Anzeige

Watchever: Apple TV-App ist da

Apple TV ArtikelNetflix, YouTube, Twitch und Co: viele Inhalte lassen sich bereits auf dem neuen Apple TV (hier unser Testbericht) betrachten. Was bislang fehlte, das war unter anderem Watchever. Der zu Vivendi gehörende Konzern bietet seit langem das Streamen von Filmen, Serien und Konzerten (sogar mit Offline-Möglichkeit) an und verlangt dafür 8,99 Euro im Monat. Neulich erst startete man mit einer neuen Oberfläche und neuen Bereichen, nun soll es auch für Apple TV-Kunden die Möglichkeit geben, die Inhalte auf dem groß0en Schirm zu sehen. Watchever hatte sich bereits früh zur Plattform bekannt und informiert, dass man eine App plane.

Die kann nun von allen kostenfrei im App Store des Apple TV bezogen werden. Nach dem Login stehen dem Anwender sämtliche Funktionen zur Verfügung – man kann das Angebot durchsuchen, auf seine zentrale Watchliste zugreifen, die Kanäle durchforsten oder aber auch das aktuelle Profil auswählen.

Apple TV Watchever

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Hat man sich also anscheinend bewusst für Apple und gegen Fire TV entschieden. Lasse ich also links liegen…

  2. Wird Watchever auch – ähnlich Netflix – bei der Suche nach Inhalten auf dem AppleTV berücksichtigt?

  3. Was ich möchte ist Amazon Prime auf dem Apple TV und zwar ohne AirPlay Umweg . Und wer braucht Watchever?

  4. Watchever hat leider kein Dolby Digital, damit ist der Niedergang besiegelt.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.