Windows 10: Firefox optisch in Edge verwandeln

Windows 10 ist da und mit dem neuen System hält auch Microsofts neuer Browser Edge Einzug. 27,7 Prozent unserer Windows nutzenden Leser waren in der vergangenen Woche hier mit dem neuen System von Microsoft unterwegs – doch nur 0,10 Prozent aller Nutzer greifen auf den Browser Microsoft Edge zurück. Das kann vielfältige Gründe haben, beispielsweise die fehlende Unterstützung für Erweiterungen, die dem Nutzer das Leben leichter machen.

Firefox Microsoft Edge

Grade bei der technisch versierten Leserschaft dieses Blogs sind die Zahlen kein Wunder – Chrome (46,12 Prozent) und Firefox (22,05 Prozent) dominieren. Und in diesem Beitrag soll es um Firefox gehen. Der Browser lässt sich wohl anpassen wie kein anderer – und ja, es gibt tatsächlich ein Userstyle, um Firefox ein bisschen wie Microsoft Edge wirken zu lassen – aus welchem Grunde man dies auch immer will.

Vorausgesetzt wird hier die bekannte Erweiterung Stylish, die in Verbindung mit dem entsprechenden Script dafür sorgt, dass der Browser Firefox eben optisch an Microsoft Edge erinnert. Wer weiß – vielleicht ist es ja was für euch. Unser Leser Martin nutzt das Ganze offenbar zufrieden, hat zudem die Standardsuche auf DuckDuckGo umgebogen, diese mit Stylish aber optisch auf Google umgebogen. Auch hierfür genügt ein Script und eine einfache Anpassung der Farben im Script oder den DuckDuckGo-Einstellungen:

Duck3 Duck Duck2

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Da müsste ich ja was am Kopf haben mein Firefox zu verschwandeln. 🙂

  2. Es gibt aber auch Leute, die das Design von Edge toll finden… Ich z.B. benutze liebend gerne Firefox, aber mit dem Design FXOpera.

  3. „27,7 Prozent unserer Windows nutzenden Leser waren in der vergangenen Woche hier mit dem neuen System von Microsoft unterwegs“

    Über die Woche gemittelt? Beeindruckende Zahl, zumal das inzwischen übers Wochenende wohl deutlich gestiegen sein wird. Halt uns auf dem laufenden.

  4. Ich mag es auch ganz gern. Bin aber leider zu doof disen Dark Mode Effekt wie in Edge einzustellen. Jemand einen Tip für mich ? Danke !

  5. Gibts sowas auch für Chrome? 😀

  6. Ich frage mich tatsächlich wer auf so eine Idee kommt???
    Aber nun gut es gibt auch Leute die ein Windows10 Theme in Windows 98 aussehen basteln 😉

  7. … oder man setzt in „about:config“ den Wert für „browser.devedition.theme.enabled“ mit einem Doppelklick auf true und ist mit den eckigen hellen Tabs schon dort, wo man eventuell hin will.

  8. @metai: Vielen Dank, Dein Tipp war goldrichtig, den kannte ich noch nicht und hat genau den von mir gewünschten Effekt (auch wenn das Stylish-Script ein wenig weiter geht). Und ich habe ein AddOn (Stylish) gepart, das mir den ohnehin schon recht trägen Firefox-Start nicht noch weiter ausbremst.

    Klasse 🙂

  9. Das der neue Browser Microsoft Edge nicht sonderlich genutzt wird, kann auch daran liegen, weil er sich von der Usability und Design her, deutlich geändert hat.

    Viele Normalo-Nutzer haben sich jahrelang an den Internet Explorer gewöhnt und dann gravierend umstellen? Außerdem bietet Edge einige Hürden in der Bedienung.

    Ich habe den Browser mal als Power-User hier und da benutzt, Abstürze bei einigen Websites kamen vor, die Einstellungen sind sehr mager gehalten, keine Erweiterungen und für mich irgendwie umständlich zu bedienen.

    Firefox Beta 40 hat schon ein paar geringfügige Anpassungen an das Windows 10 UI.

  10. Das Problem ist dass er als Browser genutzt wird. Er ist so viel Browser für mich wie die Google Suche (Gabs auch mal für Win8 als App) und das macht ihn für mich als „Edge“ to Cortana… Sobald ich geklickt hab was ich habe klick ichs weg…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.