WhatsApp startet öffentliche Beta für WhatsApp Desktop

WhatsApp startet eine öffentliche Beta für WhatsApp Desktop. Das Ganze möchte man offenbar nutzen, um auch die neue Multi-Device-Unterstützung verstärkt zu testen, die ja schon in den Betas für Apple iOS und Android implementiert worden ist. Wer beitreten möchte, sollte sich einfach die Beta-Version für Windows bzw. macOS herunterladen.

Nach der Installation solltet ihr nachschauen, ob ihr auf der Beta-Version 2.2133.1 steht. Dann ist alles korrekt. Weitere Beta-Updates erhaltet ihr automatisch. Nach der Installation könnt ihr auch am Desktop neue Funktionen vor anderen Nutzern testen.

Ich werde mir die Beta mal aufs Gerät schaufeln, um dranzubleiben. Wollt ihr da auch ans Werk gehen?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Ich kenne jetzt nur eine Person, die WA wirklich intensiv am PC nutzt.
    Für mich selbst sehe ich da bisher so ziemlich gar keinen Nutzen drin.

    • ich nutze es seitdem konstant. Ist einfach praktischer zu schreiben

    • Da ich am Handy irgendwie nur sehr langsam und daher ungern längere Texte schreibe, dafür oft aber am PC sitze, nutze ich hier gerne Whatsapp Web. Das funktioniert super und hat für mich gegenüber der Mutli-Device-Unterstützung bei Skype keine Nachteile.
      Daher brauche ich Whatsapp Desktop nicht.

      Die Multi-Device-Unterstützung hätte ich aber gerne für das Tablet, Hier ist mir das mit dem Whatsapp Web nix.

    • Ist ganz nützlich, wenn du z.B. Fotos zwischen Whatsapp und einem anderen Messenger teilen willst oder Fotos von deiner Digicam (Handyfotos sind nunmal meistens in der Qualität eher lau). Oder um ganz allgemein Infos von Webseiten zu teilen, das normale „Surfen“ am Handy ist ja auch heutzutage eger ein Krampf wegen des kleinen Bildschirms und beschränkter Eingabemöglichkeiten. Am PC bin ich immer wesentlich schneller, als am Handy.
      Bei uns wird vorwiegend Viber genutzt, da gibt es schon ewig eine Desktop-Version, warum Whatsapp da so ein Bohei macht, ist mir unverständlich.

    • Ich hab immer das WA Fenster im Browser offen, warum zum Smartphone greifen wenn man am PC sitzt. Schreiben über den PC geht eh viel schneller.
      Auf Arbeit ist das so die Regel statt die Ausnahme.

    • In meinem Umfeld ist das auch nicht für viele von Interesse, ich selber habe das seinerzeit aber recht intensiv genutzt, einfach weil ich es im Alltag total praktisch finde, Nachrichten zu empfangen und zu senden an dem Gerät, an dem ich gerade sitze oder mit dem ich gerade arbeite. Trotzdem aber war das nur eine unausgegorene Lösung, vor allem, weil das Smartphone zwingend notwendig war. Auch das hat letztlich dazu beigetragen, mich von WhatsApp zu lösen.

  2. leider immer noch keine M1 Optimierung/Universal App unter MacOS 🙁

    • Läuft das gar nicht mit einem M1 oder nur mit Rosetta? Im zweiten Fall wäre mir das egal, da ist ja nichts drin was hohe Rechenleistung abfordert.

  3. Horst Kottmann says:

    Habe Whatsapp Beta auf Windows 11 Beta Dev Channel installiert und es läuft problemlos.
    Was ist mit der Version für das iPad? Gibt es da schon eine Information, die war schon öfters angekündigt ,aber ich habe noch keine gefunden?

    • Ach Du meine Güte, das geht immer noch nicht? Ich habe das nicht Thema nicht intensiver verfolgt, bin aber davon ausgegangen, dass „mehrere Geräte“ es nicht nur Smartphone und Desktop beschränkt.

  4. Whatsapp nutze ich nur noch bei Leuten, die keinen anderen Messenger haben. Ich hasse die Datenkrake Facebook.

    • Vielen Dank für den immer gleichen Kommentar unter jeder Nachricht zu WhatsApp, dass User XY diesen nur noch selten nutzt.
      Informationen die die Welt braucht.

      I’m using Arch btw….

  5. Diese Whatsapp-Beta auf dem Windows PC installiert, unter Hilfe wird sie auch korrekt angezeigt.
    Schreiben funktioniert aber weiterhin damit nur, wenn das Smartphone online ist.
    Dachte das funktioniert jetzt auch, wenn das Smartphone offline ist?

  6. Telegram und gezwungenermaßen WhatsApp habe ich immer am Laptop offen, ist doch voll bequem.

  7. Software von Facebook auf meinem Rechner INSTALLIEREN? Nein danke, bitte nicht noch mehr Schnüffelsoftware, das ist auf Mobilgeräten schon schlimm genug. Dann lieber
    als Webversion im Browser, da können die Zugriffsrechte besser kontrolliert werden als in einem installierten Programm.

  8. Ist das nicht einfach nur ein Browser, der die Webversion öffnet?!

  9. WhatsAppBeta says:

    Moin,

    leider kann man die Beta Installationsdatei nicht mehr bei WhatsApp runterladen.
    Gibt es eine andere Möglichkeit an die Installationsdatei zu kommen?

    WhatsApp nimmt keine Beta User mehr auf, daher kann man die Datei nicht mehr runterladen.

    • Grad runtergeladen, funktioniert also noch. Ich sehe da aber irgendwie 0 Unterschied zur bisherigen Lösung, ist halt nur nicht im Browser.

  10. Um die Multi-Device Option zu nutzen, muss man das erst am Smartphone in den WA-Einstellungen aktivieren. Dann den Desktop_Client neu verbinden. Ab dann hat man am Desktop die Offline-Funktion. Macht man das nicht, bleibt die Funktion des Webclients wie vorher

    • Offenbar haben diese Option nur Nutzer der offiziellen Beta-Apps für iOS. Das Installieren der Beta für Mac und Windows kann man sich also schenken, wenn man nicht offizieller Beta-Tester ist. Die Redaktionen verbreiten alle diese Falschnachricht und machen allen die Hoffnung, das Installieren alleine würde die Multi-Device Option bringen. Nee, leider nicht. Vielleicht klappt es bei denen, die die WA Beta Android APK runtergeladen und sich auf ihrem Smartphone installiert haben. Bei iOS gibt es diese Möglichkeit leider nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.