Vodafone, die Apple Watch und eSIM

Wie schaut es eigentlich aus mit Anbietern abseits der Deutschen Telekom in Sachen eSIM und Apple Watch? Ich habe im September 2017 mal bei O2 und Vodafone nachgefragt, wie es ausschaut – ob man denn als Kunde die Apple Watch Series 3 mit LTE wohl in absehbarer Zeit nutzen könne. Sah damals nicht so aus, O2 erteilte direkt eine Absage, Vodafone äußerte sich nebulös und wollte Kunden-Feedback abwarten.

Im Dezember 2017 aber musste Vodafone zugeben, dass die alte Aussage nur bedingt stimmte, denn in Australien bei Vodafone ging die Nutzung der LTE-Funktion an den Start. Und Anfang März 2018 bestätigte Vodafone Deutschland: Ja, wir testen die Apple Watch Series 3 mit LTE bei uns.

Nun geht man auf die Zielgerade, denn offensichtlich wird man da bald etwas ankündigen. Intern werden die Kundenberater schon auf das Thema Apple Watch, Smart Watch und Smartphone mit eSIM eingebrieft, es existiert sogar ein Wording, an welches sich Mitarbeiter halten können, wenn der Kunde nach einer Apple Watch Series 3 mit LTE fragt.

Man gehe davon aus, dass schon in den nächsten Monaten erste Hersteller eine größere Auswahl an eSIM-fähigen Mobilfunk-Geräten auf den Markt bringen werden. Allen voran smarte Uhren, die aufgrund ihrer Abmessungen perfekt für solch eine digitale und damit platzsparende SIM-Karte geeignet sind.

Die eSIM wird nicht nur in zukünftigen, sondern auch in bestehenden Mobilfunkgeräten wie z.B. Smartwatches funktionieren. Mit der passenden Tarifoption können Kunden dann einfach ihre Rufnummer auf die Uhr übertragen und mit ihr telefonieren, ohne dass dafür das Smartphone benötigt wird. Auch kann das Datenvolumen des Hauptvertrages mit der Uhr genutzt werden.

Genaue Informationen dazu, welche GSMA-fähigen Produkte 2018 bei Vodafone verfügbar sein werden, teilt man seinen Mitarbeitern dann aber nicht mit. Aber: Spannende und kurzfristige Entwicklungen sind zu erwarten, so die interne Kommunikation abschließend.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Mobiles Internet via eSIM geht bei der Samsung Gear S2 Classic 3G schon seit mehr als zwei Jahren. Auch bei Vodafone Deutschland oder O2.

  2. chaossstyle says:

    Ich denke wir können spätestens mit der AW S4 mit der Unterstützung von Vodafone rechnen.
    Früher ist besser, aber zumindestens sollten Sie den Zug nicht verpassen 😉

  3. Ha, und genau das verwenden von einer Nummer/Sim in verschiedenen Geräten wollen die Netzbetreiber nicht!

    Der Kunde soll lieber doppelt Zahlen… Siehe neuerdings der Umgang mit Multisims…

    Hab zum Glück noch alt Sims… 3 Handys im gleichen Volumen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.