Umfrage Februar 2016: Welche Messenger nutzt du?

Umfrage ArtikelNeuer Monat, neue Umfrage hier im Blog. 1 Milliarde aktive Nutzer hat man seitens WhatsApp erst verkündet. Diese Nutzer blasen 42 Milliarden Nachrichten durch den Kanal – pro Tag. Ferner werden täglich 1,6 Milliarden Fotos und 250 Millionen Videos verschickt. Man darf also von einem beliebten Messenger sprechen, wahrscheinlich sogar frequenter von den Nutzern aufgerufen als der Mitbewerber aus dem eigenen Haus: der Facebook Messenger. WhatsApp ist in meiner Wahrnehmung hier im Blog so etwas wie die Bild-Zeitung. Die liest ja angeblich auch niemand.

Messenger iPhone Symbolbild

Dennoch gibt es zig andere Messenger, die versuchen Kunden an sich zu binden und neue zu gewinnen. Hier stellt sich mir die Frage, welches wohl der beliebteste Messenger der Techies ist. Ich kann für unsere Umfrage logischerweise nicht alle mit einbeziehen, sondern nur die wirklich populären, die man kennen könnte. Viele von euch nutzen sicherlich mehr als einen Messenger aktiv, sodass hier die Auswahlmöglichkeiten für mehrere Optionen gebe.

Schaut mal, wie das für euch passt, wie ihr antworten wollt, welche Messenger ihr regelmäßig nutzt – vielleicht ein paar Mal die Woche. Ich selber habe beispielsweise WhatsApp, Facebook Messenger, Threema, Telegram und Hangouts installiert. Richtig regelmäßig wird davon aber nur WhatsApp, Threema und Telegram benutzt – und wenn ich meinen Arbeitskram rauslassen würde, dann würden wahrscheinlich sogar noch Threema und Telegram als Dauerläufer wegfallen. Bin gespannt, was ihr so nutzt, einfach klicken für eure Stimme, danke!

Welche Messenger nutzt du regelmäßig?

  • WhatsApp (32%, 4.868 Votes)
  • Threema (18%, 2.716 Votes)
  • Telegram (12%, 1.825 Votes)
  • Facebook Messenger (10%, 1.481 Votes)
  • Google Hangouts (8%, 1.295 Votes)
  • Skype (8%, 1.263 Votes)
  • Signal (5%, 810 Votes)
  • andere (4%, 576 Votes)
  • BBM (1%, 123 Votes)
  • Line (1%, 115 Votes)
  • Viber (1%, 96 Votes)
  • ChatSecure (1%, 79 Votes)
  • WeChat (0%, 56 Votes)
  • Kakao Talk (0%, 35 Votes)

Total Voters: 7.388

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

61 Kommentare

  1. „andere“, nämlich iMessage! Und das auch, Gott sei Dank, praktisch ausschließlich.

  2. andere …. ich kommuniziere immer noch per mail ….

  3. iMessage?

    > täglich 1,6 Milliarden Fotos und 250 Millionen Fotos
    Ich denke eins davon sind Videos.

  4. @Kalle,

    wo liest du das?

  5. > 1,6 Milliarden Fotos und 250 Videos Fotos

    Das ist jetzt auch nicht viel besser 😉

  6. Ich glaub da solltest du nochmal nachbessern cashy 😀

  7. iMessage? !!
    Außerdem FB Messenger, Telegram und gezwungenermaßen WhatsApp.

  8. Telegram und Hangouts für die Kenner und die wichtigen Kontakte, die die Vorteile der plattformübergreifenden Kommunikation zu schätzen wissen.

    WhatsApp für die träge Masse.

    Und natürlich keine herstellerabhängigen iMessenger mehr. Das wäre ja lächerlich. Ich suche meine Kontakte doch nicht nach dem Hersteller ihrer Smartphones aus. 😉

  9. Telegram und Hangouts für die wichtigen Kontakte und die Kenner, die die Vorteile der plattformübergreifenden Kommunikation zu schätzen wissen.

    WhatsApp für die träge Masse, die es nicht besser kennt.

    Und natürlich keine herstellerabhängigen iMessenger mehr. Ich suche meine Kontakte doch nicht nach der Marke ihrer Smartphones aus. Das wäre ja lächerlich. 😉

  10. 75% iMessage, 10%Facebook, 10% Whatsapp, 5% Threema

  11. Es sind wohl eher 250 Millionen Videos…

  12. na ja, mehrfachauswahl ist eigentlich banane…

  13. Warum Telegram? Wegen der Datensicherheit benutzt das hoffentlich wohl kaum jemand..
    Entweder so wie Threema es macht oder sonst gleich whatsdreck benutzen.

  14. Von den genannten keinen einzigen; hier läuft alles über iMessage – ansonsten ab und zu noch oldschool über xmpp oder irc

  15. Wo ist ICQ? 😀

  16. Die meiste Kommunikation über E-Mail, dann SMS und dann Whatsapp, BBM.

  17. Andere, nämlich keinen. Ich nutze GMail über Web-Interface und das intensiv.

  18. Auf dem Smartphone Telegram und WhatsApp, auf dem Rechner Telegram, Skype, qTox, ChatZilla und den Multimessenger Instandbird.

  19. Den E-Mail-Nutzern sei hier Fleep empfohlen, das quasi eine Chatoberfläche aus E-Mails macht, ohne, dass der Gegenüber es nutzen muss. Ganz nette Spielerei.
    https://fleep.io/

  20. Whatsapp, weil es so viele nutzen!
    Threema, weil ich es mag und es einige nutzen!
    Conversations, weil es der beste XMPP-Client für Android ist!

  21. wie wäre es denn mit „Keine, weil ich mich von niemandem ausschnüffeln lasse“ als Antwortmöglichkeit gewesen?

  22. wenn man threema und telgram addiert dann mit whatsapp vergleicht, anschliessend die download oder nutzermenge dieser anbieter vergleicht. wa 1bio….telegram 50mio…threema 1mio (nur mal so ungefähr) dann stellt man fest….hier beim caschy scheinen sich überdurchschnittlich viele intelligente menschen zu tummeln 🙂

  23. WhatsApp gezwungenermaßen. Sonst Signal und Threema. Signal könnte deutlich an Marktanteil gewinnen da es kostenlos ist. Man muss es nur richtig verbreiten. Würde ja gerne von WhatsApp weg, aber vielen ist es einfach egal was mit ihren Daten passiert und so ist man mehr oder weniger gezwungen WhatsApp auch zu nutzen.

  24. Ich hatte gehofft, Disa hier zu finden, wenn es schon um Messenger geht und nicht um Plattformen. Also WhatsApp, SMS und Facebook über Disa und ansonsten Telegram.

  25. Ab morgen habe ich einen neuen Handyvertrag samt neuer Nummer…damit werde ich mich wohl auch gleichzeitig von WhatsApp verabschieden. Bevor die neue SIM-Karte eingelegt wird, wird das WA-Konto gelöscht und die App deinstalliert. So der Plan… und wenn dann überhaupt ein neuer Messenger, Threema.

  26. Nur-mut.trau-dich@web.de says:

    Warum ist iMessage nicht in der Liste? Darüber gehen bei mir 80 %, den Rest teilen sich Facebook, WhatsApp und Threema

  27. Ich vermisse auch iMessage in der Auflistung. Wenn irgend möglich nutze ich diese Möglichkeit.

  28. Vielleicht ist iMessage deshalb nicht aufgeführt, weil es nur für ein System zur Verfügung steht?

  29. Hauptsächlich wieder SMS weil mir WA schon zuviel „social“ mit seinen Profilbildern und Statusnachrichten ist. Ich will nur kostenlos Nachrichten schreiben und nicht mein digitales Ich pflegen.

  30. Whatsapp, Threema, Telegram und Signal. Ich finde es nicht problematisch auf meiner gut dimensionierten SD mehr als eine Messenger zu haben. Whatsapp kann ich nicht umgehen, auch wenn meine engeren Freunde inzwischen fast alle zusätzlich bei Threema oder Signal sind. Die Gelegenheitsbekanntschaft im Club will man dann halt doch nicht erst mal misionieren, bevor man mit ihr schreiben kann. Ich halte es aber für wichtig auf mehreren Plattformen verfügbar zu sein, um die Vielfalt zu fördern. Wenn ich lese, dass inzwischen 1/7 der Menschheit auf denselben Messenger setzt, dann fühlt sich das nicht gut an. Vor allem wenn der Messenger nicht dezentral und verschlüsselt ist. Google und Facebook sind in einer Zeit, in der das Internet den Kinderschuhen entwachsen ist, derart mächtigt, dass ich sobald nicht an eine neue disruptive App glaube. Die letzten Jahre konnte nur SnapChat etwas dagegen ansticken und das ist eine spezielle Nische für Menschen mit besonders fotogenen Penissen. Diversifizierung meiner Messenger finde ich deshalb besonders wichtig, damit die alternativen Plattformen nicht aussterben.

  31. Chiffry fehlt noch in der Liste…

  32. Sollten wir in Deutschland nicht eigentlich mehr auf deutsche oder zumindestens europäische System setzen?

  33. Ich verstehe nich so ganz, wie man Threema vertrauen kann und da WhatsApp aktuell mit E2E-Verschlüsselung aus zuverlässiger Quelle nachgerüstet wird, sehe ich auch keinen Grund es nicht weiter zu benutzen. Signal wäre eine Alternative. Aber sonst?

    Und nein, ich vertraue einem System nicht mehr, weil es aus Europa kommt und nicht aus den USA.

  34. @Thomas Noch ist es halt nicht so weit. iOS und meines Wissens auch Gruppenchats fehlen noch. Ansonsten hast du natürlich Recht und Threema wäre dann obsolet. Die Schweizer Regierung hat ja auch schon eine Backdoor gefordert und niemand weiß, ob die nicht vielleicht schon drin ist. Wirklich die Bedenken ausräumen kann nur OpenSource oder eine dezentrale Struktur. Am besten beides. Den Standortvorteil würde ich höchstens sehen, wenn sich ein Unternemen auf eine obskuren Inselstaat zurück zieht.

  35. Zu 90% hangouts. Danach SMS und der klägliche Rest whatsapp.

  36. Seit Whatsapp den Browser-Client nachgerüstet hat, sehe ich keinen Grund mehr, mir eine Alternative zu suchen. Der Rest ist eigentlich Nebensache, auch wenn ich wahrscheinlich viele Sprüche ernten werde, wenn ich mit meinem Standardargument „Ich habe doch nichts zu verbergen“ komme.. 😉

  37. Benutze seit Ein paar Monaten Signal, und habe auch schon meine wichtigsten Freunde dazu bewegen können, sonst gibts halt SMS. WA kommt mir nicht in die Tüte

  38. andere: Jabber

  39. Zu 95% Whatsapp. Bin ich wohl ganz schön träge unterwegs. Sollte ich wohl mal wieder Sport machen. Am besten ich lade meine trägen Freunde dazu ein mir zu folgen. Ob das klappt, ich bezweifel es 😉

  40. andere: iMessage

  41. Mir gefällt an Threema, dass ich dafür weder eine E-Mail noch meine Handynr. angeben muss. Für gelegentliche und kurzfristige Kontakte, denen man nicht unbedingt die Nummer geben muss oder will, ganz gut.
    In diesem Zusammenhang auch zu erwähnen, bei Threema ist das Synchronisieren von Kontakten (dem Adressbuch) optional und für die Nutzung auch nicht unbedingt notwendig.

  42. @Barney, @Thomas ihr müsst euch wirklich mal schlau machen. Ihr habt wirklich noch nicht mitbekommen,was hinter den Kulissen abgeht bzw.warum man WA eben nicht miteinander vergleichen kann.
    Und das meine ich wirklich nicht böse.

    @alle anderen
    Zu wissen und zu verstehen das WA ein echtes Datenschuzproblem darstellt,aber dennoch dabei zu bleiben „weil es ja alle haben“ ist doch eigentlich Irrsinn,oder?

  43. Karl Kurzschluss says:

    Vorwiegend WhatsApp, ansonsten Facebook Messener. SMS verschicke ich nicht, da keine SMS-Flat.

    @Helix Solange so Paranoiker wie DU meine WA-Messages nicht mitlesen können, ist alles in Ordnung für mich.

  44. Glaubt ihr dass iMessage wenns (zumindest für Android gäbe) eine ernsthafte Konkurrenz für WA wäre?!?

    Ich empfehle euch übrigens DISA als Messenger Hub…

    „Wenn du „WICHTIG“ genug bist und „ALPHA“ Männchen/Weibchen dann bekommst du die Leute auch zu Telegram. Vl. nich zu Threema (viele haben noch nie eine App gekauft > kein Bock das zu aktivieren) aber zu Telegram, da viele Telegram Funktionen praktisch sind…

    Ich nutz WA nur zum Empfang aber ich schreib nie zurück aus Prinzip. Das ist der beste Kompromiss…“
    (COPYPASTA von anderer Stelle)

  45. ^ Wenn du „WICHTIG“ genug bist und „ALPHA“ Männchen/Weibchen dann bekommst du die Leute auch zu Telegram.

    Haha, was’n Stuss.

  46. WA ist doch eh nur ein Hype, und wird nur favorisiert weil es alle nutzen. Und weil es einer der letzten Messenger war, ansonsten würden wir alle icq nutzen.
    Das mit WA ist sowieso nicht zu verstehen, da wird dauernd über Datenschutz gejammert und die USA als Spion Nummer 1 bezeichnet und dennoch werden Facebook, WA und Systeme wie Payback benutzt.
    Warum machen gerade die Deutschen so einen Irrsinn?

  47. iMessage fehlt in der Liste. Dürfte der einzige verschlüsselte Messenger sein, der mehrere Geräte (und auch Desktop) kann und auch nicht eine Handynummer verpflichtend hat.

  48. @Tobsen: Das alles kann auch Telegram. Und Telegram läuft auf allen Plattformen und nicht nur proprietär auf den Geräten eines einzelnen Herstellers wie iMessage. 😉

  49. @Olli: Nein, Telegram geht verschlüsselt nur zw. zwei Geräten. Gruppen sind unverschlüsselt und du brauchst eine Handynummer.

  50. @Tobsen Telegram verschlüsselt sehr wohl.
    End2End Verschlüsselung natürlich nur zwischen zwei Geräten im SecureChat.

    Ansonsten normale Verschlüsselung zwischen Client und Server. Die Kommunikation ist verschlüsselt, aber der Telegram-Server kann die Daten entschlüsseln.

  51. @Matthias Knoth
    Payback hat ja nun eigentlich rein gar nichts mit dem Thema hier zu tun … hab ich persönlich aber bisher immer gern genutzt. Man konnte da schon Einiges sparen, egal ob nun beim Tanken bei bp oder eben beim Einkauf bei empik oder im real,-Hypermarkt …
    Leider ist ja nun mit dem Ausstieg von real,- (Auchan) auch die Sparmöglichkeit ziemlich eingeschränkt worden ….
    Werde wohl daher nun auch eher mehr zu Carrefour gehen ….

  52. @Max: Eben, kein End-to-End multi-Device und in der Gruppe 😉

    @Rogge: Der Mac Client und auf dem iPhone will eine Handynummer.

  53. Ja. Wo ist ICQ und auch AIM?

    Und Kabber wurde leider auch ganz vergessen.

  54. „andere“ musste ich mit ankreuzen, weil iMessage fehlt

  55. Das kann doch nicht stimmen…. Google Hangouts / Talk bisher nur 19%?

    Jedes Android hat es drauf und ich bin mir sicher, dass dieses ab und zu auch (unbewusst) benutzt wird, da es ja seit einiger Zeit sogar mit SMS kombiniert wurde.

    Ich hab schon oft jemand auch darüber geschrieben und es kam meist auch Antwort recht zügig zurück.

  56. Andere: iMessage.