Yamaha veröffentlicht kabellose In-Ears TW-E7B und TW-ES5A

TW-E7B und TW-ES5A, so heißen sie, die beiden neuen kabellosen In-Ear-Modelle von Yamaha. Mit an Bord sind laut Yamaha auch wieder allerhand hauseigene Technologien, darunter Listening Care und Advanced Active Noise Cancelling. Gegen diverse Wetterbedingungen sind die Geräte ebenfalls geschützt, gemäß IPX5 (TW-E7B) und IPX7 (TW-ES5A).

Bei dem Modell TW-E7B handelt es sich laut Yamaha um das Flaggschiff der beiden. Man setzt hier auf einen 10-mm-Treiber mit speziell beschichteter Membran und einem akustisch abgestimmten Gehäuse. Hinzu kommen Bluetooth 5.2 (mit Codec Qualcomm aptX Adaptive Audio), aber auch Standards wie SBC und AAC werden natürlich unterstützt. Bei der Akkulaufzeit verspricht der Hersteller bis zu 6 Stunden Musikhören und noch einmal weiter 16 Stunden durch das Ladecase. Mit dem Listening Optimizer verspricht Yamaha, anhand Erfahrungswerten der YPAO Raumkorrektur bei AV-Receivern sowie Netzwerkreceivern, bei den unterschiedlichen Gegebenheiten der Gehörgänge eine optionale Klanganpassung anbieten zu können. Das Ladecase kann über USB-C geladen werden.

Die TW-ES5A sind laut Yamaha dann eher das Modell für die Sportler. Auch hier gibt’s Bluetooth 5.2 samt den Codecs Qualcomm aptX Adaptive Audio, AAC und SBC und natürlich Features wie Listening Care. Dank IPX7-Zertifizierung sind die Geräte besonders wassergeschützt und können dann auch einfach mal unterm Wasserhahn sauber gespült werden. Die neu entwickelte Passform soll zusammen mit insgesamt fünf verschiedenen Ear-Tips und vier austauschbaren Finnen für sehr guten Sitz sorgen. Yamaha verspricht Laufzeiten von bis zu 9 Stunden und weitere 25 Stunden über das Ladecase. Um noch am Equalizer Einstellungen vorzunehmen oder aber Ambient Sound, Listening Care und weiteren Yamaha Technologien anzusteuern, gibt es die kostenlose App „Headphone Control“. Über die In-Ears kann man zudem Siri oder den Google Assistant initiieren. Und bevor ich’s vergesse: Die Earbuds sollen über fühlbare Tasten verfügen, mit denen sie sich bedienen lassen.

Die In-Ears TW-E7B in den Farben Schwarz, Weiß, Blau und Beige und TW-ES5A in Schwarz, Weiß, Pink, Blau und Grün werden voraussichtlich ab Juli / August erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 179,00 Euro für den TW-ES5A und 269,00 Euro für den TW-E7B.

Angebot
Neu Apple AirPods Max - Silber
Neu Apple AirPods Max - Silber
Ein spezieller dynamischer Treiber von Apple liefert Hi‐Fi Audio; Mit dem Transparenzmodus kannst du dein Umfeld hören und...
−143,70 EUR 469,00 EUR
Angebot
Apple AirPods Pro
Apple AirPods Pro
Aktive Geräuschunterdrückung für immersiven Klang; Transparenzmodus, um dein Umfeld zu hören und darauf reagieren zu...
−10,00 EUR 249,00 EUR
Angebot
Apple AirPods mit kabelgebundenem Ladecase
Apple AirPods mit kabelgebundenem Ladecase
Automatisches Einschalten und Verbinden; Einfaches Einrichten für alle deine Apple Geräte
−43,20 EUR 105,80 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. kein multipoint offenbar – finde ich in der preisklasse ja tatsächlich ein bisschen .. ungeil. :-/

  2. Ich bin komplett fertig mit Yamaha. Zweimal hatten zwei verschiedene Geräte reproduzierbare Fehlfunktionen und der Support von Yamaha gehört zu den Schlechtesten, die ich erlebt habe.

    Das eine war ein Musikinstrument und das andere ein Hifi Gerät.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.