iOS 15 und iPadOS 15: Textgröße einzelner Apps schnell anpassen

Wir möchten euch an dieser Stelle einmal einen kleinen Tipp mit auf den Weg geben, wie ihr denn auf App-Basis die Textgröße einzelner Apps unter iOS 15 oder iPadOS 15 anpasst. Vielleicht habt ihr da ja ein paar App-Kandidaten, bei denen ihr euch eine größere Darstellung der Schrift wünscht.

Das Ganze kann man umständlich über die Systemeinstellungen erledigen, aber auch über das Kontrollzentrum. Das ist das Einstellungs-Gedöns, das ihr erblickt, wenn ihr auf dem Display von iPhone oder iPad rechts oben nach unten streicht (siehe Screenshot ganz oben). Da lassen sich eigene Schnellzugriffe hinzufügen- beispielsweise für das Einstellen der Textgröße einer App.

Und dies geht dann wie folgt: Geht in die Einstellungen von iPhone oder iPad in den Bereich Kontrollzentrum. Klickt dann auf das Icon „Symbolgröße“ und fügt dieses den enthaltenen Steuerelementen hinzu.

Habt ihr nun eine App geöffnet, so könnt ihr das Kontrollzentrum öffnen und auf die Textgröße klicken. Lasst euren Finger auf dem Symbol liegen, dann bekommt ihr direkt einen Schieberegler, um die Textgröße zu ändern. Unten seht ihr, dass ihr dies global für alles oder eben nur für die eine App einstellen könnt (im Beispiel: Alle Apps und der Kicker).

Und falls ihr das Ganze nicht mehr benötigt: Das Setzen der Textgröße auf 100 % für alle Apps sorgt dafür, dass alles wieder wie vorher ist.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. ich gehe mal davon, dass das nur funktioniert, wenn die App die vom System vorgegebenen Schriftgrößen-Konstanten verwenden (für Titel, Überschrift, Big, Normal, Small, Tiny…)?
    Wenn Apps die Textgrößen selbst einstellen (also z.B. 22, 16, 13, Punkt), wird das nicht funktionieren, oder? Ansonsten müsste der Regler ja nicht die Textgröße anpassen sondern die „virtuelle Auflösung“ für die App ändern

  2. Sven Koesling says:

    Danke für die Tipps, aber: Solange Apple nicht von der Idee mit dem On-Device-Scanning abrückt, kommt mir iOS 15 nicht auf‘s Gerät.

    • Wovor habt ihr denn alle Angst?!?
      Was habt ihr nur auf euren Geräten gespeichert, das solche Panik hervorruft?!?
      Neue Geräte haben in Zukunft eh das neue System drauf. Und das danach ebenso etc…

      • Keine Ahnung, frag doch mal warum viele Afghanen auf einmal versuchen ihre Accounts in sozialen Medien zu löschen.
        Haben sie etwas zu verbergen?
        China wird sicher auch eine Freude an dem System haben und wissen wollen wer bestimmte Bilder hat.
        Und unser Laschi hat im Falle seiner Wahl auch schon die Vorratsdatenspeicherung angekündigt.
        Glaubst du ernsthaft dass ein System was den Abgleich von Bildern direkt auf dem iPhone ermöglicht ausschließlich für „gute“ Zwecke zum suchen nach Kinderpornografie benutzt wird?
        Jeder Staat mit genug Apple Kunden wird dann Forderungen stellen und Apple wird liefern müssen.
        Du sagst du hast nichts zu verbergen und im Urlaubsland wirst du dann verhaftet wegen Bildern die dort illegal sind.
        Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.

        Bis jetzt ist jedes Mal wenn ein tolles Gesetz kam das nur gegen schwerste Verbrechen unter absolut eingeschränkten Bedingungen angewendet werden darf bei Raubmordkopierern und dem Dealer um die Ecke benutzt worden.
        Und genau das wird auch passieren wenn eine derartige Überwachung eingebaut wird.
        Es ist nicht die Frage ob das System missbraucht wird, sondern wie lange es bis dahin dauert.

    • Alternative Fotos woanders speichern…hier könnte man abwägen was „wichtiger“ ist.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.