Vivaldi 3.6 für Android: Page Actions, Unterstützung für externe Download Manager und mehr

Vivaldi für Android erhält durch das neueste Update auf die Version 3.6 zahlreiche neue Funktionen, die sicherlich auf Zuspruch stoßen werden. Die größte Neuerung seien laut den Entwicklern die sogenannten Page Actions. Sie ermöglichen es euch, die Darstellung von Websites ziemlich umfangreich nach eigenem Gusto anzupassen.

Dazu zählt dann etwa die Möglichkeit diverse Filter über eine Website zu legen. Das kann eventuell sogar die Lesbarkeit verbessern. Dadurch könnt ihr beispielsweise eine Graustufen-Darstellung erzwingen.

Wie das Ergebnis aussehen kann, zeigt euch das Bild oben. Muss man natürlich nicht nutzen, wer sich aber z. B. auf die Texte konzentrieren will, fährt mit so einer Option eventuell ganz gut.

Weitere Page Actions zeigt euch der obere Screenshot. Ihr könnt also nicht nur Filter aktivieren, sondern auch andere Optionen, wie etwa einen CSS-Debugger.

Vivaldi 3.6 für Android hat nun zudem auch einen QR-Code-Scanner integriert. Da gibt es generell natürlich einige Optionen, die wohl jeder Android-Nutzer an Bord hat – etwa die Google Lens – aber es schadet natürlich auch nichts, das im Browser zur Verfügung zu haben.

Zudem ist es in Vivaldi nun möglich, externe Download-Manager zu verwenden – siehe der Screenshot oben. Wer da also bestimmte Präferenzen hat, dem steht es frei, sie in Vivaldi zu nutzen.

Was die Speed Dials von Vivaldi betrifft, so gibt es da nun eine neue Einstellungsoption für die Größe: Medium. Bisher hatte man da nur Small und Large sowie eine Listenansicht parat. Nun findet man sozusagen auch eine goldene Mitte. Speed Dials können nun außerdem nach Nicknames, Beschreibungen, Datum und mehr sortiert werden.

Ihr findet Vivaldi für Android im offiziellen Play Store. Über die Neuerungen der Desktop-Version hatte ich ja schon letzte Woche gebloggt. Auch Vivaldi für Desktop-PCs steht mittlerweile nämlich in der Version 3.6 zur Verfügung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Extensions wären super.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.