eher in den Server-Systemen zur Verfügung stehen).

    Das Problem sind die Softwareentwickler, welche gerne die Hauptversion abfragen (was unsauber ist). Dadurch lief viele (ältere) Software anfangs nicht unter Vista. Microsoft kommt somit diesen schlecht programmierenden Softwareentwicklern entgegen, indem sie alles mögliche kompatibel zu älteren Windows-Versionen lassen.

  3. Der_Ventilator says:

    Die Versionsnummer sagt erstmal genau gar nicht aus. Die kann ich mir nach den Mondphasen und meiner Schuhgröße ausdenken.

    Es gibt viele OpenSource Projekte mit der Versionsnummer <1 und was wir von Norton Nutzlos 3011 zu halten haben, wissen wir auch.

  4. w8 wird für den PC-bereich floppen denke ich. für tablets ec. vielleicht oki… für den Rest.. urks!

    Allein die Tatsache, dass es UEFI benötig nervt schon derbe. Dann noch diese grusselige Oberfläche usw.
    Ich will mit dem Mist arbeiten, und nicht „smooth“ mitm Finger irgend nen scheiss App durch die Gegend schieben^^

  5. Das, was in dem Video gezeigt wird, ist eh nur eine ZUSÄTZLICHE Oberfläche bzw. Programm. Genau wie das Media Center jetzt (dieses halt optimiert für Fernbedienung). Vielleicht auch in Kombination mit speziellem Power-Schalter am Notebook, welches diese Oberfläche direkt startet. Einige Notebook haben so eine Taste ja auch für das Media Center (Dann startet Windows direkt mit dieser Oberfläche).

    Effektiv wird da nichts neues an Windows 8 selbst gezeigt.

  6. Nicht lästern leute, schaut euch http://www.youtube.com/watch?v=7MnEndww2YQ an wenn eucht nicht klar ist was Windows 8 wirklich ist. Fuer den normal verbraucher und enterprise aendern sich quasi nicht viel. Diese tolle neue Oberflaeche ist das neue ‚Start‘ Menu, was man aber offensichtlich deaktiviert werden kann, da die neue Oberflaeche nicht mit 1024×600 funktionieren soll (absolut garnicht, altes start menu)

    Windows 8 benoetigt kein UEFI, Microsoft bindet OEM Partner an UEFI (hallo das ist super fuer die nutzer, keine OEM Win8 PC’s mit BIOS) Heisst: Installierst du Windows 8 selbst ist es egal ob du Bios oder schon UEFI hast. Es ist schlimm wie viel mist auf den ganzen news seiten steht 🙁 lesen die nur twitter oder was..