„Warum sehe ich diesen Post?“ – Facebook gibt euch mehr Kontrolle zur Personalisierung eures Feeds

Die aktiven Facebook-Nutzer wissen, dass es gar nicht so leicht ist, einen aufgeräumten und halbwegs interessanten News-Feed zu haben. Zwischen einer Menge Werbung und Nachrichten-Posts verbergen sich irgendwo die Posts der Freunde, die man eventuell sehen möchte. Um mehr Ordnung in den Feed zu bringen bzw. überhaupt zu verstehen, warum euer Feed so aussieht, führt Facebook nun ein neues Feature namens „Warum sehe ich diesen Post?“ ein.

Diese Funktion erreicht ihr über die drei kleinen Punkte am Post. Dort könnt ihr nachvollziehen, warum euch diese Nachricht überhaupt eingeblendet wird, beispielsweise weil ihr mit jemandem befreundet seid, ein paar ähnliche Posts geliket habt und so weiter. Auch gibt man euch im selben Atemzug die Möglichkeit, die Einstellungen anzupassen, also dem Freund zu entfolgen, die Einstellungen des Feeds zu ändern etc.

Auch die „Warum sehe ich diese Werbeanzeige?“-Funktion wird verbessert, die euch Auskunft über die eingeblendete Werbung geben soll. Dort seht ihr nun, wann die Werbung aktiviert wurde und ob der Betreiber mit Partnerfirmen zusammenarbeitet.

Alles in allem wahrscheinlich nützliche Dinge, die hierzulande noch nicht angekommen sind (zumindest bei mir). Ob das am Ende für mehr Vertrauen beim Nutzer sorgt, wage ich zu bezweifeln. Nach wie vor wartet man gespannt auf die Löschfunktion für die Aktivitätshistorie, die man schon vor einiger Zeit ankündigte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

6 Kommentare

  1. „Dort könnt ihr nachvollziehen, warum euch diese Nachricht überhaupt eingeblendet wird, beispielsweise weil ihr mit jemandem befreundet seid“
    Erst wirkt diese Aussage vollkommen überflüssig, macht aber sehr wohl Sinn, sagt das doch klar aus, wie irrwitzig daneben dieser Laden geworden ist.

  2. Ich will einfach nur die chronologische Reihenfolge meiner Timeline wieder zurückhaben haben.

    • Wollte ich damals auch, daher bin ich gegangen. Mein Newsfeed hat sich als so dermaßen uninteressant erwiesen und ich habe es in endlicher Zeit nicht geschafft, dies anzupassen, dass ich Facebook nicht mehr besucht habe. Nachdem sie dann anfingen, mir Mails zu schicken, dass ich so lange nicht mehr da war, und ich wieder nicht herausgefunden habe, wie man den Schwachsinn abschaltet, bin ich ganz weg von dem Laden. Das ist Jahre her und vielleicht ist es heute anders, aber ich vermisse Facebook einfach nicht, also werde ich es auch nicht mehr probieren.

  3. Sollen einfach die chronische Reihenfolge bei Facebook und vor allem Instragramm wieder standartmässig einführen. Mir gingen in den letzten Wochen einige Insta-Posts von Leuten unter die ich auch öfters kommentiere. Kamen einfach nicht in der Timeline

    Bei Facebook kann man wenigstens per Schalter die Chronische Reihenfolge laden lassen. Bei Instagramm geht das nicht mal in der Weboberfläche
    https://www.facebook.com/?sk=h_chr

    • Bei Facebook kann man wenigstens per Schalter die Chronische Reihenfolge laden lassen.

      „Chronologisch“ sind die Beiträge dann immer noch nicht. Der Regler heißt in der englischen Fassung auch „most recent“, was wohl ganz bewusst nichts nichts über die Sortierung und ganz konkret nicht „chronologisch“ besagt.

      Anekdotische Beobachtung: Was ich derzeit, ohne Filterung irgendwelcher Kontakte, ohne zusätzliche „zuerst anzeigen“-Einstellungen sehe, sind in dieser Reihenfolge Beiträge von
      – vor 18 Minuten
      – 4 Stunden
      – 37 Minuten
      – 2 Stunden
      – 2 Stunden
      – 4 Stunden
      – 29. März
      – 3 Stunden
      – 29. März
      – 1 Stunde
      – 10 Stunden
      – 11 Stunden
      – 8 Stunden
      – 30. März
      – 6 Stunden

      Vielleicht sollte Facebook eine Funktion „warum sehe ich diesen Beitrag nicht?“ einführen.

  4. Der Redakteur says:

    Über die App Swipe und Auswahl „Neuste Meldungen“ als Standart ist der Feed einigermaßen zu ertragen. Habe mir Facebook hauptsächlich zu einem News Network ausgebaut: Infos von Veranstaltungen wie Festivals, Poetry Slam etc., Unterhaltsamen Seiten die Ruthe, NightWash, Comediens, ARTE Concert, Lokalen Zeitungen, Kino, Restaurants um die Ecke, Wissenssendungen der Öffentlich-Rechtlichen z.B. Marktcheck, Sonstiges wie z.B. Apotheken Umschau, Puls, Politische Kanäle, Wirtschaftsnews. Die Infos möchte ich nicht missen, müsste diese aber nicht zwangsläufig über Facebook konsumieren. Habe bislang keine brauchbare Alternative gefunden. Jemand eine Idee?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.