watchOS 9: Neue Akku-Kalibrierungsfunktion für Apple Watch Series 4 und 5

Apple zeigt seit geraumer Zeit in den Einstellungen eures iPhones den Batteriezustand an. Dort findet man eine Abschätzung, wie leistungsfähig das Akku des Smartphones nach einer bestimmten Zeit noch ist. Für das iPhone 11 gibt es auch eine Kalibrierungsfunktion, die eben jenen Wert neu kalkuliert und für eine genauere Einschätzung sorgt. Für die Apple Watch gibt es eine derartige Anzeige auch in den Einstellungen. Dort findet sich die maximale Kapazität und man kann das optimierte Laden an- oder abschalten.

After updating to watchOS 9, your Apple Watch Series 4 or Series 5 will recalibrate and then estimate its maximum battery capacity more accurately.

Mit watchOS 9 führt Apple anscheinend auch eine Kalibrierungsfunktion für die Apple Watch Series 4 und 5 ein, um die angezeigten Werte aussagekräftiger zu machen. Der Prozess soll während des Updates laufen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Beim Ipad wäre die Funktion mal angesagt…

  2. Funktioniert das auch bei der SE Version?

  3. „Für das iPhone 11 gibt es auch eine Kalibrierungsfunktion, die eben jenen Wert neu kalkuliert und für eine genauere Einschätzung sorgt.“

    Für das iPhone 12 und 13 nicht?

    • Ich glaube die Funktionen werden bei älteren Geräten per Update nachgeliefert. Da diese schon einige Zeit im Einsatz sind, ergibt das ganze dort mehr sinn. Ich schätze dass mit einem iOS 16.x Update das ganze dann auch für die 12er Serie kommen wird.

  4. Ich bin überrascht, dass meine Apple Watch 6 bei normaler Nutzung, Ladung alle 1,5 – 2 Tage und eingeschalteter „optimierter Akkunutzung“ nach 1,5 Jahren nur noch bei 84% ist. Ist das normal?!

    • Apple kalkuliert (zumindest bei den Smartphones) mit 80% nach zwei Jahren – meine ich irgendwo bei Apple gelesen zu haben.

    • Moin!

      Meine SE habe ich jetzt auch gut 1,5 Jahre (4.1.2021) und ich lade eigentlich täglich. Der Zustand liegt bei 93%. Kann mir aber nicht vorstellen, warum deine 6 schon so weit runter ist.

    • Ich lade meine Apple Watch 5 täglich Abends und nach 2,5 Jahren hat sie noch 91% Kapazität.
      Vielleicht entlädt sich deine Watch zu oft unter 30%.

  5. Diese Neukalibrierung beim Updaten scheint mein 6s schon lange zu machen. Die Akkuanzeige ist in der Regel unglaublich ungenau, springt manchmal 20% und mehr runter, ist nach nem Neustart dann wieder fast bei voll, ich kann bei 1% noch fast ne Stunde surfen und solche Spielchen. Akku original Apple bei 87%.
    Hat der aber auch bei 97% schon gemacht und der davor auch. Die Logik dahinter ist einfach nicht gut.
    Aber: Nach einem Update stimmt die Anzeige ein paar Tage ganz wunderbar – um irgendwann wieder wirr zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.