WhatsApp Desktop für Windows im Microsoft Store

Tja, nach Monaten der Nicht-Installierbarkeit hat man seitens WhatsApp wohl das OK für einen Start im Microsoft Store gegeben. Weiterhin keine echte UWP-App, stattdessen WhatsApp im Web mit Rahmen drum. Nun aber eben nicht per normaler Runterladerei auf der WhatsApp-Homepage, stattdessen bequem im Microsoft Store beziehbar.

Und mal ganz ehrlich: Eine UWP-App wäre auch irgendwie Quatsch gewesen, da es derzeit nicht so aussieht als würde Microsoft mobil noch einen Trumpf im Ärmel haben. Aber wer weiss, vielleicht ergibt UWP irgendwann mal Sinn.

Wie auch immer: Wer vielleicht der warnende Familien-Admin ist, der immer mahnt, dass man aufpassen soll, was man so lädt, der kann nun im Falle des beliebten Messengers auf den sicher sicheren Microsoft Store verweisen. Benötigt natürlich weiterhin das Smartphone als Empfänger.

WhatsApp Desktop
WhatsApp Desktop
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
  • WhatsApp Desktop Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

17 Kommentare

  1. Bei mir steht „WhatsApp Desktop ist zurzeit nicht verfügbar“

    Ab wann wird das denn freigegeben?

  2. Mieseste App aller Zeiten.
    Smartphone muss nicht nur eingeschalten sondern auch online sein.
    Also für die Fisch.

  3. Ich hab das irgendwie schon seit über einem Jahr aus dem Store und wird auch immer automatisch aktualisiert. Zuletzt am 20.01.18

  4. Verstehe nicht warum man das aus nem store braucht, wenn man die webapp nutzen kann. Die muss auch nicht extra aktualisiert werden.

    • Um Benachrichtigungen am Desktop zu bekommen, ohne den Browser permanent im Hintergrund laufen zu haben zum Beispiel. Um eine Kachel dafür im Startmenü zu haben. Um es einfach bequemer zu haben. Warum nutzt man die Twitter-App am Smartphone, wenn es die Seite auch gibt? Oder Instagram? Oder irgendeine andere App?

      Im Endeffekt ist es gut, dass man die Wahl hat. Würde ich WhatsApp nutzen, würde ich mir die App jetzt auch installieren. So wie ich Telegram Desktop aus dem Microsoft Store beziehe, um nicht ständig selbst updaten zu müssen oder die Browserkrücke zu nutzen. Jeder hat andere Vorlieben.

  5. Mblaster 4711 says:

    Und was kann die Whatsapp App aus dem Store nun im Vergleich zu Browser deiner Wahl + https://web.whatsapp.com mehr?

    Oder ist das eine von diesen „Apps“ wie es sie früher für jeden Mist im AppStore gab? Also nur ein Icon das den Browser im Kiosk-Modus startet und dann eine Webseite aufruft?

    Sollte es sich um solch eine super Noob „App“ handeln, dann kann sich diese „App“ jede in 1 Minuten selbst „Programmieren“. Einfacher den Link zu https://web.whatsapp.com auf den Desktop legen, und / oder an Start/Taskleiste anheften.

  6. Hat das irgend welche Vorteile ggü. WhatsApp Web ? Windows Notifications wahrscheinlich aber sonst?

  7. Nutze die App rege auf dem Desktop. Ist sehr komfortabel nicht sein Smartphone in die Hand nehmen zu müssen wenn man gerade am Rechner sitzt.

  8. „Nun aber eben nicht per normaler Runterladerei auf der WhatsApp-Homepage, stattdessen bequem im Microsoft Store beziehbar.“ Das ist ja toll! Noch ein Store! Und wie bequem! Statt eben runterladen, nochmal irgendwo registrieren, Daten da lassen und die Nutzung wird sicher auch geloggt. Großartig!

  9. UWP hätte den Vorteil, dass man nicht den ganzen aufgeblasenen Web-App-Overhead mit sich rumschleppen müsste. Spielt auf Desktop-Rechnern mit Strom-Flatrate keine Rolle; wenn man mit älteren Surface oder sonstigen 2-in-1 unterwegs ist, wird man sich über die Performance freuen.

  10. @Kharma was heißt „noch ein Store“? Wer Windows 10 benutzt wird sich damit ja sowieso irgendwann mal auseinandergesetzt haben

    • @moppelmann: Das übliche dumme Geschwafel eben…don’t feed the troll.

    • Ich weiß das es einen „Windows store“ gibt, wofür ich den brauchen sollte erschließt sich mir nicht. Das hat mit trollen nichts zu tun. Windows 10 arbeitet bei mir seit Jahren, den Store habe ich exakt noch nie genutzt. Ich wüsste auch nicht wofür…

  11. Der Download ist 244 MB groß!
    Sieht so aus, als hätten sie einen kompletten Browser und noch einen Haufen Runtimes dazu gepackt.
    Und das für ne simple Webapp, die im Grunde ohne Phone absolut nutzlos ist…Respekt WA.
    😛

  12. Ich nutze lieber Rambox (Web-Multimessenger).

    Ich sehe am Icon wenn neue Nachrichten da sind, es hat immer einen eigenen Tab und kann neben anderen Webseiten verwendet werden.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.