watchOS 7: Übersetzung am Handgelenk und Kurzbefehl-App verfügbar

Apple wird in nicht allzu ferner Zukunft dafür sorgen, dass neue Betriebssysteme, zu denen auch watchOS 7 gehört, zum Anwender kommen. Aktuell munkelt man aber, dass wir eine neue Apple Watch wohl nicht vor Oktober zu Gesicht bekommen. Mal abwarten. watchOS 7 bringt eine Menge Neuerungen mit, zu denen auch Verbesserungen für Siri gehören. Unter anderem werdet ihr in der Lage sein, direkt mit der Watch euer Gesprochenes in 10 verschiedene Sprachen zu übersetzen. Das Diktieren erfolgt dabei nicht irgendwo, sondern direkt auf der Uhr in Apples Neural Engine.

Auch die Kurzbefehle-App wird auf der Apple Watch einziehen und kann auch als Komplikation in eurem Zifferblatt Platz finden. Waren die Kurzbefehle bisher nicht wirklich performant, so soll die Geschwindigkeit damit um einiges besser werden. Mal schauen, was Apple bis zum Release noch erreichen kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. „Das Diktieren erfolgt dabei nicht irgendwo, sondern direkt auf der Uhr in Apples Neural Engine.“

    Stimmt das?
    Ist es nicht eher so, dass die Neural Engine des iPhone (> 10) verwendet wird?
    Ich habe noch nie gehört, dass in der Apple Watch eine neural Engine verbaut ist, wenn ja, dann würde mich die Version interessieren.

  2. Speaking of Siri…
    Kann die gute bei euch auch nur noch das AM/PM Zeitformat und nicht mehr 24h?
    Finde das ultra nervig, glaube aber nicht das es dafür eine Einstellung gibt?

  3. Woher stammt die Information, dass „ dass wir eine neue Apple Watch wohl nicht vor Oktober zu Gesicht bekommen“? Nach meinem Kenntnisstand ist eine Präsentation nächsten Dienstag nahezu sicher. Lediglich hinsichtlich der Präsentation der iPhones bestehen Zweifel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.