Windows 11 Insider Preview Build 22523 veröffentlicht

Solltet ihr als Insider für Windows 11 unterwegs sein, dann könnt ihr über den Dev-Channel ab sofort den neuen Windows 11 Insider Preview Build 22523 beziehen. Hierbei wird es sich vorerst um den letzten Build vor den Feiertagen handeln, den Microsoft veröffentlicht. Allem voran ist im aktuellen Build unter anderem die Kompatibilität mit ARM64-PCs verbessert worden, zudem soll das Batteriesymbol in der Taskleiste auf Notebooks nun nicht mehr fälschlicherweise Ladezustände von über 100 % anzeigen. App-Symbole sollten nun außerdem nicht mehr das Datum und die Uhrzeit auf sekundären Monitoren überlappen, wenn viele Apps geöffnet sind. Die ISO-Files zum aktuellen Build bekommt ihr hier, die vollständige Auflistung aller Änderungen und Optimierungen bekommt ihr hier.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Windows 11…. a living bug, hätte man so nie releasen dürfen..

    Eigene MS Surface Systeme sogar vom Update ausgeschlossen weil CPU zu alt oä…
    Kein Tablet Modus mehr… was ein Witz.. um nur auf ganz kleine Dinge einzugehen..

    Der visuelle Designer sollte auch einpacken,
    wenn man nicht alle Menü´s einheitlich macht .. und nicht doch wieder win xp, win 7, win10 irgendwo durchblitzt..

    Wie kann man sich trauen sowas abzugeben..

    Naja kann nur besser werden 😉

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.