WhatsApp: neue iOS-Version für iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Kurz notiert: WhatsApp stand in den letzten Tagen zurecht in der Kritik. Dem Messeger wurde eine Lesebestätigung untergejubelt, sodass man an blauen Haken erkannte, ob das Gegenüber die Nachricht gelesen hat. In der neulich erschienenen Beta der Android-Version und in der heute verteilten Final-Version ließ sich die Bestätigung dann deaktivieren. Am heutigen Abend hat man dann bei WhatsApp aber endlich mal die frische Version für iOS veröffentlicht, die dann auch für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus angepasst ist. Auf den ersten Blick ist hier aber von einem Deaktivieren der Lesebestätigung nichts zu sehen. (danke @laurohu!)

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
  • WhatsApp Messenger Screenshot
  • WhatsApp Messenger Screenshot
  • WhatsApp Messenger Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Unter iOS war schon immer (und anders als bei Android) der zweite Haken für -> WhatsApp geöffnet -> Konversation geöffnet -> Nachricht geladen (damit schon zwangsweise gelesen). Ob die nun Häkchen nun blau sind oder grau spielt für mich keine Rolle.

  2. @flousy. Früher war das so, aber seit der Hintergrundaktualisierung nicht mehr. da kommt auch der 2. Haken wenn das iPhone in der Ecke liegt.

  3. whatsapp war nicht zurecht in der kritik….wiederholungen auf beiden seiten…wer es nutzt hat doch seine privatsphäre ohnehin bereits aufgegeben. ich selbst nutze es schon länger deswegen nicht mehr. aber nutzen und darüber jammern ist peinlich

  4. Dirk, außer dir hat niemand gejammert. Hier wird sachlich über Neuigkeiten diskutiert. Dein Kommentar ist überflüssig.

  5. Jeder Bums-Entwickler hat seine App innerhalb von ein paar Wochen an das iPhone 6/Plus angepasst und WhatsApp, hinter denen immerhin mittlerweile Facebook steht, braucht gute 2 Monate?! Das kann es doch echt nicht sein!!!

  6. @René Aaahhh! Das hab ich gar nicht bedacht. Danke für den Hinweis.

    @Dirk Seit letztem Jahr ist mir bewusst dass ich diese schon längst unfreiwillig abgegeben habe. Belangloses werde ich auch weiterhin darüber kommunizieren (müssen), sonst kann ich mich bald mit mir selbst unterhalten. Lediglich ein kleiner Kreis in privatem Umfeld ist bereit „sichere“ Alternativen zu nutzen. Ich verstehe das und nehme es auch hin. Bei WhatsApp komm ich nicht aus, ich hab’s bereits versucht.

  7. Und immer noch die 4 Jahre alten Screenshots drin. Die App sieht seit langem nicht mehr so aus. Da scheinen nur Experten in der Qualitätskontrolle zu sitzen.

  8. @niklas
    ich bin eigentlich ganz froh dass whatsapp ausgiebig testet bevor eine neue version veröffentlicht wird. frührer hat whatsapp mit seinen updates oftmals die app verschlimmbessert.

  9. Bei mir ging nach dem Update nix mehr. Nur Absturz und Exit. Also runtergeworfen, neu installiert und Chat-Backup rückgespielt.

    Tipp: Vorher Chat-Verlauf sichern!

  10. Da lobe ich mir Telegram…
    Innerhalb von wenigen Tagen haben die ihre iOS-App geupdatet (was es mir um einiges leichter macht meine Freunde zum Wechsel zu überreden 😉 )
    Auch ein Android L Redesign von Telegram wird laut DrKLO (dem Programmierer) in den nächsten 3-4 Tagen kommen, bei WhatsApp dauert das wahrscheinlich wieder 18 Monate (Android 4.0: Oktober 2011, WhatsApp Holo: Februar 2013)

  11. Kann mir tatsächlich auch keinen rationalen Grund erklären, warum man damit so lange wartet.

    Kann es sein, dass FB auch das „alte Team“ von whatsapp schont, die Beziehungen zum Firmengründer usw. ? Das würde erklären, warum es – gemessen am „Kaufpreis“ – dort gelegentlich etwas unprofessionell zugeht, und bei wirklichen Böcken hätte man ja sofort die manpower von FB im Rücken.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.