Anzeige

WhatsApp Web 2.2043.7 bereitet Anruf-Funktion bereits vor

WhatsApp hat eine neue Version von WhatsApp Web freigegeben. Es handelt sich hier um die neue Version 2.2043.7. Jene bereitet offenbar bereits eine Anruf-Funktion vor. Funktionsfähig ist das ganze Spielchen derzeit aber noch nicht.

Was soll inbegriffen sein? Nun, neben Audiotelefonaten sollen auch Video-Anrufe über WhatsApp Web möglich werden. Wenn ein Teilnehmer dann einen Anruf erhalte, könne er oder sie ihn in einem Fenster annehmen oder eben ablehnen. Auch Gruppen-Telefonate (Audio und Video) sollen dadurch über WhatsApp Web möglich werden.

Soll dann in etwa so aussehen, wie auf dem Screenshot oben. Angeblich könnte das Feature schon innerhalb der nächsten Wochen verteilt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Würde viel lieber gerne die Anruffunktion von WA komplett deaktivieren.
    Es stört in der Telefonapp und in Carplay.. ich will nicht über WA telefonieren, sondern ganz normal übers Mobilenetz.
    Daran sollten die mal lieber arbeiten..

    • Das wünsche ich mir auch. Habe WhatsApp Zugriff auf Kamera und Mikrofon ohnehin entzogen, Telefonieren klappt so eh nicht…

    • Das hat mich auch gestört.
      Zum Glück kann ich Anrufe bei Telegram deaktivieren. 😀

      • Telegram ist, wie du sicher weißt, unverschlüsselt. Da kann ich auch den Facebook Messenger verwenden. Der hat auch viel mehr Nutzer.

        • Telegram ist verschlüsselt.
          E2E Encryption kann mit „Privaten Chats“ aktiviert werden.

          Wem das wirklich wichtig ist, sollte weder Telegram, noch WhatsApp verwenden.

          • *das = extrem hoher Datenschutz
            Beide sind da eher meh, im Extremfall können beide Firmen dahinter die Nachrichten mitlesen.
            Dafür gäbe es dann Threema, Signal, etc.

          • Nein, so funktioniert das nicht.

            Erstens: Telegram ist nicht verschlüsselt. Was du meinst sind so in-transit Verschlüsselungen. Nach diesem Maßstab ist auch dieser Blog hier verschlüsselt. …und auch der Facebook Messenger. Vollkommen irrelevantes Kriterium.

            Wenn man im 21. Jahrhundert bei Konsumentenelektronik von Verschlüsselung spricht geht es nicht um irgend ein tsl Zertifikat sondern um e2e-Verschlüsselung. Die hat Telegramm nicht. Jedenfalls nicht dort, wo es wichtig wäre. Was sie haben ist eine opt-in Hauslösung, was in der Tat noch schlechter ist als eine opt-in Standardlösung wie sie Facebook Messenger anbietet.

            … Aber alle opt-in Verschlüsselung ist irrelevant, wenn sie opt-in ist. Denn dann nutzt sie ja keiner. Und komm mir nicht mit „ja, wenn ich was geheimes mache, nutze ich sie“. ..nein, machst du nicht.

            Der Zweck dieser Verschlüsselung ist es, Massenüberwachung zu erschweren, bzw. aufwändiger zu machen. Nicht etwa, genau dich von deinem Mission Impossible Fort Knox Bankraub abzuhalten.

            Im Regelfall, wenn jemand unverschlüsselte Messenger a la Facebook Messenger und Telegramm verteidigt haben die das Problem einfach noch nicht verstanden und rechtfertigen das eigentlich aus irgendwelchen anderen Gründen.

            Wegen der Sticker oder so. 😀

            • Telegram ist verschlüsselt.

              • Vielleicht ist die Idee auch, es immer wieder zu wiederholen obwohl es falsch ist.

                Evil shill style. 😀

                • Och. Das hatten wir doch schon mal irgendwo in den Kommentaren.
                  Die Verschlüsselung von Telegram ist ausreichend, die von WhatsApp auch. Nur Facebook und Privatsphäre passt nicht.

                  Ich hoffe, weil dir das so wichtig ist, du nutzt keinen der beiden Services.

                  • Die Verschlüsselung von Facebook Messenger & Telegram ist nicht „ausreichend“, was immer das heißen mag. Entweder der Betreiber kann es lesen oder er kann es nicht lesen. Bei FB M & Telegram kann er es lesen.

                    Du hast einfach keine Ahnung.

                    Das ist ein allgemeines Problem im Internet. Selbst der übelste Fan tritt super selbstbewusst auf und wenn man dann auf eine sachlichen Fehler hinweist wiederholt der ertappte Werbediener die falsche Aussage einfach genau so selbstbewusst in der Hoffnung, dass die Lüge durch Wiederholen bei mehr Lesern hängen bleibt.

    • Jo, wär cool, aber bis dahin: Mach doch die Benachrichtigungen für Anrufe raus. Dann sind es nur kleine Zeilen im Gesprächsverlauf, sollte dich doch mal jemand anrufen.

      • Wie soll das bitte gehen?
        Bei iOS habe ich nichts dazu gefunden.

        • Hab mit iOS leider keine Erfahrungen. Dort kann man aber vielleicht in den Benachrichtigungseinstellungen in den WhatsApp Einstellungen Klingelton und Vibration bei Anrufen entfernen.

          Auf Android geht es über die System-App-Einstellungen (dort wo man auch App-Daten löschen würde). Dann Benachrichtigungen, dann ganz unten.

  2. Mir wäre wichtiger, dass WA Web endlich ohne Handy funktioniert.

  3. Gibt es eigentlich News zu der geplanten Funktion Whatsapp auf mehreren Geräten nutzen zu können? Vor nem Monat oder so ist das doch in die Beta-Phase gekommen…

  4. Das wichtigste wäre immer noch – Sprachnachrichten blockieren etwas nervigeres hat WhatsApp nicht zu bieten!

    • +1
      Wäre toll, wenn das gehen würde.
      Benutzer kann einfach keine Sprachnachricht aufnehmen und muss schreiben. Oder die Sprachnachricht wird automatisch in Text transkodiert (lokal) nicht über die WA Server natürlich. 😉

      • Auch eine Idee 😉 Hauptsache weg der Mist 😀

        • Google Untertitel kam letztens nach Deutschland, das kann dafür Untertitel generieren. Funktioniert leider noch nicht auf Deutsch, aber englische Sprachnachrichten können so gut zu Text gemacht werden. 😀

        • Hört sie euch doch einfach nicht an? 😀

          Was mich eher nervt ist, dass sie verpflichtend runtergeladen werden. Bei allen anderen Medientypen kann man das deaktivieren. …was ich auch gemacht hab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.