Windows 11: Update 22H2 kann bereits im Insider-Programm installiert werden

Das nächste große Windows-11-Update, Windows 11 22H2, dürfte in den kommenden Monaten für jedermann verfügbar werden. Doch wer es so gar nicht mehr erwarten kann und den finalen Build mit der Versionsnummer 22621 bereits laden möchte, der kann dies ab sofort über die Windows-Insider-Option im Update-Bereich seines Betriebssystems tun. Ihr müsst dafür natürlich dem Insider-Programm beitreten und dort als Kanal „Release Preview“ wählen. Teil des großen Updates ist beispielsweise die Funktion „Spotlight Wallpaper“, Live-Untertitel für so gut wie alle Audioinhalte oder aber auch einen überarbeiteten Task-Manager. Jener soll neben einem dunklen Modus vor allem auch ein verbessertes Layout bieten.

Der neue Effizienzmodus des Managers eignet sich, um den Verbrauch von Systemressourcen einschränken zu können. Snap Layouts werden ebenfalls modernisiert und ermöglichen es mit 22H2, dass man eine App an den oberen Fensterrand zieht und dann alle für die App geeigneten Layouts angeboten bekommt. Der Fokus-Modus bekommt zudem einen Nicht-Stören-Modus, der euch nur noch wirklich relevante Benachrichtigungen einblendet, etc. Das Startmenü von Windows 11 22H2 verfügt über die Möglichkeit, den angepinnten Bereich des Startmenüs in eine Auswahl von Ordnern zu umzuwandeln. Ach, zudem dürft ihr Dateien nun auch wieder per Drag&Drop-Geste in Anwendungen ziehen, die in der Taskleiste abgelegt sind.

Angebot
Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte |...
  • Mit bis zu 5 anderen Personen teilen
  • Premium-Office-Apps: Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Frag mich was dem Android App Support für Win11 wurde. Hat man das still und heimlich begraben?

    • CaptnUiuiui says:

      Läuft in USA schon seit einiger Zeit und soll bis Ende des Jahres auch bei uns laufen. Weiterhin kann man das Subsystem für Android schon installieren und APKs manuell mit ner App, deren Name mir nicht einfällt, auch so schon laufen lassen. Nur eben nicht bequem über den Amazon Android Store, der sonst der Weg wäre.

    • Nein. ISt in der Dev Variante möglich, wenn man über Tricks vorgaukelt in den USA zu sein. Das Android Programm wird über das Runterladen des amerikanischen Amazon App Stores mitgeladen.
      Bei mir läuft es mehr oder weniger gut.
      Playstation App stürzt leider immer nach dem Start ab (war mein Hauptgrund das zu installieren)

      • Wofür nutzt den du denn die PS App am PC?
        Remote Play gibt es ja seperat und den rest über den Browser.

        • Um auch einer PS Party reinjoinen zu können ohne die PS5 bei nem Kumpel stehen zu haben. und fürs Streaming ist es auch ganz nett im Stream nicht nur gegenn ne Wand zu reden 😀
          über Handy Party geht auch aber direkt am PC wäre besser

  2. Sollten auch nicht die Tabs im Explorer dabei sein?

  3. Was ich viel interessanter finde: Gestern Abend wurde mir auf meinen i5-6300 HP-Rechner das Update angeboten. Bislang erhielt ich die Meldung, dass der Prozessor nicht unterstützt wird. Installation verlief relativ schnell und völlig problemlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.