WhatsApp: So können sich Nutzer Avatare erstellen

Seit Ende Oktober testet WhatsApp mit einer neuen Möglichkeit herum, Nutzern neue Avatare zur Verfügung zu stellen. Nachdem bei Instagram und Facebook schon längst anpassbare Avatare im Stile von Bitmoji nutzbar sind, werden diese auch künftig bei WhatsApp Einzug halten. Die durch den Anwender anpassbaren Avatare sollen ihm eine Möglichkeit geben, sich selbst darzustellen. Genau wie bei den anderen Apps von Meta erstellt WhatsApp dann ein Sticker-Paket mit dem Avatar in verschiedenen Posen, das die Nutzer verwenden können.

Nachdem man den Betatest bereits unter Android gestartet hatte, geht’s ab sofort für Nutzer von WhatsApp auf iOS los, die die Beta über Testflight testen. Um sich einen Avatar zu erstellen, muss man ins eigene Profil gehen und den Avatar-Menüpunkt anspringen. Dann kann man sich seinen eigenen Avatar erstellen und diesen künftig in Chats nutzen – ihr habt eine große Auswahl an Möglichkeiten, um euch darzustellen, probiert es bei Gelegenheit ruhig einmal selbst aus. Von Mützen über Kleidung, Brillen und Hörgeräten ist alles dabei.

Angebot
LG OLED55CS9LA TV 139 cm (55 Zoll) OLED Fernseher (Cinema HDR, 120 Hz, Smart TV)...
  • 4K OLED-Display mit Pixel-Dimming, unendlichem Kontrast und perfekten Farben & Blickwinkeln; 139 cm (55 Zoll) Bildschirmdiagonale,...
  • Smart TV: webOS22 (LG ThinQ AI) mit Google Assistant & Amazon Alexa, kompatibel mit Amazon Echo, Google Home, Apple AirPlay 2 & HomeKit;...

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Also da hätte man ja auch gleich bitmoji irgendwie einbinden /verbinden können. Da finde ich die Avatar vom aussehen her besser und es gibt viel mehr Möglichkeiten zu Gestaltung und Sticker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.