Windows 10: Verbreitung im August – und so sieht es bei uns im Blog aus

artikel_windowsWir schreiben den September 2015. Zeit für mich, wieder mal einen der Statistikdienste im Netz zu frequentieren – man muss ja schauen, wie sich die Betriebssysteme so verbreiten. Ganz spannend dabei natürlich: Windows 10. Das neue System von Microsoft hat gefühlt einen guten Start hingelegt und gezeigt, wie wichtig vielleicht initial kostenlose oder kostengünstige Upgrades sind. Natürlich müssen wir bedenken, dass Statistikdienste nur da tracken können, wo sie eingesetzt werden – Netmarketshare ist einer von den Diensten.

Die Maschinen von Netmarketshare tracken nach eigenen Angaben pro Monat um 40.000 Seiten mit ungefähr 160 Millionen unique Visits und geben dementsprechend immer Statistiken über Betriebssysteme und deren Verbreitung raus. Schade, dass man als normaler Mensch keinen Blick in die weltweit von Google Analytics erhobenen Daten bekommt, das wäre sicherlich etwas aufschlussreicher.

systeme augustHier eingebunden seht ihr die aktuellen Zahlen, die den August widerspiegeln. Wir sehen: Windows 10 hat es sich bereits auf 5,21 Prozent aller Desktops gemütlich gemacht, kein schlechter Start für das neue Betriebssystem aus dem Hause Microsoft. Nimmt man die Zahlen aus dem Juni als Vergleich, so könnte man zum Schluss kommen, dass gerade viele Windows 7-Nutzer aktualisiert haben – das System hat knapp 3 Prozent verloren und kommt „nur“ noch auf 57,67 Prozent. Der Rest kommt aus dem Bereich Windows 8.1, das für das kostenlose Upgrade vorausgesetzte System lag im Juni bei schmalen 13,12 Prozent, im August waren es noch 11,39 Prozent.

Und hier im Blog? Im letzten Monat waren 47,58 Prozent aller Besucher via Windows bei uns im Blog. Danach kommt Android mit 24,65 Prozent und dann iOS mit 15,17 Prozent. Der Mac bringt es auf schmale 8,75 Prozent. Schauen wir uns mal die reinen Windows-Nutzer an – hier nehme ich allerdings nur die Aufteilung unter den Windows-Versionen vor – Windows als Oberbegriff nimmt also 100 Prozent in Anspruch.

Windows 7 ist auch bei uns die Nummer 1, 46,92 Prozent aller Windows-Nutzer setzen auf das System. Aber: 33,81 Prozent sind auch schon mit Windows 10 bei uns! Das ist eine mehr als rasante Steigerung, wenn ich so die Verteilung der letzten Wochen überdenke. 16,09 Prozent aller Besucher sind also mit Windows 10 am Start. Mal schauen, wie es da weitergeht – ob Windows 10 den Siegeszug weiterführen kann – oder ob Windows 7 das neue Windows XP wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Ich denke, der Win 10 Anteil wird sich im September nicht signifikant erhöhen, da etliche User in der Phase nach ihrem Upgrade plötzlich (durch Updates bedingte) Probleme haben und zu Win 7 bzw 8 zurückkehren (müssen)

  2. und viele sicher während ihrer A rb Ei T bei dir sind 😉
    da sind meistens ältere windowsversionen am start….

  3. Ich werde die Win7 Rechner bis zu ihrem „Lebensende“ bei Win7 belassen – es macht keinen Sinn, diese upzudaten.
    Ich habe nur den Win 8.1. Rechner upgedatet.

    Bei einem neuen Rechner – hier Laptop – wird Win10 ja eh vorinstalliert sein – falls es ein Win Rechner wird.

  4. Hätte MS nicht irgendwas verbockt, alle meine Rechner wären auf Windows 10.
    Auf dem Arbeits Rechner lief seit dem Erscheinen der deutschen Beta jede Version ohne Probleme.
    Die Final kam, der Rechner war nicht mehr zu gebrauchen.
    Also zum Image Backup von Win7 zurück, dann die Final, exakt das gleiche Problem.

    Installiere ich Windows 10 clean auf diesem Rechner, läuft alles.
    Also irgendwas großes muß zwischen der letzten IP und der Final geändert worden sein was sich mit einer alten Software nicht verträgt.

  5. Ich finde Win 10 super. Werde alle Rechner updaten. Außer natürlich die mit XP ;P

  6. @Christian: Interessant, dass du MS die Schuld für die Fehler gibst, wo doch eine Clean-Install einwandfrei funktioniert. Schonmal auf die Idee gekommen, dass es evtl. an inkompatiblen Treibern oder Software liegen kann?

  7. Ich hatte auf meinem Laptop auch kurzzeitig Win10 drauf um es mur anzuschauen, aber irgendwie wurde ich damit nicht warm, dann noch der ganze Trubel mit dem Datenschutz und gelegentliche Probleme mit Programmen haben mich dazu veranlasst wieder zu Win7 zurück zu kehren. Ich weis nicht warum, aber Win10 kam mir mehr vor wie ein System für Tablets.

  8. Interessante Zahlen. Gerade für dein Blog könnte ich mir gut vorstellen, dass viele Windows 10 Nutzer hierher finden weil sie hier viele nützliche Tipps finden.
    Für mich gilt das eher nicht, den lahmen alten Reiselaptop den ich bisher geupdated habe nutze ich eh selten. Und wenn dann kommt mir Windows 10 noch sehr „beta“ vor – angefangen damit wo Einstellungen zu finden sind (Systemsteuerung gibt es jetzt also doppelt?!) bis hin zu einer Benutzeroberfläche die mir im Vergleich gegen ein schönes GNOME 3 doch eher schwer benutzbar vorkommt (Welcher Trottel kommt auf die Idee virtuelle Desktops einzurichten ohne Hotcorners dafür vorzusehen?!). Außerdem sehe ich überhaupt keinen „echten“ Mehrwert – im Gegenteil muss ich erstmal anfangen die Privacyeinstellungen zu konfigurieren und Treiber zu installieren. Viel Aufwand für wenig bis keinen Mehrwert. Vielleicht sieht das in einem knappen Jahr alles schon besser aus (und das vermute ich mal) und auch mein Windows 7 auf dem ich zocke bekommt ein Update – so lange kann ich aber noch warten.

  9. @caschy: Interessant sind solche Statistiken sicherlich. Aber Hand aufs Herz. Was nützen dir nun diese Informationen?

  10. Kannst du noch Arbeit und Privat Aufschlüsseln? So 7:00 bis 18:00 als Arbeit oder so ca….

  11. @Marcus Ich finde es schon interessant, da es das erste Windows ist, welches gratis verteilt wird. Habe bereits alle Rechner umgestellt, war seit Februar Betatester. Bis auf ein paar kleine Zicken, alles im grünen Bereich.

  12. Ich hab mein Notebook bereits auf Win10 umgestellt und bin sehr zufrieden damit. Der Upgrade hat nicht sauber funktioniert, musste einen Umweg über eine weitere Partition mit Win7-Neuinstallation und dann Upgrade auf Win10 machen, ging dann aber problemlos.

    Einzig der Fingerabdruck-Sensor funktioniert im Notebook nicht, nagut, geb ich halt mein Password ein. Ob Dell dafür noch Treiber-/Software-Update für liefer, glaube ich eher nicht, das Gerät ist 4 Jahre als und im Herbst kommt voraus. bereits die 3. Nachfolgergeneration raus. Für die beiden vorhanden Nachfolger ist die komplette Treiber-Software bereits als Win10-Version verfügbar.

    Ein Kleines Problem hab ich noch, beim Verschieben oder Kopiere von Dateien zw. Partionen legt Win10 oft eine Gedenkpause von etlichen Sekunden ein – ich habe da aber den Virenscanner im Verdacht, das der sich mit dem Rechtemanagement von Win10 nicht so gut verträgt. Muss das aber noch weiter austesten.

    Mein Intel-NUC hingegen läuft super mit Win10, da läuft aber auch nur eine Smarthome-Serversoftware drauf, mehr nicht.

    Nochmal upgraden von Win7 auf Win10 – ich würde es sofort wieder machen.

  13. Hab ich es eventuell verpasst, oder gab es hier keine Infos zum Datenhunger von Windows 10? Ich fand es etwas erschreckend welche Auszüge aus den AGBs gestern auf FB rumgingen:
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=901880343221933&set=a.112847742125201.18481.100001999266606&type=1&pnref=story

    „Schließlich werden wir auf personenbezogene Daten zugreifen, diese offenbaren und bewahren, einschließlich privater Inhalte (wie der Inhalt Ihrer E-Mails und andere private Mitteilungen oder Dateien in privaten Ordnern), wenn wir in gutem Glauben sind, dass dies notwendig ist, um: Geltende Gesetze einzuhalten oder auf gerichtliche Verfahren zu antworten, einschließlich denen von Strafverfolgungsbehörden oder anderen staatlichen Stellen.“

  14. Die Zahlen könnten noch höher sein wenn dieser „Datenschutzskandal“ nicht wäre. Endlich haben die Kids und möchtegern Nerds was zum meckern.

    Mein Persönliches Highlight ist ja das man sich empört das beim Automatischen Treiber herunterladen mittels Windows Update eine Liste meiner Verbauten Hardware an MS gesendet wird. Wie können die nur …

  15. bittedankesehr says:

    Ich hab mein Windows 7 nicht auf Win 10 umgestellt und finde Win 10 nach einer kurzen Testphase absolut scheisse. IMHO ein Witz von der Optik her (hat das ein Kind designt?, Was sind das für Kontraste bitte ???) Von der Integration her (Da sind immer noch viele Windows 95 Dialoge) Vom Mehrwert (Was kann das jetzt mehr als Windows 7??)

    Bei der Arbeit ist Windows absolut unwichtig – weil jemand sicher nicht fürs rumklicken im OS bezahlt wird (außer die paar Admins die die Kisten warten müssen) . Die Fachanwendungen bestimmen das OS, und jede Webanwendung mehr, erlaubt den Umstieg auf ein weniger komplexes Betriebssystem..

  16. Ich habe zwar schon einer Ewigkeit reserviert, aber scheinbar gibt es noch immer kein Win10 für mich ???

  17. Sehr erstaunlich finde ich ja die Empörung über den angeblichen Datenhunger von Windows 10, bei gleichzeitigen 80% (oder so) Marktanteil von Android im Mobilfunk-Markt.

  18. Ich hab erst meinen Heimrechner auf Windows 10 umgerüstet. Gibt noch kleinere Probleme, die aber überschaubar und verkraftbar sind.

    Letzte Woche habe ich dann auch meinen Bürorechner auf Windows 10 umgerüstet – erst als Upgrade, danach eine Clean Install. Rennt wie eine 1 und es gibt keine Probleme (bei mir zuhause liegt es vermutlich an der anderen Hardware-Konfiguration und den mehreren Festplatten).

  19. Ich bin wieder zu Windows 7 zurück. Auch wenn Windows 10 gefühlt schneller war. Aber ich hatte immer wieder Probleme mit den nVidia Treiber, wo ich öfters kein Bild mehr hatte.

  20. @Ali Utlu
    Hat auch der ‚erste‘ Treiber bei Windows 10 Installation schon nicht funktioniert?
    Ich habe mit AMD auch Probleme die auch nach dem 3 Treiberupdate von AMD nicht gelöst sind. Aber glücklicherweise hat der Erstinstallations-Treiber Version 15.200.1023.7 vom 3. Juni gut funktioniert so dass ich halt immer wieder auf diesen ‚zurück-switche‘.
    Wie das am besten funktioniert hab ich mal aufgeschrieben:
    https://buntux.wordpress.com/2015/09/01/windows-aeltere-treiber-installieren/

  21. Habe auf Windows 10 geupdatet und will jetzt ne SSD einbauen (alte Platte raus). Habe in diversen Foren gelesen, dass das neu installierte Windows in diesem Fall nicht aktiviert wird, weil Microsoft die Lizenz an den Rechner bindet und eine neue Platte da einen Strich durch die Rechnung machen soll. Das kann jawohl nicht wahr sein, oder? (Habe auch gelesen, dass eine Aktivierung evtl. telefonisch möglich sein soll in diesem Fall?)
    Mein Plan war eigentlich, einen bootbaren USB-Stick zu erstellen mit dem Media Creation Tool (Win 10). Und dann einfach neu zu installieren auf die SSD. Jetzt habe ich aber die Befürchtung, dass meine Lizenz dann erlischt.
    Die Alternative wäre wohl, mein Win 10 zurückzusetzen (backroll) und dann Win 7 (Key als OEM-Lizenz) zu installieren, um dann mit dem Media Creation Tool wieder updaten zu können.
    Dabei ist das Problem: Wo bekomme ich jetzt ne Windows 7-ISO her? So weit ich das gelesen habe, hat Microsoft den ISO-Download an einen verfügbaren Schlüssel geknüpft, was für OEM-Lizenzen wohl nicht geht.

    In diesem Blog habe ich zu meinem konkreten Problem nichts finden können. Und auch sonst sind die Informationen im Netz sehr dürftig, was das angeht.
    Wär echt cool, wenn hier jemand Genaues wüsste. Vielleicht mag sich Caschy ja auch der Problematik mal annehmen. Gerade bei den niedrigen SSD-Preisen heutzutage werde ich nicht der Einzige sein.

    Nachtrag: Das beste ist wohl, erst Platte zu wechseln und dann upzudaten. Das Update ist bei mir aber schon passiert, das Kind also in den Brunnen gefallen.

  22. @bretkett
    Bau die SSD ein und schaue ob dein Windows 10 welches du vorher vermutlich schon aktiviert hattest noch aktiviert ist. Wenn nicht dann musst du schlimmstenfalls anrufen. (Zettel & Stift & recht lange Nummer zum eintippen …)

    (Sinnvollerweise lasse dann aber nach dem SSD-Einbau Win 7 drauf und installiere wenn du willst parallel Windows 10 nochmal neu.)

    Oder versuche dies hier: http://stadt-bremerhaven.de/windows-10-clean-install-ohne-vorheriges-upgrade/

  23. Ich begrüsse es sehr, dass 52,42% aller Besucher hier im Blog kein Windows einsetzen!!!

  24. Nach längerer Benutzung bin ich mehr als zufrieden mit Windows 10. An die Optik muss man sich in einigen Punkten erst gewöhnen (neue Icons), aber nach der Zeit wirkt alles sehr frisch. Das Start Menu funktioniert super und die eingeblendeten Apps sind ziemlich praktisch (wollte die anfangs eigentlich schon ausstellen). Richtig praktisch sind die neuen Snap Funktionen (Fenster vierteln und Fenster Vorschlag). Für jemanden, der produktiv arbeiten will, eine deutliche Verbesserung. Kleinigkeiten wie die doppelten Einstellungen trüben das Bild jedoch leicht. Mal schauen, was MS da noch bringt. Nichtsdestotrotz ein tolles OS.

  25. @bretkett:
    Probier hier einfach aus, ob deine Lizenz funktioniert. Wenn ja, kannst du dir da deine ISO runterladen.
    https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows7

  26. Längst privat auf Windows 10 umgestiegen und zufrieden damit. Will nie wieder zurück.

    In den Büros von Firmen und Behörden stehen natürlich überall noch die alten Windows7-Rechner, das ändern die ja nicht über Nacht.

  27. Mal ne Frage: Zählen RSS-Leser in die Statistik deines Blogs mit ein? Müsste über Feedproxy ja möglich sein

  28. Momentan noch mit Win 7 unterwegs, werde aber in den kommenden Wochen wohl das Upgrade auf Win 10 machen.
    Allerdings werde ich generell auf Ubuntu wechseln und Win 10 nur für manche Spiele und sonstige Sachen booten, die eben nur da laufen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.