Windows 11 Insider Preview Build 22509 im Dev-Channel veröffentlicht

Microsoft verteilt aktuell den Preview-Build 22509 für alle Windows-11-Insider im Dev-Channel. Jener beinhaltet unter anderem allerhand Verbesserungen im Zusammenhang mit dem Surfen via Microsoft Edge in Verbindung mit dem Narrator (Bildschirmleser von Windows). Auch lassen sich Uhr und Datum nun auf sekundären Monitoren einblenden. Solltet ihr den Narrator von Windows zum Vorlesen von Bildschirminhalten verwenden, so soll mit dem neuen Build jetzt unter anderem die Eingabe in Bearbeitungsfeldern spürbar schneller sein und beim Navigieren im Web stellt der Narrator allerhand nützliche Informationen bereit, die beim Surfen helfen sollen. So z. B. Optionsschaltflächen und Bearbeitungsfelder, die als erforderlich vorgelesen werden. Auch werden mehr Informationen über Listen, einschließlich Listenebenen und genaue Listenindizes, vorgelesen. Der Scan-Modus des Narrators soll sich jetzt schneller ausschalten, damit die Eingabe in der Adressleiste noch besser funktioniert. Dies soll ebenfalls beim Ausfüllen von Formularfeldern helfen.

Zudem: Ab diesem Build könnte ihr mit der rechten Maustaste auf Start klicken, um schnell auf die Starteinstellungen zuzugreifen, und die Layoutoption „Mehr Pins“ oder „Mehr Empfehlungen“ auswählen, um eine zusätzliche Zeile mit Pins bzw. Empfehlungen anzuzeigen. Das Startmenü lässt sich außerdem nun auch so konfigurieren, dass optional mehr Pins oder Empfehlungen eingeblendet werden. Wenn ein zweiter Monitor angeschlossen ist, werden die Uhrzeit und das Datum jetzt auch auf den Taskleisten des zweiten Monitors oder der zweiten Monitore angezeigt, um die Übersichtlichkeit zu erhöhen. Jene Änderung soll allerdings nicht sofort zu Beginn für jeden Nutzer zur Verfügung stehen. Auch nützlich zu wissen: Windows Sandbox unterstützt jetzt den Neustart innerhalb der virtualisierten Umgebung.

Natürlich sind auch wieder zahlreiche Fehler behoben worden. So wurde ein Absturz von explorer.exe behoben, der bei einigen Insidern zuletzt im Zusammenhang mit der Aktualisierung von Badges in der Taskleiste auftrat. Der Aufruf über die Touch-Tastatur in PowerShell wurde korrigiert, sodass er jetzt korrekt funktionieren sollte. Alle weiteren behobenen Fehler und mehr könnt ihr in der Ankündigung von Microsoft nachlesen.

Angebot
Microsoft 365 Family 12+3 Monate Abonnement | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs,...
  • Microsoft 365 Family ist das ideale Abonnement für die Nutzung im ganzen Haushalt für bis zu 6 Personen und bietet alles, was Sie zur...
  • Für Windows 10, macOS, iOS und Android

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Hallelujah, endlich mehr angepinnte Apps statt der „Empfohlenen Apps“ Fläche. Von allen Verbesserungen die Win11 bislang gebracht hat (und das waren viele) hat mich diese Verschlechterung am meisten gestört.

  2. Das ist echt unfassbar, ich musste spontan lachen. Man sollte meinen die Benutzer wünschten sich nicht mehr „Empfehlungen“ sondern endlich mehr Platz auf der ohnehin begrenzten Fläche des neuen Startmenüs

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.