Watchshot: Neues Update bringt Option zum Installieren angepasster Zifferblätter

Die iOS-App Watchshot hatten wir euch im Juni schon einmal vorgestellt. Mit ihr ist es möglich, Screenshots, die ihr mit eurer Apple Watch erstellt habt, durch die Verwendung zahlreicher Apple-Watch-Armband-Kombinationen besser zu visualisieren. Nun ist ein Update der App auf Version 1.6 erschienen und implementiert eine weitere Funktion in die App: eine Zifferblatt-Auswahl. Wie ihr vielleicht wisst, darf man seit watchOS 7 seine selbst erstellten Watchfaces von der Apple Watch mit anderen Nutzern teilen und sich so auch entsprechende Kreationen installieren und nutzen.

Watchshot 1.6 zeigt euch in einem neuen Reiter „Zifferblätter“ nun eine (aktuell noch recht überschaubare) Auflistung einiger Watchfaces an, die ihr mit einem Tipp auf „Download“ dann auch auf eure Apple Watch bringen könnt. Das ganze erinnert sehr an die Funktion von buddywatch, dort ist die Auswahl der Watchfaces aktuell aber noch deutlich größer. Das kann sich ja aber auch noch ändern, als Erweiterung finde ich die neue Funktion in Watchshot jedenfalls sehr begrüßenswert.

https://apps.apple.com/de/app/watchshot/id1517234261

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Grundsätzlich eine nette Idee, aber irgendwie benutze ich nur Meridian in Schwarz mit Monogramm oben und Datum unten. So richtig unkreativ. ^^

  2. Wie ihr vielleicht wisst, darf man seit watchOS 7 seine selbst erstellten Watchfaces von der Apple Watch mit anderen Nutzern teilen und sich so auch entsprechende Kreationen installieren und nutzen.

    Zur Zeit ist doch aber 6.2.8 aktuell oder sehe ich da was nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.