Windows 10 Mobile: Microsoft veröffentlicht Feature-Video

WindowsMobile_PreviewLange dauert es nicht, dann erscheint der Nachfolger von Windows Phone 8.1: Windows 10 Mobile. Nachdem wohl mehr Zeit in die Entwicklung geflossen ist als anfangs gedacht und das mobile Betriebssystem zum Leidwesen vieler User nicht zusammen mit Windows 10 erschienen ist, ist jetzt ein Silberstreif am Horizont zu verzeichnen: Microsoft hat in einem aktuellen Feature-Video die Highlights des neuen mobilen Betriebssystem aus Redmond präsentiert.

Mitglieder des Preview-Programms werden über die Features mitunter schmunzeln, stellen sie doch nichts wirklich Neues dar – Update-interessierte User werden sich aber darüber freuen, dass die Wartezeit in naher Zukunft ein Ende hat: Die Kollegen von Windows Central möchten beispielsweise schon Gerüchte gehört haben, die besagen, dass bereits einige Provider das fertige Windows 10 Mobile bekommen haben. Zudem munkelt man, dass die ersten Over-the-Air-Updates bereits am 12. November die erste Welle der Endgeräte erreichen sollen. Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

12 Kommentare

  1. Schön wäre es, wenn man die Exe-Programme von seinem PC auf Windows 10 mobile laufen lassen könnte!

  2. Karl Kurzschluss says:

    Das „Read later“-Feature erinnert an die Pocket-App unter Android. Und SMS und Skype in einer App zu verschmelzen finde ich ziemlich clever. Irgendwie sieht das besser aus und klingt auch von den Features her durchdachter als das, was in den letzten Monaten von Google kam.

  3. Peter Sidler says:

    SMS und Skype verschmelzen ist wie SMS und Hangout verschmelzen, was Google vor 2 Jahren gemacht hat. Sieht irgendwie nach Google Kopie aus.

  4. Ich habe mich bisher nie mit Windows Phone beschäftigt, aber in dem Video ist mir direkt etwas aufgefallen, was ich sehr positiv finde. Die ganzen Bedienelemente sind alle am unteren Bildschirmrand. Perfekt für die Einhandbedienung von größeren Geräten.
    Das finde ich z.B. an iOS echt schlecht. Da macht man die komplette Navigation in Apps ja eigentlich über die Bedienelemente die am oberen Bildschirmrand liegen. Kein Wunder, dass sie den doppeltipp auf den Homebutton eingeführt haben, damit man überhaupt die chance hat, da mit einer Hand dran zu kommen.
    Bei Android hat man zumindest die Navigationsleiste immer im Einhandzugriff und kommt sehr gut an den Zurückbutton.

  5. Gibt es ein kostenloses Upgrade von meinem Windows mobile 6 auf Windows 10 mobile? 😉

  6. Wenn Microsoft jetzt noch ein richtig cooles DevKit bereitstellt, könnte das sogar was werden. Aber aktuell ist WinJS und co einfach nicht programmierbar. Selbst für Basic-Sachen und kleinste Workflows brauchst du X Wochen – das frustiert total-.-„

  7. Die ‚Here‘ Maps lassen sich auf SD Karte speichern. Sehr praktisch. Endlich belegen die
    keinen wertvollen Phone Speicher mehr. Finde die Previews usw. sehr schön.
    Gefällt mir gut.

  8. Sysadmin Margarethe says:

    @Peter Sidler
    ist nichts neues, gabs schon damals mit WP7. SMS+Facebook oder wahlweise SMS+MSN Messenger…
    http://www.windowsphone.com/en-US/how-to/wp7/people/messaging
    Erfunden hats glaub ich Palm unter WebOS, die zusammengeführte Kommunikation 😉 Nicht zu vergessen, dass es iMessage+SMS unter iOS auch schon sehr lange gibt.

    @zinullamobile
    Ja das stimmt, eine dauerhaft unten platzierte Buttonreihe ist komfortabler bei großen Geräten, eine Sache die ich in iOS auch vermisse, dort hat man das Gefühl in alle vier Ecken tappen zu müssen. In WP ist da aktuell besser gelöst.

  9. Dann bekommt das Lumia 535 noch mal eine Chance… wenn ich es denn wiederfinde :-). Aber solange nicht alle lieb gewonnenen (Google-)Apps für WP angeboten werden, sehe ich da bei mir schwarz. Und nein, ich will keine Apps mit gleicher oder ähnlicher Funktion sondern die Originale (Mail, Kontakte, Kalender, Maps, MyMaps, Notes, Drive). So wie MS unter Android macht.

  10. Ich habe schon seit einer Weile die Preview installiert. Für mich war die Spracherkennung mit das beste Gimmick.
    Nachrichten in z.B. Whatsapp nicht mehr tippen sondern diktieren; Übertragung findet als Text und nicht Memo statt.
    Das Anzeigen von Kategorien in den Einstellungen ( wie auch Win10 am PC / Laptop ) ist auch eine große Verbesserung im Vergleich zu WP8.
    Insgesamt hat sich MS doch einige Gedanken zum Handling gemacht und auch umgesetzt. Ich denke, dass die so langsam auf den richtigen Weg kommen.

  11. @Kay: das ist ja ziemlich naiv zu glauben, dass Google plötzlich alle seine Apps für Windows 10 zur Verfügung stellt und ja, es liegt an Google NICHT an Microsoft. MS stellt ja seine Apps für Android zur Verfügung. Leider erscheinen diese sogar manchmal vor WP.

  12. Ich nutze sein ein paar Tagen Windows 10 mobile auf meinem Lumia 930 und bin super zufrieden. Funktional haben sie nochmal einiges besser gemacht aber vor allem optisch ist es ein riesensprung nach vorne. Ich finde es top. Ich denke es ist möglich, dass sich windows 10 mobile als Konkurrenz zu iOs und Android etabliert. Comtinuum etc. sind schon Killerfeatures.