Verbesserte Gmail-Suche in 47 weiteren Sprachen

Im Mai dieses Jahres fing Google damit an, bei Nutzern von Gmail in englischer Sprache eine verbesserte Suche auszurollen. Diese Suche fand nicht nur einfach E-Mails, sondern bot auch, ähnlich der klassischen Google-Suche eine Suchvorschau an. Quasi Autocomplete mit Prognose.

Ab heute bekommen 47 weitere Sprachen diese Such-Unterstützung, darunter auch die deutsche. Chinesisch, koreanisch, japanisch und RTL-Sprachen (arabisch und hebräisch) folgen in den kommenden Monaten. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. RTL-Sprachen?

    „Chayenne-Sabrina-Marion, mach das Mäh mal Ei!“
    „Kevin-Justin, nicht dem Löwenzahn ihm sein weißes Zeug pusten, ich reisse dir ja auch keine Arme aus!“
    „Mandy-Jaqueline-Samantha-Michelle, gehste bitte mal dem Penny ihm sein Kartoffeln kaufen? Aber nur im 20-Kilo-Sack, damitte Oma auch noch was von hat!“

    Finde ich cool. Gut gemacht, Google!

  2. RTL = right to left
    Aber Phils Idee ist besser!

  3. Naja diese Sprachen braucht doch in Deutschland kein Mensch oder?

  4. Naja also Gmail braucht sowieso Einarbeitungszeit. Wenn man gwohnt ist mit Outlook oder ähnlichem zu arbeiten ist es ein einziger Krampf, ob es jetzt eine verbesserte Suche mit 47 Sprachen gibt oder nicht.