Urheberrechte und so

Bei uns in Bremerhaven landet jeden Sonntag das kostenlose Sonntagsjournal im Briefkasten – der heutige Inhalt war mal richtig spannend. Während meine bessere Hälfte darin rumblättert ruft sie mich auf einmal, um mich auf eine Werbeanzeige im Journal aufmerksam zu machen.

palimpaliminderzeitung

Wer hier länger mitliest der wird sicherlich jetzt schon den Groschen fallen hören – ich verlinke da mal auf drei meiner Beiträge:

Entstehung des Bildes im November 2007, Ausdruck als Poster und die letzte Erwähnung vor ein paar Tagen um den Big Picture Beitrag zu untermalen.

Des Weiteren wird das Bild (hier in groß) auch auf der Seite des Vereins gezeigt. Vielleicht wurde es ausgewählt weil es in der Google Bildersuche auf Platz 1 unter dem Suchbegriff Weserstrandbad auftaucht?

Ich mein – schön wenn jemanden mein Foto gefällt – aber weder der Verein, noch die ausführende Firma hat mich um mein Einverständnis gefragt. Schade eigentlich. Man stelle sich vor dies wäre mit dem Bild einer Agentur oder eines Freundes der gepflegten Abmahnung passiert – da hätte der Verein sicherlich latzen dürfen. Ich werde die morgen mal nett anschreiben (also wirklich nett) =)

Update 16. März 2009: Ich habe gerade mit dem Vorstand des Vereins telefoniert. Ein wirklich sehr netter Herr der sich bei mir über die Aufklärung bedankt hat. Es ist halt noch nicht überall durchgedrungen wie teuer so etwas werden kann. Auf die Frage wie man sich einigen könnte entgegnete ich: kein Problem, einfach meinen Namen ran – dann passt das. Der Verein bekommt auch für zukünftige Publikation das Original des Bildes. Einfach so. Es geht auch anders wie man sieht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

97 Kommentare

  1. Abmahnen PUNKT. Dummheit und Dreistrigkeit gehört bestraft.

  2. Ach watt – ich bin n Netten 😉

  3. Zu Dieben muss man nicht nett sein…

  4. Deine Vorgehensweise finde ich gut.

    (da war doch sicherlich SEO im spiel!)

  5. @caschy: diese haltung ehrt dich 😉
    @Roman: voellig ueberzogen 🙁

  6. Geklaut wird bekanntlich am liebsten nur das Beste, und das ist aber auch ein wirklich schönes Bild… 🙂

    @Paul C: Was ist SEO?

    @Redskin: der Spruch „typisch deutsch“ ist auch ganz schön typisch deutsch 😉 Aber recht haste…

  7. Fahr doch mal da vorbei und schau wie sie sich aus der Schlinge ziehen wollen 😉 Son Brief oder ne E-Mail ist viel zu langwierig, da können die sich noch wat ausse Finger saugen 😉

  8. Unrecht bekämpfen heißt doch nicht automatisch abmahnen! (ich würde mich jedenfalls nicht auf eine Stufe mit den Abmahnhaien stellen. Ein Grund für mich, zB Marions Kochbuch zu boykottieren)

  9. Ich finde Tapedeck Idee ganz gut 🙂

  10. Bin auch erstmal für die nette Variante. Erschreckend viele Menschen haben von Urheberrecht & Co. NULL Ahnung.

    Klar kann man direkt die ganz grobe Keule schwingen, aber selbst Kellogg´s hat einen netten Brief an mymuesli wegen eines mißverständlichen Namens geschrieben. 😉

    Gruß aus Berlin
    Thomas

  11. DancingBallmer says:

    Abmahnen muss man wirklich nicht, erstmal versuchen das extern zu regeln. Der Verein kommt mir aber irgendwie schon ein bißchen komisch vor. Mit 23 Leutchen Leistungssport fördern auf öffentlichen Strändern? So richtig schlau werde ich aus deren Text ehrlich gesagt nicht. Und was verstehen die unter Gewässerschutz? Ehrlich, das wirkt alles auf mich doch sehr suspekt.

  12. Naja, ist eine Anzeige von einem gemeinnützigen Verein, da kann man ein Auge zudrücken.

  13. Ich wäre auf die Antwort von dem Verein gespannt, was die wohl sagen werden – oder eher der Gesichtsausdruck, wenn der Fotograf plötzlich sich meldet 😀

  14. Die wirst du kriegen. Ich habe die E-Mail gerade rausgejagt =)

  15. paulbrause says:

    Erschreckend viele Menschen haben von Urheberrecht & Co. NULL Ahnung.

    Unwissenheit schützt vor Strafe nicht (3 Euro für’s Phrasenschwein).

    Trotzdem würde ich das auch erst mal auf die nette Art regeln. Aber als Druckmittel kann so eine Abmahnung vielleicht noch helfen… 😉

  16. Dabei habe ich auch extra CC in der Sidebar – Namensnennung reicht doch schon.

  17. Jo vorbeigehn:

    „Guten Tag, Carsten Knobloch mein Name. Sie haben da ein Bild von mir, das hätt ich gern wieder wo muss ich da hin?“

    Ich komm auch mit als Zeuge;)

  18. supergXJ12 says:

    Da der Verein bereits Werbung in Printmedien betrieben hat, würde ich zumindest als Wiedergutmachung eine weitere Anzeige in der Zeitung verlangen 😀 Die stellt jedoch die Urheberrechte richtig und verweist auf dein Blog.

    Billiger als alles andere 😀

  19. @paulbrause: Unwissenheit & Co. geht klar. Aber ich bin einer dieser Deppen, die an das Gute im Menschen glauben! Manchmal. So ab und an. Immer seltener. 😉

  20. als erstes würde ich mir immer klar machen was mit dem bild gemacht wird. dieses typisch deutsche, dass sobald in einem forum nur ein fremdes bild gezeigt wird die abmahnungen eintrudeln ist schon ein wenig übertrieben.

    wenn aber fremde bilder ohne genehmigung für werbezwecke benutzt werden ist das in meinen augen etwas ganz anderes: da verdienen andere menschen geld mit fremder arbeit.

    wie das in diesem fall ist, also bei einem gemeinnützigem verein (???), ist natürlich ermessenssache. ermessen in dem sinne wie gemeinnützig die wirklich sind und wie du persönlich dazu stehst.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.