Vodafone Crystal Clear: Auch Samsung Galaxy S7 und S7 edge mischen nun mit

Die „Crystal Clear“-Sprachtechnologie führte Vodafone Ende letzten Jahres im LTE-Netz ein. Da Smartphones die Technologie unterstützen müssen, konnte sie bisher nur von Besitzern eines Sony Xperia XZ genutzt werden. Nun werden es auf einen Schlag eine Menge mehr Leute, denn unterstützt wird ab sofort auch das Galaxy S7 und das Galaxy S7 edge von Samsung. Sowohl im LTE-Netz als auch bei WiFi-Calling kann die Technologie genutzt werden, sie soll dafür sorgen, dass man den Gegenüber so versteht als stünde er direkt neben einem. In Kürze sollen dann noch einmal weitere Smartphones folgen, die Crystal Clear unterstützen. Diese Unterstützung kann in den meisten Fällen per Software-Update nachgereicht werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Testet mal WhatsApp-Calls. Da hat man wirklich den Eindruck direkt daneben zu stehen. Fast schon erschreckend klar und ohne „Komfort-Rauschen“.

  2. Wäre sehr schön, wenn die Netzbetreiber diese ganzen neuen Sprachcodecs auch bei netzübergreifenden Gesprächen hinbekommen, d.h. die entsprechende Gateways aufrüsten würden.

  3. Braucht man unbedingt ne vf firmware oder geht später auch die ungebrandete?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.