VR for G3: Google Cardboard wird zusammen mit LG G3 verkauft

Virtual Reality ist – wenn es nach den Herstellern geht – der große Trend. Oculus Rift war das Projekt, dass den Virtual Reality-Stein ins Rollen brachte, seitdem sind mehrere Hersteller, darunter Samsung, Sony und Google auf den Zug aufgesprungen. Die bisher günstigste Lösung stammt von Google, die mit Cardboard Virtual Reality im Eigenbau ermöglichen. Das VR-Headset wird aus Karton zusammengefaltet, mit Linsen und Magneten versehen, schon ist die Halterung für das Smartphone oder kleine Tablet fertig. Die Kosten sind deshalb so gering, weil das Smartphone alle Aufgaben übernimmt, Display und Recheneinheit für die virtuelle Realität liefert.

LG_Cardboard

LG wird das G3 in einer Promo-Aktion zusammen mit vormontierten Google Cardboards verkaufen, unklar ist bislang aber noch, in welchen Ländern dies der Fall sein wird. LG selbst spricht von ausgewählten Märkten. Die Aktion wird diesen Monat noch starten, ein genauer Termin wird nicht genannt. Zusätzlich zu Cardboard erhalten Käufer eines solchen Bundles auch gleich noch das Virtual Reality-Game Roboliteration geschenkt.

Sicher sind die paar Euro, die Cardboard normalerweise kostet, nun kein Kaufgrund für ein LG G3. Wer aber sowieso kaufen wollte, bekommt hier quasi ein nettes Bonbon. Außerdem zeigt die Aktion, dass den Herstellern schon einiges daran gelegen ist, Virtual Reality auch so schnell wie möglich in die Hände der Kunden zu bekommen. Wer übrigens an Cardboard interessiert ist, ohne gleich ein LG G3 kaufen zu müssen, bei Amazon gibt es den Kartonbausatz inklusive NFC bereits ab 8,99 Euro.

(Quelle: LG)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

7 Kommentare

  1. Ich habe mir Ende 2014 dieses Kit zu meinem G3 bestellt, das einige Zeit später direkt aus China ankam: http://amzn.to/1APG1IZ

    Funktioniert tadellos und sollte man mal gesehen haben 😉

  2. Ich habe mir meins auch aus China bestellt (von Andoer) allerdings ist der Magnet davon im Zusammenspiel mit meinem Nexus 4 nicht stark genug um zu funktionieren. Vielleicht liegt das aber auch an letzterem. Zudem wird mir nach ein paar Minuten mit der Brille schlecht :-). Ansonsten kann ich aber wirklich empfehlen die paar Euro auszugeben um das mal auszuprobieren.

  3. Wer ein wenig warten kann, kriegt das ganze auf eBay auch für unter 3 Euro: http://goo.gl/IgCgVw
    Oder die Kunststoffversion zu etwa dem Preis, für den auf Amazon die Kartonversion verfügbar ist: http://www.ebay.de/itm/381138993755

  4. Ob es wohl die Chance gibt das schon G3-Besitzer auch an die Brille kommen??

  5. Wtf? Mein Cardboard habe ich für 1.79€ inkl. Versand auf Amazon gekauft (aus China 😀 )

  6. China heißt ja immer 4 Wochen oder länger warten …günstig und schnell gibt es das auch hier: http://www.mrcardboard.eu. Natürlich versenden die auch. Online kauf also kein Problem. War bei mir nach eine Tag da (bei PayPal Zahlung).

    Ich habe mir sagen lassen, dass es dort auch bald neue Designs gibt. Sind 2 nette Leute und helfen auch gerne, wenn ihr was spezielles oder einfach mehrere Google Cardboards braucht. Lustiger Name…Mr. Cardboard