Vodafone CallYa Flex vorgestellt: Justierbarer Prepaid-Tarif

Neues vom Anbieter Vodafone. Die haben kommuniziert, dass Prepaid digital werde. Vodafone CallYa Flex ist dabei ein Prepaid-Tarif, dessen Zentrum eine App ist, über die man monatlich bunt mischen kann (quasi wie die Congstar-Lösung). Per Schieberegler stehen verschiedene Datenpakete sowie SMS- und Minuteneinheiten zur Auswahl.  Hier findet der Anwender  auch alle Informationen rund um seine Nutzung und die angefallenen Kosten – rückwirkend für drei Monate.

Die App, zu haben für Android und iOS, bietet folgende Optionen: Für den mobilen Internetzugang stehen drei Datenpakete mit 400, 750 und 1.500 Megabyte zur Auswahl. Diese können fürs Surfen mit bis zu 500 Megabit pro Sekunde im Netz von Vodafone genutzt werden. Für Sprache und SMS liefert Vodafone wahlweise 50, 150 oder 400 Einheiten. So kosten beispielsweise 1.500 Megabyte und 50 Einheiten für vier Wochen 9,99 Euro. Bezahlt werden kann via PayPal, Kreditkarte und Sofortüberweisung, ebenfalls kann man per Bankeinzug automatisch einziehen lassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. Ein erster richtiger Schritt… Nicht wie Congstar, die fürs Datenvolumen mehr wollen 🙂
    War auch ein Grund mich bei Congstar vor 3 Monaten zu verabschieden und zu Vodafone zu wechseln für die Karte im iPad.

  2. Hi Caschy,

    hast du Infos dazu ob und wann ein Wechsel möglich ist z.B. von CallYa Special?
    Auf der Webseite und in der App seh ich nichts dazu.

    bg

  3. Was bleibt ist die winzige „flatrate“, max 1,5 GB ist doch ein Witz. Wenn man sich mal im Ausland umschaut sind die Datenpakete locker 2-3 mal so groß.

  4. Auf jeden Fall guter Ansatz.
    Angeblich kann man für 4,99 Euro Datenvolumen anchbuchen,das heisst man könnte 1,5 GB für 4,99 Euro buchen,was schon sehr gut wäre.

  5. Auf jeden Fall Knaller Preis für 1,5 GB beliebig nachbuchbar,entweder 3,99 oder 4,99 Euro,beides Top.

    Und 1,49 Euro für 400 Minuten/SMS dürfte auch unschlabgar sein.

  6. Nicht uninteressant, scheint aber keine Rufnummernmitnahme zu bieten.

  7. @zacov Wie kommst du zu der Aussage, dass eine Rufnummernmitnahme nicht geht?

  8. @jan jan. wo steht dass? bisher kostet es mit 200min umd 1,25gb auch nur 9,99€ neu: 50min und 1,5gb. also wo ist da die Besserung? und wo steht das man 1,5gb für 5€ nachbuchen kann? Unter minimum 10€ wird das nichts werden.

  9. @franman Weil ich es auf der Übersichtsseite nicht gefunden habe. Falls es aber doch geht, umso besser…

  10. @Jan Jan:
    Ich finde aber Deine Rechnung, wegen dem Datenvolumen sonderbar, denn ich muss ja erstmal den normalen Preis für die 1,5 GB bezahlen.
    Erst im nächsten Durchgang, noch in dem Monat bekommt man dann 1,5 GB für die 4,99€.

  11. Wie sieht es denn mit Roaming aus?

  12. Sehr cool, war eh am überlegen ob ich von 1&1 (Vodafone ohne LTE) direkt zu Vodafone wechsel…
    Vergleicht man mal die Preise zu der Callya Allnet dann bekommt man für 24,46€ einen Tarif mit 800Min/SMS und 4,5GB LTE Datenvolumen…
    Dafür müsste ich im Allnet Tarif entweder mit 5GB 42,49€ oder aber mit 3,75GB 32.49€ bezahlen.
    Und der Flex hat den Vorteil, ich kann 1,5GB für 4,99€ und 400Min/SMS für 1,49€ nachbuchen. Sehr geil!

  13. @Patrick:
    Gilt alles auch im Roaming.

  14. @zacov Rufnummermitnahme geht! Kommt wenn man bestellt 😉

    @Patrick Die Inklusiv-Einheiten und das Datenvolumen sind ohne Zusatzkosten im EU-Ausland nutzbar. Nach Verbrauch oder wenn der Basispreis nicht abgebucht werden konnte, gelten dort 14,95 Ct/Min im 30/1-Takt, 9 Ct/SMS. Eingehende Anrufe im EU-Ausland sind kostenlos.

    Jetzt ist nur die Frage ob die Nachbucheinheiten dort auch gelten…

  15. @Ci_Ro Schließe mich deiner Frage an. Kann man vom CallYa Special einfach wechseln oder brauche ich eine neue SIM-Karte?

  16. Man kann einfach wechseln.

  17. geht das auch für die pechvögel die sich im Laden nen VF Callya Karte holen wollten aber ne md karte bekommen haben (mangeld kenntnis und aufgrund des fakts dass man das md denen nicht immer einfach ansehen kann bzw konnte)?

  18. @Jan Jan: Wie konntest du wechseln?

  19. VF zu VF Flatrate ist darin nicht mehr enthalten!? Schwach!

  20. @Fabian:
    Über das callya team.

  21. @Jan Jan und andere: Ich interpretiere den Screenschot so, daß man beim Nachladen für 4,99 € nir 400 MB bekommt (bzw. 50 Telefoneinheiten für 1,49 €). Mit anderen Interpretationen würde Vodafone sich ja auch das Geschäft kaputt machen.

  22. einmal auf der seite das kleingedruckte lesen hilft:

    https://www.vodafone.de/privat/tarife/partnercontent-tarifdetails-callya-flex.html

    „Mit der Nachfüll-Option kannst Du die innerhalb von 4 Wochen bereits verbrauchten Highspeed-MB oder Inklusiv-Einheiten für Minuten und SMS zurücksetzen. Die Nachfüll-Option kann mehrmals innerhalb der 4 Wochen gebucht werden. Deine aufgefüllten Highspeed-MB oder Inklusiv-Einheiten kannst Du danach bis zum Ende der 4 Wochen nutzen. Für das Nachfüllen Deiner Highspeed-MB zahlst Du 3,99 Euro, für Inklusiv-Einheiten 1,49 Euro. Die Preise gelten unabhängig von der Wahl Deines Tarifs“

    long story short, du solltest die nachfülloption nicht nutzen bevor alles weg ist, und du bekommst das was du verbraucht hast an freieinheiten wieder.

  23. in den Fussnoten zum nachfüllen steht :Die Preise gelten unabhängig von der Wahl Deines Tarifs.
    also einmal nachfüllen kostet 3,99/4,99 (da stehen 2 verschiedene Preise, wohl ein Vertipper) unabhängig von der Größe des Pakets.

  24. aber eine sache die ich blöd finde ist dass auf der seite nirgends die preise stehen für wie viel die eigentlichen einheiten und so kosten.

  25. Manuel Stey says:

    @My1: stimmt nicht: Danach: 0,09 € pro Minute( im 60/60-Takt) oder 0,09 € pro SMS ins deutsche Mobilfunk- oder Festnetz.

  26. @manuel ich meine nicht die minuten nach den freieinheiten.

    ich meine die monatlichen (jaja 4 wochen, was auch immer) kosten

    es steht nur dran:
    abhängig von Deiner Auswahl zwischen 4,99 € und 12,99 €
    aber nicht wie viel ich für diese und jene kombination an einheiten und MB und was weiß ich bezahle.

  27. Manuel Stey says:

    @my1:

    400 MB, 50 MIN/SMS in alle Netze 4,99 €
    400 MB, 150 MIN/SMS in alle Netze 5,99 €
    400 MB, 400 MIN/SMS in alle Netze 7,99 €

    750 MB, 50 MIN/SMS in alle Netze 6,99 €
    750 MB, 150 MIN/SMS in alle Netze 7,99 €
    750 MB, 400 MIN/SMS in alle Netze 9,99 €

    1500 MB, 50 MIN/SMS in alle Netze 9,99 €
    1500 MB, 150 MIN/SMS in alle Netze 10,99 €
    1500 MB, 400 MIN/SMS in alle Netze 12,99 €

  28. oh toll, gut zu wissen, darf ich fragen wo das her kommt? ich habs nicht auf den seiten gefunden.

  29. Manuel Stey says:

    kam wohl aus dem callya Forum

  30. Und wenn die App nicht läuft?
    Das iPhone 5c kann kein 64bit,und auch kein ios11.

    Wenn nicht sofort,sitzt man auf jeden fall in Zukunft dann auf dem Trockenen,

  31. @My1:
    Preise stehen grundsätzlich auf der oben verlinkten Vodafone-Seite, wenn auch sehr komisch versteckt: im zweiten Abschnitt auf das Telefon klicken und dort das gewünschte Pakete einstellen.

    Was mich persönlich aktuell an dem Tarif etwas stört: offenbar wird am Ende der Daten nicht gedrosselt sondern völlig abgedreht. Wenn man also kurz vor Schluss das Limit erreicht, hat man entweder gar nichts mehr oder muss für €5 nachkaufen. Da ich aber derzeit auf der Suche nach einer Alternative zu blau bin, sieht Vodafone tatsächlich gut aus. Mit diesem Flex-Tarif allemal.

  32. @My1: Ah, danke. Das hatte ich tatsächlich nicht gelesen. Freut mich, daß ich falsch lag. Wobei Vodafone hier die Kosten unter Kontrolle behält, indem sie das nachgefüllte Volumen/Einheiten nur für den laufenden 4-Wochen-Turnus gutsprechen und nicht für volle 4 Wochen.
    Insgesamt gibt es mir aber zu vielen unterschiedliche Angaben auf der Webseite (1 GB oder 1,5 GB? 3,99 € oder 4,99 €? 500 Mbit/s oder 375 Mbit/s? etc.) Mal schauen, ob sie das noch vereinheitlichen.

  33. @Jürgen Danke, auf sowas muss man erstmal kommen wenn der screen nicht groß genug ist um das handy gleich zu zeigen, aber die zahlen gehören mMn schon in die tarifdetails.

    @esque ja schon chaos bei denen

  34. Habe es jetzt gebucht und bin sehr zufrieden,löst meinen Special XL ab.
    Man kann immer alles so machen wie man es gerade braucht.
    Habe jetzt die 1,5 GB und die 400 Minuten/SMS für 12,99 Euro genommen,bei Bedarf buche ich dann 1,5 GB Volumen nach für 4,99 Euro oder 400 Minuten/SMS für nur 1,49 Euro.
    Da kann ich die fehlende Vodafone Flat verkraften.

  35. Anbieter: Alditalk

    1250MB, 300MIN/SMS in alle Netze 7,99.- 1250MB Datenvolumen nachbuchen 4,99.-
    Alditalk zu Alditalk ist flat

    macht also für
    2500MB, 300MIN/SMS in alle Netze also 12,98.- im Monat

    Vodafone ist einfach zu teuer…

  36. Wenn dir das Netz egal ist, hast du recht.
    Blöderweise ist es aber in vielen Gegenden absolut nicht egal…

  37. @Onkel Wu:
    Nie wieder Aldi Talk.
    Absolute Katastrophe im Vergleich zu Vodafone.

  38. Bin jetzt wieder in den xl gewechselt, weil beim flex leider nicht gedrosselt wird nach Verbrauch der MB.
    Nun habe ich wieder komplette SMS flat in alle netze, komplette Vodafone flat in alle Netze und 300 Minuten in alle netze sowie 1,85 GB LTE für 13, 50 Euro pro Monat.
    Eventuell mag Aldi billiger sein, aber hier habe ich komplette SMS flat, das wesentlich bessere Netz, top kostenlosen Kundenservice rund um die Uhr und keine Probleme die ich ständig bei Aldi talk hatte, seitdem die bei o2 sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.