Facebook: Tool zum Löschen eures Verlaufs soll 2019 kommen

Zur F8 Konferenz im letzten Jahr kündigte Facebook an, dass man zukünftig eine Möglichkeit anbieten würde, die es möglich macht, euren Facebook-Verlauf einseh- und löschbar zu machen. Bedeutet, dass ihr alle Aktivitäten rund um Apps und Webseiten sehen könnt, die mit eurem Facebook-Account in Verbindung stehen. Bisher war das aber nichts weiter als ein leeres Versprechen, denn ein Dreivierteljahr nach Bekanntgabe hat sich immer noch nichts getan.

Once we roll out this update, you’ll be able to see information about the apps and websites you’ve interacted with, and you’ll be able to clear this information from your account. You’ll even be able to turn off having this information stored with your account. – Mark Zuckerberg

Der CFO des Konzerns David Wehner stand gegenüber CNBC nun Rede und Antwort und äußert sich auch zu besagtem Tool. Demnach wird man diese Option später im Jahr 2019 verteilen, wann genau sagte er nicht. Er gibt zu, dass dieses Tool die Werbefähigkeit des Konzerns massiv einschränken wird, denn man ist de facto nicht mehr in der Lage herauszufinden, was euch gefällt und was ihr gerne für Produkte sehen möchtet. Genauso als würdet ihr die personalisierte Werbung von Google im Account deaktivieren.

„Broadly, [clear history is] going to give us some headwinds in terms of being able to target as effectively as before,“

Bleibt abzuwarten, wann Facebook endlich die versprochene Möglichkeit anbietet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Als ob die Daten wirklich gelöscht werden. Wahrscheinlich wird nur n Flag gesetzt, damit der User die Daten nicht mehr sieht. FB würde sich doch niemals Daten entgehen lassen.

    • Eben. Selbiges gilt für Google, Apple…
      Und wer außerhalb von Farcebook kann schon nachvollziehen, ob sich das auf die angezeigte Werbung auswirken würde, ob die „gelöschten“ Daten nun mit eingeflossen sind, oder nicht? Auch der Grund, warum ich die Zusage von FB für unglaubwürdig halte, nach dem Urteil, in Deutschland oder der EU (weiß nicht mehr genau) die Nutzerdaten von WA und FB nicht mehr zusammenführen zu wollen. Wer kann denen denn das Gegenteil beweisen?

    • Facebook sammelt ja sogar intensiv Daten von Personen, die gar keinen Facebook-Account haben. Das geht nicht nur über all die Cookies und Tracker, sondern auch z.B. über Tatsache, dass irgendjemand auch diese Leute in seinem Adressbuch hat und z.B. über WhatsApp zu Facebook hochlädt. All diese Informationen können geschickt verknüpft werden.
      Dadurch hat Facebook auch detaillierte Profile von Nicht-Usern.

  2. Wenn jemand davor Angst oder Bedenken hat, warum postet er/sie/es überhaupt bei Facebook?

    • Naja, weil die Leute halt keinen Plan haben, wie das Internet funktioniert.

      Wenn man keine Ressourcen von Facebook Servern abruft bauen die ja auch kein Profil von einem. …nur jetzt erklär mal jemandem was das heißt. 😀

  3. F8… das war doch „löschen“ beim Norton Commander

  4. Der Redakteur says:

    Ist das Tool mittlerweile veröffentlicht worden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.