Verbraucherschützer sehen Nachbesserungsbedarf bei Nachhaltigkeits-Plänen der EU

Die Europäische Union plant aktuell einige Schritte zu mehr Nachhaltigkeit bzw. der Förderung langlebiger Produkte. Beispielsweise sollen ja Akkus leichter austauschbar werden und auch eine generelle Vereinfachung von Reparaturen steht lange auf der Agenda. Nun hat sich der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) geäußert: Man begrüße die derzeitigen Pläne, sehe aber auch Nachbesserungsbedarf.

So findet man, dass die Vorschläge bei den Verbraucherrechten weiter gehen könnten. Beispielsweise sollten die Hersteller zu Angaben über die erwartbare Lebensdauer der Produkte, verpflichtet werden, an welche dann auch die Dauer der Gewährleistung angepasst werden sollte. Generell wären längere Gewährleistungspflichten aus Sicht der Verbraucherschützer der effizienteste Hebel, um längere Produktlebenszyklen zu ermöglichen.

Auch bemängelt man, dass Regulierungen des Produktdesigns auf EU-Ebene sehr lange dauern würden. Hier sei deutlich mehr Tempo angesagt. Ein weiterer Faktor sei das Greenwashing. Kennt man: So gut wie jeder Hersteller präsentiert sich und seine Produkte mittlerweile, als sei der Umweltschutz das oberste Ziel. Oft verbergen sich dahinter aber nur Alibi-Maßnahmen. Hier seien ebenfalls strengere Regulierungen notwendig.

Der vzbv will jetzt die Vorschläge der Europäischen Kommission genauer prüfen. In Abstimmung mit dem europäischen Verbraucherverband BEUC setze man sich dann im weiteren Verfahren für verbraucherfreundliche Anpassungen ein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.