Windows 10: Das nächste große Update kommt im September

Microsoft hat bekanntgegeben, wie es zukünftig mit den Updates für Windows 10 weiter geht. Das nächste Feature-Update für Windows 10 (im Windows Insider-Programm als 19H2 bekannt) wird demnach ein Set aus Funktionen für ausgewählte Leistungssteigerungen, Unternehmensfunktionen und Qualitätsverbesserungen sein.

Um diese Updates weniger störend bereitzustellen, wolle man dieses Feature-Update auf eine neue Art und Weise bereitstellen. Jeder, der das Update vom Mai 2019 ausführt und auf die neue Version aktualisiert, wird ein viel schnelleres Update-Erlebnis haben, da das Update wie ein monatliches Update installiert wird, so Microsoft.

Für private oder kommerzielle Benutzer, die von Versionen von Windows 10 vor dem Update vom Mai 2019 (Version 1903) kommen, ist der Prozess der Aktualisierung auf die neue Version derselbe wie bei früheren Windows-10-Feature-Updates, wobei dieselben Tools und Prozesse verwendet werden.

Ein Release des Updates ist im September geplant. Microsoft wird ab heute 19H2-Builds für Windows Insider im Slow-Ring veröffentlichen, wobei in zukünftigen Insider-Builds neue Funktionen angeboten werden, sobald sie fertig sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

17 Kommentare

  1. Zitat „Das Windows 10-Update Mai 2019 ist auf dem Weg. Wir bieten dieses Update für kompatible Geräte an, Ihr Gerät ist dafür jedoch noch nicht bereit. Sobald Ihr Gerät bereit ist, ist das Update auf dieser Seite verfügbar. Im Augenblick müssen Sie nichts weiter unternehmen.“
    9 Rechner (incl. 1 Uralt Dell Laptop ) ohne Probleme auf 1903 umgestellt … 1 Desktop mit I5 und 16GB der nicht …

    • Hab schon davon gehört. Ist ein nicht unbekanntes Problem. Ich glaube, es hieß in dem Falle einfach warten. Ich hab einen Rechner, bei dem wird das Update noch nicht mal angeboten.

    • RegularReader says:

      Es reicht schon wenn ein Treiber oder ein Programm installiert ist, das bekannterweise inkompatibel sein soll.
      Vielleicht ein ungepatchtes BattleEye (Anti-Cheat-Software) älterer Spiele, kenne auch einen Fall bei dem ein Tool für die LED-Steuerung des Mainboards das Problem war, nach der Deinstallation wurde das Upgrade durchgeführt. Bei einigen mussten auch externe Festplatten o.ä. vorher entfernt werden, damit das Update startet.

    • Moin,

      Ich stand vor dem selben Problem. Lösung bei mir war es noch angesteckte USB-Sticks abzuziehen, da die das Update wohl auch unterbinden

    • Ähnliches „Problem“ hier: Mein Laptop hat das Update direkt erhalten, mein Surface Go (also ein Gerät das direkt von Microsoft kommt und noch nicht besonders alt ist), hat die obige Meldung. Da ist auch nichts angeschlossen und sämtliche 3rd-Party-Software auf dem Surface ist auch auf dem Laptop. An der angeschlossenen Micro-SD-Karte die als zusätzliches Laufwerk fungiert kann es ja hoffentlich nicht liegen!?

      • „An der angeschlossenen Micro-SD-Karte die als zusätzliches Laufwerk fungiert kann es ja hoffentlich nicht liegen!?“

        Habe das gerade wegen Deiner Antwort ausprobiert, denn bei mir lässt das Update auch auf sich warten.
        Scheinbar war es wirklich genau das, denn zufällig (??) kommt nun das 1903 Update.
        Ich sag mal Danke für den Denkanstoß. oO

        • Ergänzung:
          Acer Switch3 Tablet, Win10 Pro:
          „Das Windows 10-Update Mai 2019 ist auf dem Weg. Wir bieten dieses Update für kompatible Geräte an, Ihr Gerät ist dafür jedoch noch nicht bereit. Sobald Ihr Gerät bereit ist, ist das Update auf dieser Seite verfügbar. Im Augenblick müssen Sie nichts weiter unternehmen.“
          SD Karte raus, auf Updates überprüfen, 1903 kommt. oO
          Wer hätte das gedacht.

    • Alle usb Geräte abziehen…. Bis auf Maus und Tastatur. SD Karte raus…

    • Herr Nick says:

      Ist bei mir auch so.

      Besonders herzzerreißend finde ich die Formulierung „Ihr Gerät ist dafür jedoch noch nicht bereit“. Gemeint ist ja wohl eher, dass das Update noch nicht bereit für mein Surface Pro 3 ist.

      • Deine Interpretation ist eine mögliche unter vielen. Für mich springst du damit nicht weit genug. Es ist eine Standardformulierung, aus der sich nichts ergibt außer, dass irgendetwas klemmt.
        ICH würde erstmal alle hier genannten Schritte befolgen …

  2. Mein Desktop hat bisher noch nicht einmal das Update auf 1809 bekommen…

  3. Hab mit ‚Windows 10 Update Assistent‘ sehr gute Erfahrung gemacht:
    https://support.microsoft.com/de-de/help/3159635/windows-10-update-assistant

    Link führt zu
    https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO

    Da kann man das Update unmittelbar installieren lassen, was ich erfolgreich getan habe
    – dauerte sehr lang und fuhr während des Prozesses häufig runter und rauf -,

    oder ein ISO downloaden und später updaten.

    • Danke mit dem Assistenten hat es auf meinem Laptop sofort geklappt, Update knapp 1 Stunde.
      Werde es später auch auf meinem alten Desktop probieren diesen auf einen neueren Stand zu bringen, aber ich habe wenig Hoffnung. Da ist irgendwas mit Version 17xx drauf. Wohl zu alt und schwach.

    • Nachtrag: Auch bei dem alten Desktop hat es mit dem Assistenten geklappt, in zwei Schritten, erst auf Version 1803, dann auf 1903. Jeweils 4 Stunden, na ist eben alt und schwach.

  4. Habe auch erst die Meldung gehabt, mein Gerät sei noch nicht bereit. Habe dann mal (was ich sonst nie mache) die Treiber per DriverBooster automatisch aktualisiert. Gerät fuhr auch normal hoch, nach ein paar Neustarts im Verlauf der Tage war die Meldung weg und das Update kam an.
    Nun schlug dieses aber fehlt und ich sehe nur noch einen BSOD bei jedem Start mit dem Fehler „Driver PNP Watchdog error“ ohne weitere Details.
    Werde mich nun die Tage mal an die Behebung setzen, ggf durch Zurücksetzen oder gar Neuinstallation direkt mit v1903.

    Auf jeden Fall ein echtes Ärgernis, ich hatte bereits beim Upgrade von 7 auf 10 schlechte Erfahrungen, alle Daten waren einfach weg und das System nicht gerade stabil, erst nach anschließendem Clean Install wieder…

    • Update: habe es partout nicht hinbekommen, ob per Update, Offline Setup oder Stick Variante…
      Musste einen Clean Install durchführen, was mich aber nicht stört, hab mir nun eh eine größere m2 SSD geleistet und frisch beginnen ist da ja meist am Besten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.