Veeam Endpoint Backup mit Windows 10 kompatibel, Paint.net und 500px in neuer Version

veeam Endpiont Backup Screenshot 1

Gute Nachricht für Nutzer der Sicherungs-Lösung VEEAM ENDPOINT BACKUP, welche wir ausführlich in diesem Beitrag vorgestellt haben. Das Team hat aktuell die Version 1.1 der Software veröffentlicht, welche nun offiziell mit Windows 10 kompatibel ist. Backups einzelner lokaler Laufwerke oder einfach des gesamten PCs sind möglich und lassen sich extern auf USB-Geräten, auf einer Netzwerkfreigabe und für professionelle User auf einem sogenannten „Veeam Backup-Repository“ speichern, welche allerdings die Vollversion der Server Backup Software voraussetzt.

Ebenfalls hat die beliebte kostenlose Bildbearbeitung Paint.net ein Update erfahren. Diese war prinzipiell mit Windows 10 lauffähig, hat aber nun einige Verbesserungen und Bugfixes erhalten.

paint-thumb.jpg

Auch neu und optimiert: die App für die Fotografie-Community 500px. Optimierungen hat hier die iOS.App erhalten, welche nun mit einem schlankeren Interface daherkommt und Fotos besser in den Fokus rückt.

500px
500px
Entwickler: 500px
Preis: Kostenlos
  • 500px Screenshot
  • 500px Screenshot
  • 500px Screenshot
  • 500px Screenshot
  • 500px Screenshot
  • 500px Screenshot
  • 500px Screenshot
  • 500px Screenshot
  • 500px Screenshot

(danke Sandro und Jens)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Mein Erfahrungsbericht zu Veeam:
    Ich hatte die letzte Version von Veeam Endpoint Backup installiert und war ziemlich enttäuscht. Sieht schön einfach aus, aber kann ja fast gar nichts. 🙁

    Von einem brauchbaren Backup-Programm erwarte ich z.B. mindestens

    1.: Überprüfung eines erstellten Backups (auf Fehler und Integrität). Das kann Veaam nicht!

    2.: Die Möglichkeit mehrerer Jobprofile (z.B. ein wöchentliches Backup fürs System, ein tägliches für Daten. Das kann Veeam nicht.

    3.: Die Option einer E-Mail (bei Fertigstellung oder Fehlern). Auch das kann Veeam nicht.

    Vor allem der fehlende Punkt 1 ist ein Killerkriterium. Ein Backup, das ich nicht mal überprüfen kann, ist nichts wert.

    Bin wieder zurück zum kostenlosen AOMEI Backupper. Der kann das alles und noch viel mehr. Und ist trotzdem einfach zu bedienen. Und unterstützt in der aktuellen Version auch Windows 10:

    http://www.backup-utility.com/

  2. @Steve
    ich finde Veeam ist einfach aufgebaut und kann eine ganze Menge, dafür, das es kostenfrei ist.

  3. VEEAM ENDPOINT BACKUP ist echterdings ein Blender – verspricht viel und hält wenig. Ich hatte mich sehr auf das Programm gefreut, es ist ja auch hübsch. Aber davon lebt ein Backup Pgm nicht – das muss primär schnell, sicher (verifizierbar) und robust sein.

    Von VEEAM ENDPOINT BACKUP damals noch in V1 war ich nur enttäuscht.

    Nach wenigen Wochen weg vom Rechner und zurück zu Macrium Reflect. Ein superschnelles Programm, welches mir einige Mal den Kopf aus der Schlinge zog. Gibts als Free Version und Prof Version. Die Free Version hat die gleiche Engine, ist auch schnell, robust und sicher. Wer mehr Features will nimmt Prof Version. Recht teuer, aber jeden Cent wert – ein Programm, welches mich in über 10 Jahren nicht einmal hängen liess.

    VEEAM ENDPOINT BACKUP ?? Nein Danke, auch nicht geschenkt.

  4. Als kostenfreie Lösung empfehle ich die Protect & Restore vSpehere und Windows Workstation versionen von Paragon. Die können auf alle Fälle mehr als Veeam End Point.

  5. Ich kann auch nur positives über VEB schreiben – Eines der wenigen Programme , das sobald man die USB Platte verbindet mit dem Backup automatisch beginnt. Update auf Windows 10 – nach 2 Tagen über Eingabe von Reg Key wieder zum laufen gebracht – nach Knowledge Base – nach 1 Woche ein Update – erinnert mich irgendwie an Acronis in frühesten Versionen – ohne viel Schnick Schnack – läuft einfach

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.