Valve veröffentlicht Steam-Chat-App für Android und iOS

Valve hat in der Nacht eine neue App für Android und iOS veröffentlicht, die den Steam Chat auf die mobilen Plattformen bringt. Der Chat des Desktop-Clients und im Web hat erst letztes Jahr eine Frischzellenkur verpasst bekommen, nun folgen also die passenden Apps.

Viel Erwähnenswertes gibt es dazu eigentlich auch nicht, denn ihr findet dieselben Funktionen vor, wie auch auf dem Desktop. Was jedoch fehlt, ist der Sprachchat, der soll aber demnächst kommen. Die Steam-App soll hinsichtlich Sicherheit ebenfalls zeitnah aufgebessert werden.

Freundesliste – Finden Sie auf einen Blick heraus, wer von Ihren Freunden online ist. Verpassen Sie keine Gelegenheit zu spielen.

Rich-Chat – Mit Links, Videos, Tweets, GIFs und Emoticons in höchster Qualität ist Ihr Chat jetzt noch besser.

Einladungslinks – Fügen Sie mit Links Freunde auf Steam hinzu. Generieren Sie einen Einladungslink, den Sie per SMS oder E-Mail versenden können.

Anpassbare Benachrichtigungen – Durch die Benachrichtigungen Ihres Mobilgeräts verpassen Sie nie wieder eine Nachricht oder eine Spieleinladung. Sie können die Benachrichtigungen für jeden Freund, Gruppenchat und Chatkanal individuell anpassen.

Gruppenchats – Damit alle auf der gleichen Welle liegen. Gruppen machen es leichter, mit Ihren Communitys in Kontakt zu bleiben und einen Spieleabend mit Ihren besten Freunden zu organisieren.

Ihr könnt die App ab sofort für Android und iOS in den jeweiligen Stores herunterladen.

Steam Chat
Steam Chat
Entwickler: Valve Corporation
Preis: Kostenlos
Steam Chat
Steam Chat
Entwickler: Valve
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Steam.ist doch sowieso schon tot. Die junge Generation ignoriert es doch und nutzt epic.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.