waipu: Aktion sorgt für 50 % Rabatt bei den TV-Paketen

Update: läuft noch bis Sonntag, 24.04. 23:59 Uhr!

Text vom 13.4.: Vor Ostern haben unterschiedliche Anbieter Aktionen gestartet, darunter auch waipu, der Anbieter von IPTV. Ideal für TV unterwegs oder daheim, wenn man – so wie ich – den Kabelanschluss gekündigt hat. Die Osteraktion von waipu sorgt dafür, dass man 50 % Rabatt bekommt. Leider nicht dauerhaft, sondern lediglich für 6 Monate.

Die 50 % Rabatt werden auf die Pakete Comfort, Perfect Plus und Perfect Plus mit Netflix gewährt. Wer also das Comfort-Paket bucht, der zahlt 6 Monate jeden Monat 3 Euro. Gekündigt werden kann monatlich. Da vermutlich einige noch im Abo sind und sich fragen, wie lange die Aktion läuft: bis zum 24.4. kann gebucht werden. Prinzipiell also nichts für Bestandskunden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Doch, der Wechsel klappt in der Regel auch für Bestandskunden; waipu kommuniziert das nur nicht aktiv, denn natürlich sehen sie es lieber, wenn die Kunden die höheren Preise weiter bezahlen.

    Wenn man als Bestandskunde auf ein höherwertiges (zu Standardpreisen teureres) Paket upgraden will, kann man das mit sofortiger Wirkung tun und kommt dann auch in den vollen Genuss des Rabatts.

    Wenn man auf ein niederwertiges (billigeres) Paket downgraden will, geht das zwar erst mit dem Ablauf der aktuellen individuellen Rechnungsperiode, aber man bekommt ab dann trotzdem den Rabatt, auch wenn man sich dann schon außerhalb der Aktionsperiode befindet. Wichtig ist einfach nur, dass man den Wechsel in der Aktionsperiode (hier bis 24.04.) veranlasst und das auch über die Aktionsseite (nicht über die Standard-Wechselseite, wo nur die Standardpreise angegeben sind) macht.

    Etwas knifflig wird es, wenn man eigentlich im selben Paket bleiben will, aber trotzdem in den Genuss des Rabatts kommen will. Man kann nämlich nicht von einem Paket in dasselbe Paket wechseln (was ja such irgendwie einer Logik folgt). Aber folgende Strategie hat für mich gerade kürzlich funktioniert:
    – Ich hatte Perfect Plus mit Netflix Standard zum Normalpreis (24,49€).
    – Im Angebot war u.a. Perfect Plus mit Netflix Standard rabattiert (16,xx€) für 12 Monate.
    – Ich habe mit sofortiger Wirkung auf das höherwertige Perfect Plus mit Netflix 4K/UHD upgegradet und noch am selben Tag (allerdings mit Wirkung erst für die nächste Abrechnungsperiode) wieder auf Perfect Plus mit Netflix Standard downgegradet.
    Ergebnis: Ich steckte einen Monat lang im höherwertigen Tarif, den ich zwar nicht brauchte, der aber auch rabattiert und damit billiger war als Perfect Plus mit Netflix Standard zum Normalpreis. Nach einem Monat hat waipu mich automatisch auf Perfect Plus mit Netflix Standard zum rabattierten Preis umgestellt, und das nach wie vor für volle 12 Monate. So komme ich sogar für 13 (statt nur 12) Monate in den Genuss eines Rabatts.
    Umgekehrt (also Downgraden, dann wieder Upgraden) wird das übrigens nicht funktionieren, da ein Downgrade ja, wie gesagt, nicht sofort wirkt. Damit wäre man dann wieder bei dem Dilemma, dass ein Wechsel zum selben Paket nicht möglich ist.

    Wahrscheinlich funktioniert auch Kündigen (was niemals sofort, sondern immer erst zum Ende der Rechnungsperiode wirksam wird) und Abschluss eines neuen Abos bis spätestens zum Ende der Aktions- oder Rechnungsperiode (je nachdem, was eher ist). Habe ich aber nicht probiert, weil ich nicht riskieren wollte, dass irgendwas Unerwartetes passiert und so möglicherweise mein ganzer Aufnahmespeicher gelöscht wird (da stecken nämlich noch 80 Std. Videos drin, die ich gern noch sehen möchte).

    • Gunar Gürgens says:

      Cool danke, das probiere ich am Wochenende mal aus.

    • Danke für den Tipp! Hast du also nach dem Upgrade unmittelbar den downgrade angestoßen? Da schlägt mir Waipu nämlich nur einen kostenlosen Monat vor, nicht die 50% Rabatt über 6 Monate.
      Würd mich über einen Tipp freuen!

      • Ich habe nach dem Upgrade so lange gewartet, bis die Bestätigungs-Emails sowohl von waipu.tv als auch von Netflix da waren. Da reden wir von einigen Minuten, vielleicht auch mal 1-2 Stunden, wenn gerade „Hochbetrieb“ herrscht. Erst danach (aber noch am gleichen Tag) habe ich den Downgrade angestoßen.

        Es kann schon sein, dass unmittelbar nach Anstoßen des Upgrades dieses noch nicht im System voll verarbeitet ist. Es empfiehlt sich also wohl, dem System etwas Zeit zu geben. Es ist auch nicht wichtig, den Downgrade noch am selben Tag anzustoßen. Man muss eben nur aufpassen, dass man ihn noch im Aktionszeitraum anstößt, um auch den Aktions-Preis wirklich zu bekommen.

        Sorry, wenn es bei dir trotz allem nicht funktioniert hat. Vielleicht hast du unbewusst etwas anders gemacht als ich, oder waipu.tv hat neue Schranken eingeführt, um Bestandskunden von der Nutzung von Aktions-Rabatten ohne Paket-Upgrade abzuhalten.

    • Folgendes hat bei mir als Bestandskunde geklappt:

      Aktuell hatte ich das Blackfriday Angebot. Waipu Premium + Netflix Standard (Full-HD) für 16,41€ im Monat. Habe das gekündigt und danach über die Aktionsseite für 14,25€ Waipu Premium + Netflix Ultra genommen, welches nun ab sofort für 6 Monate aktiv ist. Wäre wohl auch mit dem gleichen Paket gegangen für 12,25€

      • Dein altes Paket hatte ich auch, mit 16,41€. Ich habe es allerdings vor dem letzten Monat gekündigt und
        quasi das Gleiche über 02 bestellt. Man bekommt quasi für 9,99€ das kleinere Paket, wertet es mit
        einer Zusatzoption für die Pay-TV-Sender auf (6,99€) und da 02 Für Netflix einen Gutschein
        dazulegt (für 12 Monate FHD-Abo), kommt man auf insgesamt 16,98€ – aber für 12 Monate.

        Freilich ist das nur für O2-Kunden interessant. Einen kleinen Nachteil hat es, man kann bei Netflix
        zwar seinen gewohnten Account weiterführen, bei Waipu allerdings habe ich es jedenfalls nicht
        hinbekommen, und zudem muss man Waipu über eine „O2-Waipu-App) steuern statt über
        die Waiupu-eigene App.
        Aber man hat für ein Jahr Ruhe und den günstigeren Preis dann.

      • „Wäre wohl auch mit dem gleichen Paket gegangen für 12,25€“: Nein, das hätte nicht geklappt. Genau das, nämlich dass jeder Bestandskunde ganz simpel den Aktionspreis ohne Update nutzen kann, will waipu.tv ja verhindern. Es geht also nur über den Umweg, erst mal auf ein höheres Paket upzugraden und dann noch innerhalb der Aktionszeit wieder downzugraden (mit Wirkung zum Ende der gerade durch den Upgrade begonnenen Abrechnungsperiode).
        Ist man schon im „größten“ Paket, d.h. es gibt keine Upgrade-Möglichkeit, kann man natürlich auch direkt downgraden (mit Rabatt), aber das klappt immer erst zum Ablauf der laufenden Abrechnungsperiode.

        Du hast tatsächlich das Black Friday-Angebot (12 Monate zu 16,41€, genau das habe ich auch) gegen 6 Monate zu 14,25€ getauscht? Hätte ich nicht gemacht, denn das Black Friday-Angebot ist über 12 Monate günstiger als 6 Monate das Osterangebot plus 6 Monate regulärer Preis, es sei denn, du wolltest eh Netflix-Ultra haben und/oder vertraust darauf, dass innerhalb der nächsten 6-7 Monate wieder ein entsprechend gutes Aktionsangebot kommt (was natürlich durchaus möglich ist).

  2. Sch0penhauer says:

    Über shoop direkt noch 5 Euro Cashback mitgenommen. Bestandskunden hassen diesen Trick.

  3. Lässt sich aktuell bei mir leider nicht buchen. ES kommt eine Fehlermeldung:

    Fehler
    Das Paket konnte leider nicht gebucht werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.

  4. Poweruser009 says:

    Eben als Bestandskunde PerfektPlus gebucht, und ja, es kostet 12,99€ aber dann kommt ein Rabatt von 6,49€ für 6 Monate und monatlich kündbar.

  5. Lutschbanane says:

    Das wäre tatsächlich ein sehr interessantes Angebot, wenn Waipu nicht nur Zweikanal Ton übertragen würde. Und so weit mir bekannt, liefern alle Anbieter reinen Stereo-Klang, außer Zattoo. Zattoo bringt Dolby, aber die App auf Apple TV hat leider ihre Macken 🙁

  6. Mir fehlen die Untertitel bei den Sendungen…
    Oder hab ich die einfach nur nicht gefunden?!?

  7. Wie sieht es denn mit dauerhaft günstigeren Tarifen aus? Geht so was am Blackfriday? Oder sind die dann auch nur für wenige Monate reduziert?

  8. Diese Lock Werbeangebote kann man vergessen kurz ein angemesser Preis,
    dann nach kurzer sehr recht Hochpreisig.

    Ich lese immer einer menge Zusatzwerbeunterbrechungen,
    ist das wirklich so bei einen so Hochpreigen Angebot ?

    • Ja, es sind natürlich Lockangebote, aber nein, man sollte diese nicht ignorieren. Mit dem ein oder anderen Umweg (s.o.) kommt man auch als Bestandskunde in den Genuss eines Aktionsrabatts. Ich habe waipu.tv Premium + Netflix-Standard nun schon ununterbrochen sei mehr als zwei Jahren und habe weit mehr als die Hälfte dieser Zeit nicht den regulären Preis von €24,49 bezahlt, sondern deutlich weniger (zwischen rund €12 und €17).
      Zwangswerbeunterbrechnungen hatte ich noch nie, nicht einmal beim Start kommt bei mir Werbung. Das passiert meines Wissens höchstens, wenn gerade kein bezahltes Abo aktiv ist (und man ohnehin auf die Öffis reduziert ist), aber das ist bei mir lange her…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.