WhatsApp: Videotelefonie zeigt sich mal wieder in einer Beta für iOS

whatsapp artikel logoSchon seit längerer Zeit offenes Gerücht, nun mal wieder in einer Betaversion von WhatsApp für iOS zu sehen: die Videotelefonie. Man kann sich zukünftig also nicht nur Medien schicken, Textnachrichten schreiben oder telefonieren, sondern auch den flotten Videocall initiieren. Das hört sich in Zeiten von Skype, Hangouts, Facebook Messenger oder Facetime lahm an, dürfte aber sicherlich der WhatsApp-Nutzerschaft gefallen. Muss man natürlich schauen, wie gut die Videoqualität ist. Wir persönlich nutzen eigentlich nie großartig Videotelefonie, wenn, dann meistens mittels Facetime. Aber WhatsApp hat eben den Vorteil, dass man nicht auf iOS festgenagelt ist, sondern auch auf anderen Plattformen daheim ist. Mal schauen – dass es kommt, war irgendwie klar, die nächste Frage lautet dann mal wieder: Wann. Und mal Hand aufs Herz, sofern ihr WhatsApp-Nutzer seid: vermisst ihr bis jetzt eine Videotelefonie?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/0xmaciln/status/727170489026777089

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Für mich war Videotelefonie immer was, das Leute in Fernbeziehungen nutzen, um sich ihre Geschlechtsteile zu zeigen. Vielleicht noch im Businessumfeld, wenn man tolle Tortengrafike. präsentieren möchte. Ich hab den Sinn nie verstanden und damit bin ich nicht alleine. Videotelefone haben ja schon in den 90ern kein Schwein interessiert.

  2. Wir nutzen täglich öfters FaceTime (sowohl Video als auch Audio). Es klappt immer, fast überall (außer als ich in VAE war, dort wird dies aktiv geblockt) und mit jedem Apple Device. Egal ob von iPhone, iPad oder Mac. Keine großen technischen herausforderungen, sodass auch die Mutter und der Vater damit klar kommen.

    Bei einer vernünftigen, einfachen Handhabe denke ich, dass das auch im WA Messenger (gerade weil es dann auch Plattform übergreifend geht) sehr oft genutzt werden könnte.

  3. Ich würde mir wünschen, dass der ganze Quark dann auch endlich mal deaktiviert werden kann..

  4. Für Videoanrufe habe ich Viber. Geht 1a, sogar mit dem PC-Client.

  5. Ja super, unbedingt. Nutze Facetime zwar selten, ist aber super um auf Reisen den Kindern gute Nacht zu sagen. Und ich würde den Großeltern nicht unbedingt gerne noch Skype installieren, damit sie mal ihre Enkel etwas öfter sehen können 🙂

  6. @Tom

    Einmal Skype installiert (Wenn die Großeltern einen Laptop haben) und man kann echt nichts falsch machen. Es kommt wirklich jeder mit Skype klar.

  7. Benutze ich nur sehr selten. Früher Skype, heutzutage besser Hangouts.

    Auf dem Smartphone eher Spielerei. Wenn dann auf dem Notebook.

  8. Christoph says:

    Ich nutze aktuell Hangouts für Videotelefonie. Bin oft unterwegs und so bekomme ich die Möglichkeit meine Familie zu sehen und nicht nur zu hören. Ein anständige Integration in Whatsapp wäre super, dann kann ich auf Hangouts auch verzichten.

  9. Sebastian H. says:

    Ich finde es eigentlich ziemlich interessant, dass auch Videotelefonie bald bei WhatsApp zur Verfügung steht. Auch die von vielen verhasste Internettelefonie habe ich gerne angenommen, weil ich zu Hause so gut wie keinen Empfang habe. So kann ich wenigstens über’s Internet telefonieren. Die Videotelefonie ist wirklich nicht überlebensnotwendig, aber witzig fänd ich es trotzdem.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.