Windows 10: Neue Insider Preview implementiert WSL im Explorer

Microsoft hat gerade mit der Verteilung eines neuen Insider-Builds in der Version 19603 für alle Insider im Fast Ring begonnen. Dieser enthält natürlich wieder einmal allerhand Optimierungen und bügelt diverse Fehler aus, bringt aber parallel auch direkt ein paar Neuerungen mit. Dazu zählt zum einen die Integration des Windows Subsystem for Linux (WSL), sofern installiert, in den Explorer von Windows. Das heißt, dass ihr dann links in der Seitenleiste des Explorers einen kleinen Linux-Tux dargestellt bekommt, der beim Öffnen sämtliche installierten Linux-Distributionen für euch zugänglich macht.

In den Speicher-Einstellungen sammelt Windows 10 nun außerdem Informationen zu nicht genutzten Dateien und Apps, damit ihr diese schneller ausfindig machen und löschen könnt. Zudem gibt es ein völlig neues Tool, das sich derzeit noch im Betastadium befindet und für das Microsoft nun ein wenig Feedback sammeln möchte: die Microsoft News Bar. Dieses zeigt euch, aus über 4.500 Quellen gesammelt, alle aktuellen News des Tages aus dem Microsoft-News-Netzwerk. Das Tool soll dabei individuell anpassbar und modern und leicht zu bedienen gestaltet sein.

Für alle weiteren Änderungen und Neuigkeiten, sowie die bekannten Probleme des aktuellen Builds, schaut ihr am besten mal in den umfangreichen Beitrag von Microsoft.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Fließt das Ganze noch in 2004 ein oder kommt das erst im Herbst?

    • Das wüsste ich auch gerne!

      Wobei die Versionsnummer 2004 ziemlich verwirrend ist. Zuerst dachte ich, dass damit eine Jahreszahl gemeint ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.