watchOS 9: Neue Funktionen für die Apple Watch

Die Apple Watch wird mit dem neuen Betriebssystem watchOS 9 vier neue Zifferblätter erhalten. Die Siri-UI ist neu und auch die Komplikationen wurden deutlich verbessert. Podcasts können in der verbesserten App gehört werden.

Die neue Share Sheet API steht Entwicklern bald zur Verfügung. Apple rannte durch die Kleinigkeiten, denn die Training-App steht im Vordergrund. Es gibt nun drei neue Lauf-Metriken, die analysieren, wie ihr Energie vergeudet oder ähnliches. Machine Learning sorgt für die Analyse eurer Körperbewegungen, damit euch Hinweise zum Laufstil gegeben werden können. Neue Workouts helfen euch außerdem beim Laufen, unter anderem lassen sich die Herzfrequenzzonen sichten. Ein eigenes Workout könnt ihr erstellen, das langsame und schnelle Teile beinhaltet. Damit könnt ihr euch beim Joggen noch mehr verbessern. Apple nutzt hier auch neue Metriken für Kraft und mehr. Man möchte Läufern offensichtlich viele hilfreiche Möglichkeiten zum Verbessern bieten. Auch fürs Wandern, HIIT oder funktionelles Krafttraining können neue Metriken genutzt werden.

Die Fitness-App landet mit iOS 16 generell auf dem iPhone. Eine Apple Watch ist also nicht mehr zwingend notwendig. Kommen wir zur Schlaf-App, die nun auch Schlafphasen erkennen kann. Hat ja auch lange genug gedauert. Ihr seht dann, wie lange ihr im Tief-, REM- oder im flachen Schlaf verbraucht habt und wie das eure Erholung beeinflusst.

Sollte ein Nutzer an einer Herzkrankheit leiden, kann die Apple Watch mehr Daten zur Herzgesundheit bereitstellen und Ärzten zugänglich machen. Eine App zur Medikation könnt ihr nutzen, um die Einnahme von Arznei zu tracken. Sie kann euch auch an die Einnahme erinnern. Per Kamera kann das Medikament gescannt und in den Kalender eingetragen werden.

Viel mehr gibt es dann auch nicht. Die Uhr wird mehr und mehr zum Gesundheitsinstrument.

Die Fitness App ist für alle iPhone-Anwender verfügbar, die ihre Fitnessziele nachverfolgen und erfüllen wollen, auch wenn sie keine Apple Watch haben. iPhone-Nutzer können ein tägliches Bewegungsziel in der Fitness App festlegen und nachverfolgen, wie ihre aktiv verbrannten Kalorien dazu beitragen, ihren Bewegungsring zu schließen. Die iPhone-Bewegungssensoren können Schritte, Strecken, geschaffte Treppen und Trainings von Apps anderer Anbieter messen und damit schätzen, wie viele Kalorien für das tägliche Bewegungsziel aktiv verbrannt wurden. Darüber hinaus können Nutzer ihren Bewegungsring mit Freuden teilen, um sich zusätzlich zu motivieren.

Die Health App kommt jetzt mit Medikation. Damit können Anwender ganz einfach eine Medikamentenliste erstellen und verwalten, Zeitpläne und Erinnerungen einrichten und ihre Medikamente, Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel im Blick behalten. In den USA können Nutzer ihre iPhone Kamera einfach auf ein Etikett richten, um ein Medikament hinzuzufügen, sich über ihre Arzneimittel zu informieren und eine Warnung zu erhalten, wenn es kritische Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten geben könnte. Außerdem können Nutzer ihre Health Daten mit ihren Liebsten teilen, und direkt in der Health App ganz einfach ein PDF mit den verfügbaren Gesundheitsdaten von angeschlossenen Gesundheitseinrichtungen erstellen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Kann man die Laufgeschwindigkeit endlich in kmh anzeigen lassen?

    Dass man beim Joggen die Geschwindigkeit nicht sehen kann, nervt mich total.
    Ich bin kein Profiläufer, ich brauche nicht wissen, wieviele Minuten ich für 1 km brauche, ich will nur meine Geschwindigkeit sehen.

    • derlinzer says:

      Beim Laufen interessiert sich wohl niemand außer dir für km/h. Maßgebliche Kennzahl ist einfach pace / Tempo also m/km.

    • verstehe ich irgendwie nicht. Die km/h Anzeige hat doch keine wirkliche Aussagekraft da sie nur eine Momentaufnahme ist. Es ist doch für das eigene Pacing besser zu wissen wie lange man insgesamt für ein Segment 1km gebraucht hat. Daran orientiert man sich. Zudem kann die Uhr das ja auch akustisch durchgeben. Damit lässt sich doch perfekt tracken ob man tendenziell zu langsam, passend oder zu schnell läuft.

    • km/h als Maßeinheit für beim Laufen 😀 Jetzt habe ich alles gehört…

  2. Mit Watch OS 9 fällt die Series 3 wie erwartet aus dem Support.

  3. So lange man nicht mal Inlineskaten als Sportart auf der Watch hat, kann ich die Tracking-Funktion von Sportarten absolut nicht ernst nehmen.

  4. Medications kommt wie gerufen für mich, seitdem mich eine chronische Krankheit zur täglichen Medikamentation zwingt.
    Momentan erinnert mich die Erinnerungen App.

  5. Für mich wäre noch wichtig gewesen, dass es endlich eine Health-App für macOS gibt, mit der man sich seine Daten anschauen und auswerten kann…leider passiert da ja herzlichst wenig…

  6. Wer weiß was davon alles wirklich bei uns in DE ankommt, bis heute warten wir auf die deutsche Watch-Tastatur.

  7. Vielleicht kenne ich die Funktion nicht. Gibt es die Möglichkeit mehrere trainingaarten in ein Training zu packen?
    Art multisport? Ich meine bei den Garmin Uhren geht das. Grüße

  8. Bredemeier says:

    Ich trage Hörgeräte, Bluetoothfähige, funktionieren mit dem IPhone wunderbar, beim telefonieren wird das Gespräch direkt in die Hörgeräte geleitet, habe einen Kristallklaren Empfang. Habe mir darum die Apple Watch zugelegt, in der Hoffnung mit der Watch Telefongespräche anzunehmen und direkt in die Hörgeräte zu leiten, funktioniert leider nicht, vielleicht stelle ich mich auch zu blöd an? Für mich und ich denke auch für viele andere Hörgeräteträger wäre es eine tolle Funktion das Gespräch via Watch entgegen zu nehmen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.