Waze: Beta unterstützt Android Auto

Viele unserer Leser kennen sicherlich die Community-angetriebene App Waze, die über Preise von Sprit an Tankstellen, Stau und Unfälle informieren kann. Bereits 2016 hieß es, dass die App in das System Android Auto eingegliedert wird. Mittlerweile ist es geschafft, denn nach einer kurzen, privaten Testphase kann man sich nun die Beta besorgen und Waze im Android Auto nutzen. Neue Funktionen wird man vergebens suchen, stattdessen bringt man die Oberfläche von Waze störungsfrei uns Android Auto. Laut Mail an Tester soll Waze derzeit nicht Fahrzeugen von Mercedes oder BMW funktionieren. Mittels der APK kann man Waze auch im Android Auto nutzen, ohne dass man Teilnehmer am Beta-Programm ist.

Unser Leser Joscha hat uns noch passend dazu ein paar Bilder zukommen lassen:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Welch eine Leistung eine App die seit 2013 zum Mutterkonzern gehört anderen Google Produkten zu öffnen.

  2. War wohl eher eine politische Sache…

  3. Welch eine Leistung einen solchen Beitrag zu verfassen.

  4. Ist die Anzeige von Tempolimits dabei?

  5. Da BMW gar kein Android Auto anbietet (Apple CarPlay aber schon), kann es da auch gar nicht funktionieren…

  6. Ich muss sagen bei BMW würde ich das gar nicht brauchen, deren RTTI ist schon eine echt geniale Sache 🙂

  7. Android Auto lässt doch nur Apps aus dem Play Store zu. Wie bekomme ich eine per apk installierte App im Auto zum laufen?

  8. Funktioniert soweit ganz gut. Nur die Sprachsuche wechselt auf Englisch.

  9. @ Benjamin: Es geht wohl wenn man die apk über adb installiert.

  10. @schorse: ich konnte die apk einfach so installieren und verwenden

  11. Joscha, interessante Fotos,Ist das ein Brandneuer Ford? 😉

  12. Wie kann man denn am Beta Programm teilnehmen?

  13. Also mein Android Auto erkennt Waze leider nicht. Drücke ich auf das Navigationssymbol komme ich automatisch zu Google maps. Waze wird mir nicht angeboten. Installiert habe ich die hier verlinkte APK. Eigentlich schade.
    Werden denn Tempolimits und Blitzer angezeigt?

  14. @Beitrag Sender Leser Joscha
    …. kannst du uns einen Tipp geben wie man Waze mit Android Auto verknüpfen muss. BEi mir wird auch nix von Waze im Android Auto angezeigt.

  15. Hi, ich schließe ich an. APK (4.25.0.) 1installiert aber in Android Auto kann ich es nicht auswählen und lande immer bei Google Maps. Gibt’s Tips?

  16. Hi, ich schließe mich an. APK (4.25.0.1) installiert aber in Android Auto kann ich es nicht auswählen und lande immer bei Google Maps. Gibt’s Tips?

  17. Also bei mir funktionierts wirklich nur im Auto.
    Wenn ich nur die App ohne mein Auto verwende, kann ich Waze auch nicht öffnen. Habe die Beta-APK über denk Link oben ohne den Play Store installiert.

  18. Jemand eine Idee wieso Android Auto mir die Auswahl nicht mehr anbietet, die war mal bei mir aktiv und ist seit ca 1 Monat wieder verschwunden, so kann ich leider nicht testen obwohl ich Betatester bin

  19. stoeckigt.t@gmail.com says:

    scheint irgendwie überhaupt nicht zu funktionieren wenn ich mir hier die Kommentare durchlese. Bei mir leider auch nicht, obwohl ich mir die APK über den Link installiert habe. Wäre schön wenn wenigstens der Autor mal einen Tipp hätte wie das ganze denn nun funktionieren soll!

  20. Bitte genau die Versionsinfos lesen vorm installieren ! die (4.25.0.1) !!!! unterstützt Android Auto „NICHT“ ! nur die beta Version 4.24 ! (eins darunter)
    Und nein Tempolimits werden nicht angezeigt auf Android Auto obwohl in der App eingestellt, hoffe das kommt noch !

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.