Windows 10: Verbreitung im August – und so sieht es bei uns im Blog aus

artikel_windowsWir schreiben den September 2015. Zeit für mich, wieder mal einen der Statistikdienste im Netz zu frequentieren – man muss ja schauen, wie sich die Betriebssysteme so verbreiten. Ganz spannend dabei natürlich: Windows 10. Das neue System von Microsoft hat gefühlt einen guten Start hingelegt und gezeigt, wie wichtig vielleicht initial kostenlose oder kostengünstige Upgrades sind. Natürlich müssen wir bedenken, dass Statistikdienste nur da tracken können, wo sie eingesetzt werden – Netmarketshare ist einer von den Diensten.

Die Maschinen von Netmarketshare tracken nach eigenen Angaben pro Monat um 40.000 Seiten mit ungefähr 160 Millionen unique Visits und geben dementsprechend immer Statistiken über Betriebssysteme und deren Verbreitung raus. Schade, dass man als normaler Mensch keinen Blick in die weltweit von Google Analytics erhobenen Daten bekommt, das wäre sicherlich etwas aufschlussreicher.

systeme augustHier eingebunden seht ihr die aktuellen Zahlen, die den August widerspiegeln. Wir sehen: Windows 10 hat es sich bereits auf 5,21 Prozent aller Desktops gemütlich gemacht, kein schlechter Start für das neue Betriebssystem aus dem Hause Microsoft. Nimmt man die Zahlen aus dem Juni als Vergleich, so könnte man zum Schluss kommen, dass gerade viele Windows 7-Nutzer aktualisiert haben – das System hat knapp 3 Prozent verloren und kommt „nur“ noch auf 57,67 Prozent. Der Rest kommt aus dem Bereich Windows 8.1, das für das kostenlose Upgrade vorausgesetzte System lag im Juni bei schmalen 13,12 Prozent, im August waren es noch 11,39 Prozent.

Und hier im Blog? Im letzten Monat waren 47,58 Prozent aller Besucher via Windows bei uns im Blog. Danach kommt Android mit 24,65 Prozent und dann iOS mit 15,17 Prozent. Der Mac bringt es auf schmale 8,75 Prozent. Schauen wir uns mal die reinen Windows-Nutzer an – hier nehme ich allerdings nur die Aufteilung unter den Windows-Versionen vor – Windows als Oberbegriff nimmt also 100 Prozent in Anspruch.

Windows 7 ist auch bei uns die Nummer 1, 46,92 Prozent aller Windows-Nutzer setzen auf das System. Aber: 33,81 Prozent sind auch schon mit Windows 10 bei uns! Das ist eine mehr als rasante Steigerung, wenn ich so die Verteilung der letzten Wochen überdenke. 16,09 Prozent aller Besucher sind also mit Windows 10 am Start. Mal schauen, wie es da weitergeht – ob Windows 10 den Siegeszug weiterführen kann – oder ob Windows 7 das neue Windows XP wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Habe auf Windows 10 geupdatet und will jetzt ne SSD einbauen (alte Platte raus). Habe in diversen Foren gelesen, dass das neu installierte Windows in diesem Fall nicht aktiviert wird, weil Microsoft die Lizenz an den Rechner bindet und eine neue Platte da einen Strich durch die Rechnung machen soll. Das kann jawohl nicht wahr sein, oder? (Habe auch gelesen, dass eine Aktivierung evtl. telefonisch möglich sein soll in diesem Fall?)
    Mein Plan war eigentlich, einen bootbaren USB-Stick zu erstellen mit dem Media Creation Tool (Win 10). Und dann einfach neu zu installieren auf die SSD. Jetzt habe ich aber die Befürchtung, dass meine Lizenz dann erlischt.
    Die Alternative wäre wohl, mein Win 10 zurückzusetzen (backroll) und dann Win 7 (Key als OEM-Lizenz) zu installieren, um dann mit dem Media Creation Tool wieder updaten zu können.
    Dabei ist das Problem: Wo bekomme ich jetzt ne Windows 7-ISO her? So weit ich das gelesen habe, hat Microsoft den ISO-Download an einen verfügbaren Schlüssel geknüpft, was für OEM-Lizenzen wohl nicht geht.

    In diesem Blog habe ich zu meinem konkreten Problem nichts finden können. Und auch sonst sind die Informationen im Netz sehr dürftig, was das angeht.
    Wär echt cool, wenn hier jemand Genaues wüsste. Vielleicht mag sich Caschy ja auch der Problematik mal annehmen. Gerade bei den niedrigen SSD-Preisen heutzutage werde ich nicht der Einzige sein.

    Nachtrag: Das beste ist wohl, erst Platte zu wechseln und dann upzudaten. Das Update ist bei mir aber schon passiert, das Kind also in den Brunnen gefallen.

  2. @bretkett
    Bau die SSD ein und schaue ob dein Windows 10 welches du vorher vermutlich schon aktiviert hattest noch aktiviert ist. Wenn nicht dann musst du schlimmstenfalls anrufen. (Zettel & Stift & recht lange Nummer zum eintippen …)

    (Sinnvollerweise lasse dann aber nach dem SSD-Einbau Win 7 drauf und installiere wenn du willst parallel Windows 10 nochmal neu.)

    Oder versuche dies hier: http://stadt-bremerhaven.de/windows-10-clean-install-ohne-vorheriges-upgrade/

  3. Ich begrüsse es sehr, dass 52,42% aller Besucher hier im Blog kein Windows einsetzen!!!

  4. Nach längerer Benutzung bin ich mehr als zufrieden mit Windows 10. An die Optik muss man sich in einigen Punkten erst gewöhnen (neue Icons), aber nach der Zeit wirkt alles sehr frisch. Das Start Menu funktioniert super und die eingeblendeten Apps sind ziemlich praktisch (wollte die anfangs eigentlich schon ausstellen). Richtig praktisch sind die neuen Snap Funktionen (Fenster vierteln und Fenster Vorschlag). Für jemanden, der produktiv arbeiten will, eine deutliche Verbesserung. Kleinigkeiten wie die doppelten Einstellungen trüben das Bild jedoch leicht. Mal schauen, was MS da noch bringt. Nichtsdestotrotz ein tolles OS.

  5. @bretkett:
    Probier hier einfach aus, ob deine Lizenz funktioniert. Wenn ja, kannst du dir da deine ISO runterladen.
    https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows7

  6. Längst privat auf Windows 10 umgestiegen und zufrieden damit. Will nie wieder zurück.

    In den Büros von Firmen und Behörden stehen natürlich überall noch die alten Windows7-Rechner, das ändern die ja nicht über Nacht.

  7. Mal ne Frage: Zählen RSS-Leser in die Statistik deines Blogs mit ein? Müsste über Feedproxy ja möglich sein

  8. Momentan noch mit Win 7 unterwegs, werde aber in den kommenden Wochen wohl das Upgrade auf Win 10 machen.
    Allerdings werde ich generell auf Ubuntu wechseln und Win 10 nur für manche Spiele und sonstige Sachen booten, die eben nur da laufen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.