WinAmp 5.8 offiziell veröffentlicht

WinAmp wird 2019 noch einmal neu angreifen wollen. So soll es nicht nur einen neuen Player für die heimische Musiksammlung geben, auch Podcasts, Radiostationen und Hörbücher sollen ihren Platz in WinAmp 6.0 finden. Dabei will man sich nicht nur auf den Desktop fokussieren, denn heute läuft eben recht viel mobil ab – für viele sogar ausschließlich.

Aber: Es gibt auch eine „neue“ Version von WinAmp. Neulich leakte ja eine Betaversion ins Netz, die 5.8. Und weil die eh leakte, hat man sich bei WinAmp entschlossen, diese nun offiziell als Beta zu veröffentlichen.

Man teilt aber mit, dass diese Version kein laufendes Projekt sei, da man hart am zukünftigen WinAmp arbeite. Dennoch können Fans, Nostalgiker und Neugierige ja mal wieder ein Auge auf den Player werfen.

Denn ihr wisst ja: It really whips the llama’s ass!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Aus Nostalgie wünsche ich ihm vom ganzen Herzen alles Gute und viel Glück.

  2. aber aber wer braucht den alten… Kram noch…

    Naja..

  3. Määääh 🙂

  4. Also ich freue mich, dass es eine Neuauflage gibt. Es ist ja auch (noch) nur eine Beta.

  5. …it really whips the llamas ass

  6. Ich nutze die letzte Version nach wie vor, und das seit Jahren. Funktioniert einwandfrei und kein anderer Player stellt mir meine Musiksammlung so schön dar, wie Winamp in der Medienübersicht (inkl. angepasster Filter).
    Für mich brauchts da nicht mal ein Update, geht doch alles und mir fehlt nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.