Windows 10: OneDrive wird zur Musikwolke

Bildschirmfoto 2015-01-21 um 18.51.12

Microsoft OneDrive will eure Cloud für Musik werden. Wir erinnern uns: manchmal bekommt man eine Jahreslizenz Office 365 für unter 70 Euro – und dabei ist dann unendlicher OneDrive-Speicher mit dabei. In diesen könnt ihr zukünftig eure komplette Musik ballern, denn Windows 10 synchronisiert über diesen Speicher beispielsweise eure Playlisten, sodass ihr von überall auf eure Musik zugreifen könnt. Die Funktion soll in den nächsten Monaten hinzugefügt werden. Definitiv eine gelungene Erweiterung für den Speicher, der bislang seinen Fokus eher auf Dokumenten und Fotos hatte. Wer sich kein Office 365 und den unendlichen OneDrive-Speicher zulegen will, der findet zumindest 15 GB in der kostenlosen Variante vor. Sollte auch für ein paar Songs reichen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Das ist ja mal eine richtig in die Zukunft gewandte Funktion 🙂 Wenn ich bedenke, dass eher jüngere Leute die Cloud aktiv benutzen und die aber (soweit ich das in meinem Umfeld bebachte) a l l e streamen..

  2. Hätte ich vor 5 Jahren brauchen können…. nun nicht mehr. Jetzt liegt meine Musik zum großen Teil nur noch auf den Spotify Servern. Alles andere liegt im kostenlosen Speicher für Musik bei Google Music.

  3. Ich finds perfekt. Hab viel Musik, die es bei Spotify und co. nicht gibt. Und ein Google Music-Konto reicht da leider nicht für (nur 20.000 Titel uploadbar).

  4. Einer ne Idee ob die bei der 3er Lizenz Probleme machen, wenn ich so eine kaufe und eine davon meinem Bruder geben will, wir aber nicht im geichen Haushalt wohnen? Evtl. liest hier ja ein MS Mitarbeiter mit, der sich mit den Details der Lizenzen auskennt.

  5. Das glaube ich irgendwie nicht… Ich denke im Haushalt ist es eh legal gemeinsam zu hören…

  6. Sehr günstig gibt es auch die Kombination Virenschutz + Office 365 v.a. bei Amazon, wo ich in der Cyber Monday Woche eine Kaspersky sowie Office Jahreslizenz für 40€ gekauft habe. Mittlerweile ist auch die Android-App von OneDrive in Ordnung, auch wenn der Service noch nicht das gesamte Niveau von Dropbox erreicht hat, aber ich bin auf die kommenden Monate gespannt; der unlimitierte Speicher ist kein schlechtes Angebot 🙂