Verdächtiger Typ

Ich fasse es nicht – manche Rentner haben zuviel Zeit. Da stehe ich in der Innenstadt vor einem Parkplatz und warte auf meine Abholung. Irgendwann lief die verschlagen dreinblickende Endsechzigerin an mir vorbei und beäugte mich misstrauisch. Ich habe gar nicht mitbekommen, dass Miss Marple in unsympathisch auf dem Parkplatz im nichtsichtbaren Bereich zwischen Auto und Baum verschwand um mich zu beobachten.

Na klar, vielleicht hatte ich es auch gerade auf ihr pisseliges Werksautoradio abgesehen. Irgendwann merkte ich allerdings, dass sie mich beobachtete. Oh ja – ich hasse sie – die deutsche Blockwartmentalität. Nach weiteren fünf Minuten lief sie in meine Richtung und sprach mich an – ob sie mit aufpassen könne – ich würde das so schön vormachen. Ich entgegnete, dass sie mir gerne Gesellschaft leisten könne – beim warten.

Scheinbar wirkte ich in ihren Augen so kriminell, dass sie in ihr Auto stieg (rund 10 Meter von mir entfernt), den Motor anschmiss und wegfuhr – wahrscheinlich auf der Suche nach einem Parkplatz, der nicht von solch schrägen Typen wie mir observiert wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. rofl…. ich schmeiß mich weg. Hoffentlich begegne ich dir nicht mal bei Nacht 😀

  2. Zu herrlich 😀

  3. communicaton says:

    Klingt wie der Anfang einer Kurzgeschichte von Roald Dahl 😉
    Pass ja auf, dass Du nicht als „faschierter Sonntagsbraten“ beim Treffen der wohlanständigen Pensionistinnen vom Bremerhaven endest 🙂

  4. die leute sind halt etwas dumm in bhv,komisches volk.

  5. Na ich würde mir nach solchen Situationen mal langsam Gedanken machen, wie ich auf andere Mensche wirke 😉

    Neeee, mal ehrlich: der Lacher zum Freitag-Abend 😀

  6. Lacher am Abend? Ich bin innerlich geplatzt. Übrigens – ich seh wirklich friedlich aus – wie das Kuschelmonster *lol*.

  7. Die Alte hatte Paranoia, mach Dir nix draus.
    Ich hatte auch mal eine, die mir beim Gassi mit unserem Hund erzählt hat, dass ich mich gar nicht zu verstellen bräuchte. Sie wüsste, dass ich einer von „denen“ bin und sie nur beobachten wolle.
    Ich war perplex und hab nur „sie spinnen wohl“ gesagt. Mein Vater hatte später eine bessere Idee:
    „Stimmt! Und morgen kommen wir und holen sie!!“.

  8. leute gibts, die gibts gar nicht…
    schräg :/

  9. Ich traue mich auf Dein Blog auch nur aus sicherer Entfernung! 😎

    Heiko

  10. LOL, ich hab es doch immer gewusst 😉

    *kopfschüttel*

  11. Vielleicht hat sie mich auch heute gesehen, als ich aus Versehen im Columbus Center die falsche Tür erwischt habe…ich habe mich schon gewundert, warum auf dieser „Herrentoilette“ keine Steh-Pissoirs waren….und auf den Toilettenwänden so saubere Frauenhandschriften waren……

  12. Laß dir mal nen SSL-Zertifikat auf die Stirn tätowieren 😉

  13. Ja, ja, diese Alten. Ich wurde letztens auch in der Straßenbahn von einer angesprochen, da ich als Typ lange Haare habe. Das missfiel ihr wohl, was mir persönlich egal war. Nachdem ich sie dann ignoriert habe ist sie direkt bei der nächsten Haltestelle ausgestiegen. Vielleicht hat sie auch Angst bekommen…

    Schon komisch :/

  14. SonicHedgehog says:

    Laß dir mal nen SSL-Zertifikat auf die Stirn tätowieren

    Der ist gut xDDD Und von VeriSign verifizieren lassen 😛

    Caschy wird noch zum Kriminiellen… ;P

  15. Ja Bremerhaven kann schon paranoid machen, ich mein schaut euch in der Stadt um…da muss man verrückt werden 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.