WearOS: Fossil Smartwatch Generation 5 ist offiziell

Fossil hat neue Smartwatches an den Start gebracht. Eigentlich sollten sie meines Wissens nach ein wenig später vorgestellt werden, mittlerweile ist die Katze aber aus dem Sack. Ein paar Modelle gibt es, sie alle kommen mit WearOS von Google daher. Fossil setzt bei den neuen Modellen auf den leistungsstärkeren  Qualcomm Snapdragon Wear 3100 in Kombination mit 1 GB RAM sowie 4 oder 8 GB Speicher. Die Sport-Modelle haben 4 GB, die CARLYLE HR 8 GB Speicher. Die fünfte Generation bietet euch auch einen verbesserten Sensor zum Messen der Herzfrequenz und GPS ist auch dabei. Laut Fossil sind die Modelle mit Android oder iOS kompatibel, man nennt in Sachen Akkulaufzeit 36 Stunden, bzw. 1 Woche im Uhrenmodus. Sie unterstützen Bluetooth Smart sowie Bluetooth LE und kommen mit Wi-Fi 802.11 b/g/n. Die einzelnen Modelle gibt es natürlich in Ausführungen für Damen und Herren. Ab 299 Euro seid ihr dabei, falls ihr euch für die Modelle interessiert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

43 Kommentare

  1. Moin,
    ist denn schon was zu der Akkudauer bekannt? Meine Gen. 4 hält so mit Ach und Krach nur 2 Tage 🙁

    • Steht doch auf der Website?
      Akkulaufzeit: 36 Std. / 1 Woche im Uhrenmodus je nach Nutzung

    • Auf der Produktseite steht: 36h / 1 Woche im Uhrenmodus

    • Meine Gen 2 kommt gerade so über einen Tag. Wenn man die Xiaomi Uhren gewöhnt ist, ist das eine Zumutung.

      • Der Unterbau ist da aber schon etwas anderes von Xiaomi zu Google Wear… sowie die Möglichkeiten.
        Meine Huawei Watch Gen 1 hält max. 2x 8 Stunden… nicht mehr als beim Kauf vor 3 Jahren aber auch nicht weniger.
        Wird Zeit, dass sich hier mal was tut in Sachen Google Wear.

    • Das deckt sich auch bei mir mit der Ticwatch C2.
      1,5 Tage sind realistisch wenn man die Uhr moderat nutzt und über Nacht in den Flugmodus schaltet. Mehr ist nicht drin.

      • Kann ich für meine C2 bestätigen. 1,5 Tage, bei moderater Nutzung, Always on display, ca. 1,5 Stunden Runtastic und nachts Flugmodus.

  2. Designmäßig hat sich leider so gut wie garnichts getan, zumindest bei der Herrenmodellen, vielleicht kommt noch was, es sind erst ein paar Modelle Online.

  3. phrasemongerism says:

    Warum soll man sich das auch in der neuesten Generation mit diesen Laufzeiten antun wollen?

    • Kinners, was erwartet Ihr denn? Bis in der Größe entsprechend leistungsstarke Akkus da sind, wird noch einige Zeit vergehen. Im Grunde sind das kleine Handys – dass die nicht wochenlang mit 400mah durchhalten, ist doch wohl logisch?!

      Und da man Uhren i.d.R. zumindest nachts eh ablegt, verstehe ich das Problem umso weniger.

      Dass Google sowenig tut und Apple ohne viel Gegenwehr nach Tablets auch hier das Feld überlässt, *das* kann man ankreiden. Denn das könnte man ändern.

      • Naja, meine Samsung Gear S3 schafft im Flugmodus (also ohne Bluetooth Verbindung aber ansonsten mit allen Funktionen) locker 4-5 Tage und die hat ne Akkukapazität von 380mah. Ich würde mega gerne auf Android Wear umsteigen, aber bei der Akkulaufzeit …

        • Hmmm, ich bleibe dabei – nur mal abgenommen, die Uhr würde 3 oder 4 Tage durchhalten: dann wäre mit Sicherheit schnell der Tag erreicht, wo ich eben nicht ans Aufladen denke und ich morgens mit einer leeren Smartwatch dastehe. So nehme ich sie abends ab, lege sie auf den Ladepuck und fertig.

  4. Außer des neuen Prozessors hat sich hier aber auch Mal zu so gar nichts in den letzten 2 Jahren getan. So eine überteuerte Uhr würde ich nicht kaufen.

    • Florian P. says:

      Ähm, doch: Doppelt so viel RAM. Das ist ein gewaltiger Unterschied bezüglich der Performance. Ich habe eine Fossil Sport mit 512 MB, die trotz des Snapdragon 3100 sehr langsam läuft. Die Ticwatch Pro LTE mit dem 2100 und 1 GB RAM ist in Videovergleichen sehr viel schneller.

  5. Ich dachte der W3100 soll nur stromsparender aber nicht leistungsstärker sein…?!? Obwohl, mit weniger Akku das gleiche zu erreichen kann man auch als leistungsstärker bezeichnen. Aber bis es nicht eine Smartwatch gibt, die einer Applewatch ebenbürtig ist wird auch keine gekauft. Wenn ich die Ruckelorgien auf Youtube ansehe ist das wirklich zum Fremdschämen.

  6. shi no tenshi says:

    Wie sieht es eigentlich mit Updates aus macht das Fossil oder Google ?

  7. D.h. die Sport wurde auch überarbeitet? Ich habe die alten Specs nicht im Kopf, aber bei Akkulaufzeit steht auf der Webseite nix von 1 Woche (Uhrenmodus). Andererseits war der Ram 512MB, das weiss ich noch.
    Die Fossil Seite ist etwas verwirrend. Bei der Sport steht bei Speicher 4GB (das ist aber nicht der Ram), bei der Carlyle steht bei Speicher 1GB (das ist der Ram) und die 8GB interner Speicher sind nicht erwähnt…

  8. Weiss jemand wo man hier in Deutschland an eine „Ticwatch Pro LTE“ kommt ?

    Ich weiss das LTE läuft in DE nicht, aber nur die LTE ist richtig Wasserdicht, und Telefonieren kann ich ja via BT mit ihr.

    • Wurde die Sport auch geupdated?
      Bei der Sport ist der Watch mode mit 1 Woche Laufzeit nicht erwähnt.
      Die Webseite ist teilweise noch verwirrend, die sagt bei der Sport bei Speicher 4GB (das kann aber nicht der RAM sein).
      Bei der Carlyle steht da 1GB, dafür sind die 8GB Speicher nicht erwähnt.
      Bei beiden steht nix von Lautsprecher in der Spec.

  9. Im Fossil Shop gibt es derzeit 15 % Rabatt bei Anmeldung zum Newsletter. Macht statt 299,00 € jetzt 254,15 €. Und die schwarze HR mit Lederarmband ist schon vergriffen! Wer (wie ich) von der Huawei Watch Gen. 1 kommt, hat doch wohl einige Verbesserungen zu Erwarten: neuester Prozessor, mehr RAM, NFC für Google Pay und der Lautsprecher ist auch geblieben! Frage mich bloß, ob auch ein Helligkeitssensor drin ist!? Mit der Wasserdichtigkeit (im Pool laut Homepage) würde ich evtl. auch vorsichtig sein.
    Gruß der Siggi

  10. Sebastian Wewer says:

    Offenbar ist mobiles Bezahlen nicht möglich. Zumindest steht auf der Website nirgends NFC. Schade. Mal sehen was Samsung demnächst zu bieten hat.

    • Sebastian Wewer says:

      Habe mich geirrt. Ganz unten steht das die Uhr NFC fähig ist.

    • Richtig! NFC steht da nicht, aber eben Google Pay.
      Hier mal der Auszug aus der Fossil-Seite:

      PRODUKTDETAILS

      Prozessor: Quallcomm Snapdragon 3100
      Gehäusegröße: 44 mm
      Funktionen: Herzfrequenzmessung, GPS, Google Pay™, wasserdicht, Benachrichtigungen, individuelle Zifferblattgestaltung, Musiksteuerung, Wechselband
      Konnektivität: Bluetooth Smart Enabled / 4.2 Low Energy
      Kompatibilität: Android™ 4.4+ (ausgenommen Go Edition), iOS 9.3+
      Akkulaufzeit: 36 Std. / 1 Woche im Uhrenmodus je nach Nutzung

      Also wird sie wohl NFC haben, denn ohne NFC kein Google Pay!

  11. Wenn ich 36 Std Akkulaufzeit lese, werde ich wohl doch noch länger mit meiner Gear S3 zusammen bleiben. Hat zwar einige Nachteile wegen des Tizen OS (fehlende Apps), aber die werde ich weiterhin in Kauf nehmen bei einer Akkulaufzeit, die bei mir rund 3,5 Tagen beträgt.

    Und ich wette, wenn der Hersteller 36 Std schreibt, wird man die nur unter optimalen Laborbedingungen erreichen. Was in der Praxis bedeutet, dass man nur mit Mühe über den Tag kommen wird.

    Ist schon irre, dieses unterschiedliche Energiemanagement bei Tizen und WearOS

    • Ganz zu Schweigen von der Apple watch. Die kann so viel mehr und der Akku hält einfach. Sollte watch Würde ich mir nie kaufen, aber wenn es endlich eine wear os Uhr mit ähnlichen Eigenschaften gibt könnte ich vielleicht wieder schwach werden.

      • Mit Apple Watch kann ich nicht vergleichen, weil ich die nicht besitze.
        Klar, ist schon toll was die bei Apple für eine Funktionalität aus solch einem Gerät rausholen. Aber die Tatsache, dass man damit auf den Apple-Kosmos beschränkt ist, schreckt mich einfach ab.
        Da ist Tizen doch etwas flexibler aufgestellt. Dann aber mit eingeschränkter Funktionalität.
        Wo Licht ist, ist halt auch Schatten. Muss halt jeder für sich entscheiden, was ihm wichtig(er) ist.

        • Genau! Deshalb kann ich mit der Apple Watch nichts anfangen (kein iPhone), und meine Galaxy Watch ist etwas beschränkt (siehe z.B. „hey Bixby“), such bei den Apps. Deshalb bin ich auch wieder zu WearOS zurück. Zur Zeit meine alte Huawei, bald die neue Fossil.

  12. Aber warum ist die Apple watch nur die hässlichste von allen.
    Ich besitze auch eine, aber nicht des Designs wegen. Sondern, weil es die beste SmartWatch ist, die man da draußen kaufen kann (und ich ein iPhone besitze:) )

    • Muss ich leider voll zustimmen. 🙁 Ich trage meine an und für sich nur zum Sport oder auf Reisen. Das Design verabscheue ich total, von der Technik her gibt es, mit weitem Abstand, nichts besseres 🙁 Die Smartwatches von Fossil gefallen mir extrem gut und ich mag einfach klassische Uhren. Ich habe eine hochwertige Automatikuhr und dann eine Alltags-Fossil BQ1280, die ich wirklich liebe. Ich weiß dass die Apple Watch gesellschaftlich im Berufsleben voll anerkannt ist und selbst von Vorständen getragen wird und ich definiere mich auch nicht nur über meine Uhr. Aber etwas Traditionelles wie ein klassisches Uhrendesign sagt für mich etwas über meine Identität und Persönlichkeit aus :-/ Mit der Apple Watch fühle ich mich unwohl – das bin irgendwie nicht ich.

      Die Edelstahlgraue Fossil-Smartwatch mit dem(einem) Lederarmband würde mir super gefallen, nur leider ist das Zusammenspiel mit iOS bescheuert und Apple Pay geht ja natürlich auch nicht :-/ Hoffe jetzt wo Ive endlich weg ist, wird Apple etwas flexibler und bringt irgendwann – vermutlich friert eher die Hölle zu – die Apple Watch in 2 Designs raus. Ein klassisches und dazu das bekannte Apple-Watch-Design.

      Aber ansonsten Daumen hoch an Fossil 🙂

  13. Von Fossil bin ich gerade etwas enttäuscht. Ich hab deren Q Hybrid Serie und die Uhr selber ist toll, aber die Android App ist einfach nur Schrott und seit einem halben Jahr gibts kein sinnvolles Update. Zumindest hält die Batterie schon so lange.

  14. Hallo, weiss einer etwas , wie Schlaftracking, was ja jetzt dabei sein soll, zu aktivieren ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.