Roaming: Trotz Brexit für Reisende nach Großbritannien vorerst keine Gebühren

Auch wenn das Vereinigte Königreich durch den Brexit offiziell nicht mehr zur EU gehört, wird man sich zumindest bis Jahresende 2021 als Großbritannien-Reisender auch weiterhin keine Gedanken machen müssen, dass Roaminggebühren anfallen könnten. Wie der Spiegel berichtet, wollen zwar sowohl Vodafone als auch der Anbieter EE Nutzer aus Großbritannien ab Januar kommenden Jahres zurückwechseln, sodass in vielen Tarifen entsprechende Gebühren anfallen – hierzulande habe Vodafone allerdings aktuell keinerlei Absichten, entsprechende Gebühren für seine Kunden zu erheben.

Selbiges gelte für Kunden der Deutschen Telekom. O2 und 1&1 bleiben ebenfalls bis mindestens Jahresende 2021 dabei, keine Roaminggebühren für Reisende ins Vereinigte Königreich zu verlangen. Doch für danach sei man noch in Verhandlungen mit den jeweiligen Roamingpartnern, weshalb Kunden beider Unternehmen rechtzeitig zum entsprechenden Zeitpunkt informiert werden sollen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Vodafone UK hat keine zwei Monate vor der Ankündigung Roaminggebühren zu kassieren noch per Pressemitteilung verkündet das eine Einführung von Gebühren nicht geplant ist.

    Ab Januar werden dann deutsche Vodafonekunden wie in der Schweiz über 4000 EUR/GB zahlen müssen.

    Durch die bevorstehende Insolvenz von Vodafone Idea (Indien) braucht Vodafone dringend Geld.

  2. Bitte die obige Auskunft korrigieren, dass Vodafone keine Roaminggebuhren erhebt. Vodafone (auch in Deutschland) erhebt ab 2022 bei Reisen ins Vereinigte Königreich Roaminggebühren.

  3. Die Aussage zu Roaming zwecks Vodafone ist nicht korrekt. Siehe Artikel von:

    https://www.teltarif.de/vodafone-uk-eu-roaming-aufpreis/news/85378.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.