Umfrage des Monats Mai: Deine ideale Smartphone-Größe?

Umfrage ArtikelNeuer Monat, neue Umfrage. Der Wonnemonat Mai muss noch beweisen, dass er seinen Beinamen zu Recht trägt. Während wir im letzten Monat eine Umfrage zum Thema Smart TV hatten (mit überraschenden Ergebnissen), geht es diesen Monat um bevorzugte Smartphone-Größen. Da gibt es ja diverse Maße, doch man hat das Gefühl, als ob die kleineren Geräte „weniger“ werden. Wobei man das Ganze vielleicht noch genau spezifizieren sollte – es gibt zwar noch einiges an kleinen Geräten, aber die sind dann halt oft so abgespeckt, dass man sie vielleicht nicht nutzen wollen würde. Vielleicht tut sich da ja was und wir erleben eine Renaissance der kleineren Geräte, die sich in puncto Leistung nicht hinter den großen Geräten verstecken müssen. Die Umfrage hat ein paar der populären Größen parat, hier müsst ihr mal schauen, was ihr so für euch am besten findet.

Viele sagen ja, dass 4 Zoll zu klein sind – wie beim aktuellen iPhone SE beispielsweise – ich kenne aber Menschen, die sich gerade aufgrund der Größe dieses Gerät gekauft haben. Dann gibt es natürlich noch die populären 4,7 Zoll, für viele Menschen eigentlich die perfekte Lösung in Sachen Bedienbarkeit. Ich selber bin sehr flexibel, unter 4,7 Zoll würde ich aber wohl nichts mehr nutzen wollen. Und aus diesem Grunde – weil man vielleicht nicht ganz festgelegt ist – könnt ihr zwei Stimmen bei der Umfrage abgeben, wenn ihr einen größeren Zoll-Raum benennen wollt. Freue mich auf eure Stimme und natürlich auch auf Kommentare zum Thema.

Deine ideale Smartphone-Größe ist?

  • 4,8 - 5 Zoll (24%, 1.754 Votes)
  • 5,1 - 5,3 Zoll (23%, 1.685 Votes)
  • 4,3 - 4,7 Zoll (19%, 1.333 Votes)
  • 5,4 - 5,6 Zoll (14%, 999 Votes)
  • 4 - 4,2 Zoll (7%, 532 Votes)
  • 5,7 bis 5,9 Zoll (6%, 457 Votes)
  • 6 Zoll und größer (4%, 318 Votes)
  • Bis 3,9 Zoll (1%, 104 Votes)

Total Voters: 6.208

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

71 Kommentare

  1. Ob die Display-Größe optimal ist, hängt aber auch immer mit der Größe des eigentlichen Smartphones bzw. seiner Bauweise zusammen. Gibt ja Smartphones bei denen man eine bestimmte Display-Größe aufgrund der Bauweise des Smartphones noch als angenehm empfindet, aber andere Geräte mit der selben Display Abmessung als viel zu globig und unhandlich findet…

  2. Ich finde die 5.2″ meines LG G2 bisher am angenehmsten. Guter Kompromiss zwischen Handlichkeit und Displaygröße.

  3. Herr Berg says:

    iPhone mit 7 Zoll wäre perfekt. Würde mein iPad Mini ersetzen.

  4. Overkee says:

    Habe aktuell ein iPhone 6 Plus und war am Anfang auch echt am überlegen ob ich nicht doch eher zum normalen iPhone 6 greifen sollte, aber schon nach kurzer Zeit in Bebutzung stand für mich fest: ich will nie wieder etwas das kleiner ist.

  5. Mein Ideales Smartphone gab es vor nun 10 Jahren von HTC und hieß Tytn II oder auch Kaiser. Sowas würde ich in aktuell sofort wieder kaufen wenn denn endlich mal wieder jemand außerhalb des Mainstreams basteln würde.
    Aber ich glaub mit dem Wunsch nach nem Handy mit richtigem Keyboard bin ich wohl alleine

  6. COOLover says:

    Ich bin mit den 5,5“ des One Plus One sehr zufrieden. Komme auch noch mit den 5,x“ des S6 klar aber unter 5 brauch ich nicht

  7. Ganz klar 4 Zoll. Wirklich nur ein mobiler Begleiter. Für alles größere habe ich ein Tablet 😉

  8. Christian says:

    Meine Frau gehört zu der seltenen Gruppe „Ich kaufe mein Handy ausschließlich aufgrund der Größe“. Es sind übrigens knapp unter 5Zoll.

  9. Habe ein Moto G der ersten Generation (4.5″). Da ich es zum Lesen verwende, wenn das Tablet gerade nicht dabei oder zu unhandlich ist – etwa in der Straßenbahn ohne Sitzplatz – sind mir die 4.5″ deutlih zu wenig und ich überlege ein neueres Gerät zu kaufen. 5″ absolutes Minimum, 6″ wären auch angenehm – es muss nur in die Hosentasche passen.

    Da das Smartphone abseits SMS/Telefonie allerdings nur ein Fallback-Gerät ist, soll es nicht zu teuer sein. iPhones sind damit außen vor, obwohl ich mit dem iPad sehr zufrieden bin…

  10. hatte zuvor ein lumia 1520 mit 6 zoll, dann zeit lang lumia 735 mit 4,7 zoll aktuell ein lumia 950xl mit 5,7 zoll, dazwischen nochmals ein lumia 630 mit 4,5 zoll. alle größen waren perfekt bis auf die 6 zoll des lumia 1520. mehr als 5,7 zoll würde ich aber auf keinen fall akzeptieren, aber beim lumia 950xl wirkt es gott sei dank nicht zu groß. denke die perfekte größe liegt zwischen 4,7 und 5,3 zoll.

  11. Es geht ja, wie schon angedeutet, nicht nur um die Größe des Displays, sondern auch um die Abmessungen insgesamt. Ich gehöre zu denen, die das iPhone SE so richtig feiern können, trotzdem halte ich die Größe immer noch für grenzwertig. Aber gut, im Moment gibt es im Grunde keine Alternative, wenn man aktuelle Hardware im handlichen Format haben möchte. Mein Wunsch wäre ein Smartphone im Format des iPhone 4/4S.

  12. Nutze z.Z. als maindevice ein Huawei P8max mit 6,8 inch.

    Also größer wäre besser.

    Dementsprechend fehlt also ein Kästchen für 7 inch und größer!

  13. Lang und schmal, der Frauen qual, kurz und dick, der Frauen Glück. Wobei 5 Zoll allerdings nicht sehr üppig sind. Dann doch lieber was größer, gell?

  14. Ich besitze aktuell ein z3 compact 4,6 Zoll und davor ein Nexus 4 4,7 Zoll und muss sagen die beste Größe ist für mich ist immer noch 4,7, hatte auch schon ein Moto G 2014 mit 5 Zoll, das war mir dann doch schon zu groß.
    Aber 4,7 Zoll war bisher echt am besten zum Tippen, auch was schreibfehler anging, habe ich mich dort am wengisten vertippt. Auf alle Geräte habe ich die Google Tastatur benutzt.
    4 Zoll vom Iphone SE wäre mir wohl auch zu klein.

    Am liebsten wäre mir eine Nexus 4 mit aktueller Hardware, ein absoluter Traum, weils einfach noch mit eines der schönsten Androide ist.

  15. MiniMax says:

    Mir geht es nicht allein um die Größe, da bin ich so zwischen 5,0 und 5,7 Zoll gewesen, jetzt 5,5, sondern auch um das Gewicht, das bei größeren Geräten eben auch größer ist. Mein altes 6,4 Zoll-Teil war nicht nur schon viel zu unhandlich, sondern eben mit über 200g auch zu schwer.

  16. 4,8“ – 5“ musste ich wählen, wobei ich eher etwas im Bereich 5“ / 5,1“ habe… 😉

  17. Zwischen 5-5,5 zoll und knapp 120-150 gramm optimal fur mch

  18. Unter 5″? Nie wieder, diese Mäusekinos…man wird ja auch nicht jünger. Aber so ganz verallgemeinern kann man das leider auch nicht. Das Gehäuse spielt da eben auch eine ganz wichtige Rolle. Gibt Modelle mit fettem Bezel / Rändern, wo problemlos ein größeres Display reingepasst hätte, oder aber man hätte das Gehäuse entsprechend dem Display viel kompakter bauen können. Negativbeispiele für solche Platzverschwender wären iPhone 6+ und auch das Nexus 6P, sowas kann ich dann immer nicht ganz verstehen. Nur als Beispiel: Moto X (2014) DAS ist kompakt und handlich trotz der 5,2″. Wenn man sowas bauen würde mit 5.4″ wäre das für mich die optimale Größe. Habe zwar momentan ein Moto X Force mit 5.4″, aber die Ränder hätten durchaus einen Tick schmaler ausfallen können, um daraus einen noch besseren Handschmeichler bei dieser Displaygröße zu machen, aber ok, damit kommt man klar. Nexus 6 (2014) ein NoGo, an Unhandlichkeit nicht zu überbieten, nur durch ein Tablet in der Hosentasche, was noch mehr aufträgt. Verbucht unter Lehrgeld.

  19. alles unter 6″ ist für mich uninteressant.

  20. Ich hab ein Z3 Compact. Das hat 4,3″. Bewusste Entscheidung, da ich der Meinung bin, das „Handy“ sollte auch noch mit einer Hand bedient werden können. Ich finde Phablets und Smartphones mit 5 1/2 bis 7 Zoll lächerlich, erst recht, wenn man damit klassisch telefoniert, sich das Riesen-Kotelett also an die Backen hält.
    Und dieses Mimimi von wegen „Das ist aber zu klein zum Lesen“, meine Güte, dann kaufts euch n Tablet! Just my 2 cents.

  21. Eigentlich ist die Umfrage falsch formuliert. Gefragt wird nach der SMARTPHONE-Größe, doch als Antwortmöglichkeiten gibt es nur DISPLAYgrößen. Doch das ist halt nicht das selbe.

    Die Leute wollen natürlich ein möglichst großes Display in einem möglichst kompakten Gehäuse. Es kommt also auf das Verhältnis an.

    Meine Schmerzgrenze liegt bei 14,5-15 cm Länge. Darüber ist ein Phone einfach nicht mehr hosentaschentauglich. Und dabei will ich natürlich ein möglichst großes Display, also mindestens 5,1-5,2 Zoll.

  22. Andreas Ritter says:

    @TheOldPossum:
    Nein, bist du nicht! 😉 Ich hab lange dem BlackBerry Priv entgegengefiebert, und bin seit über 5 Monaten fast restlos zufrieden. ENDLICH wieder ein Android Gerät mit Taststur! 🙂
    Minimal kleiner hätte es ausfallen dürfen, und so ein Snapdragon 820 hätte gegenüber dem 808 auch seine Geschwindigkeitsvorteile gehabt, aber das ist meckern auf hohem Niveau!

  23. georg3042 says:

    Lieber etwas um 4!

  24. christan says:

    Hatte eine Zeit lang das OPO mit 5,5″ – bin aber mit den 4,7″ des iPhone 6S auch zufrieden – eigentlich der beste Kompromiss, wenn da nicht die Akkulaufzeit wäre. Für ein größeres Display greife ich einfach zum Tablet und setze da lieber auf Kompaktheit.

  25. sunworker says:

    Seit gestern habe ich ein onor 5x mit 5.5″. Das ist schon groß, aber nach 2 Stunden war das kein Problem mehr. Seit heute kann ich mir auch 5.7″ vorstellen…

    Mein Tablet brauche ich wohl nur noch selten…

  26. techfriend says:

    die meisten scheinen Smartphones im Bereich 4,8-5,3 zu wollen und doch sind inzwischen die Mehrzahl der Phones größer

  27. andy2010 says:

    Wenn es in allen Displaygrößenbereiche etwas vernünftiges zu kaufen gäbe, hätte die Nutzer auch kein Problem.
    Aber wo findet man im Android-Lager den noch Geräte in dem Größenbereich 4-4,3″ oder etwas brauchbares mit 4,5-4,6″ ?

  28. Caschy kann halt nicht aus seiner Apple-Fanboy-Haut. Sogar vor einer Umfrage wird noch für Apple Stimmung gemacht mit Erwähnung des 4“-iPhones und manipulativen Sätzen wie „Dann gibt es natürlich noch die populären 4,7 Zoll, für viele Menschen eigentlich die perfekte Lösung in Sachen Bedienbarkeit.“

    Extra für die Apple-Fans hat er deshalb auch noch zwei Ankreuzmöglichkeiten zugelassen, damit sie sich nicht auf eine ideale Größe festlegen müssen. Dabei lautet die Frage: „Deine IDEALE Größe“. Auf so eine Frage gibt es genau EINE Antwort und nicht zwei.

  29. Bei meinem Lumia 630 reichen die 4,5 “. Ein Androide kann gerne etwas größer sein, so 5 bis 5,6 “

  30. Ist halt blöd für Caschy, dass Apple ausgerechnet in den beliebtesten Größen um 5 Zoll nichts zu bieten hat.

    Das 4,7“ Display des iPhone 6s ist zu mickrig und trotzdem ist das iPhone viel zu lang, weil oben und unten zu viel überflüssiger Rand (Bezel) verschwendet wird. Ein extrem schlechtes Verhältnis von Display und Gehäusegröße.

    Und das iPhone 6s plus ist ein übergroßes Frühstücksbrett mit enormer Platzverschwendung oben und unten. Absolut untauglich für Hosentaschen.

    Das altbackene iPhone-Design mit den breiten Rändern oben und unten ist wirklich nicht mehr zeitgemäß. Was für eine Platzverschwendung.

  31. Ideale Größe? Eindeutig unter 15 cm Länge. Und dabei das Display so groß wie möglich, also 5,1 – 5,2 „.

  32. Bei all den Umfragen nach der beliebtesten Größe muss man aber auch mal berücksichtigen, was überhaupt angeboten wird. So sind eben 5 – 5,2″ eben nicht zwingend die beliebtesten Größen, sondern die meistverkauften. Und das ist schon ein Unterschied. Darunter gab es ja lange Zeit gar keine Alternativen,

  33. Torsten says:

    ich finde es interessant, dass sich hier viele für relativ große Größen aussprechen (>5,5″), aber der Umfrage nach die kleineren garnicht so schlecht abschneiden.
    Ich denke bei vielen spielt auch der Anwendungsfall oder die Handgröße eine Rolle.
    Da ich nicht unbedingt viel am Smartphone mache und trotzdem damit auch telefonieren will, finde ich 4,7″ die ideale Größe.

  34. Gehäuse länger als 15 cm geht gar nicht. Muss ja auch mal in die Hosentasche passen.

    Display dabei mindestens 5,1 Zoll.

    Optimal für mich: Galaxy S7. Brillantes 5.1“ Display und 14 cm kurz.

  35. Kommt wohl auf die Nutzung an. Liegt das Riesengerät neben mir auf dem Schreibtisch? Oder muss es – wie bei mir – auf dem Hundeplatz bequem in die Hosentasche passen? Konsumiere ich darüber alle möglichen Medien, für die ich die Displaygröße wirklich benötige? Oder ist es – wie bei mir – eher Arbeitsgerät, auf dem ich unterwegs erreichbar bin, während ich chatten, Videos gucken und Fotos bearbeiten eher daheim am MacBook mache? Meistgenutzte Funktionen bei mir: Telefon und Kamera. Der Rest kommt nur marginal zum Einsatz.

    Ich oute mich hiermit also als jemand, der ein kleines Gerät praktischer findet! :-))

    (Und ja, wer jetzt einwendet, ich bräuchte dann eigentlich _gar kein_ Smartphone, hat wahrscheinlich recht. 😉 )

  36. Maike H. says:

    Meine Meinung wer sein Smartphone nur wie ein normales Handy nutzt mag wohl gerne 4 Zoll. Aber wer sein Smartphone wirklich als Smartphone benutzt, kann erst ab mindestens 5 Zoll zufrieden sein.

  37. 5 “ bis 5.2 “. Das kommt auch bei allen anderen Umfragen als beliebteste Größe raus.

    Kleiner ist für mich unerträgliches Mäusekino. Und größer kann man nicht mehr schmerzfrei in der Hosentasche tragen.

    P. S.: Caschy manipuliert schon wieder bei der Formulierung der Einleitung pro Apple. Schlechter Stil.

  38. Eine nicht ganz unerhebliche Rolle spielt selbstverständlich nicht die tatsächliche Smartphone-Größe sondern dessen Benutzeroberfläche. Wäre die so gestaltet, dass es ein Leichtes ist, das Smartphone mit einer Hand zu bedienen, dann würden mit Sicherheit noch viel mehr Leute auf größere Smartphones umsteigen.

  39. @Maike H.: Sorry, aber das ist nun wirklich Blödsinn. Ich nutze mein Smartphone tatsächlich als solches, aber es mag ja auch unterschiedliche Auffassungen darüber geben, was die „Smartphone-Nutzung“ tatsächlich ausmacht. Und für mich ist das in erster Linie eben nicht der Konsum von Videos oder Spielen. Aber gut, für mich ist mein Smartphone aber auch eher Arbeits- als Unterhaltungsgerät, aber auch sonst alles andere geht auch mit weniger als 5″.

  40. @piet: ernsthaft. Hast du einen an der Pfanne?

  41. @heinz: eigentlich meine ich sogar die Motorola Geräte. Aber das kann ein Troll nicht ahnen! Geh aus der Sonne

  42. iCaschy manipuliert seine Leser schon in der Einleitung. Und „zufällig“ sind die von ihm angepriesenen mickrigen 4.7 Zoll exakt die Größe des Geräts, das er von Apple als kostenlose „Dauerleihgabe“ bekommen hat. Dass dieses Gerät mit dem winzigen Display einen zu großen Rand hat, lassen wir mal besser unerwähnt. Als Apple-Gefangener hat man halt leider keine freie Auswahl. 😉

  43. Wolfgang Denda says:

    Wenn jemand so scharf auf Minigeräte ist, warum hat der nicht gleich das P990 von 2011 behalten? Mein ’sweet spot‘ liegt bei 5,5″ bis 5,7″, wobei mir das Ip 6 Plus schlechter in der Hand liegt, als ein Nexus 6P.

  44. Bin grad von einem 4,x-Zoll Smartphone plus Tablet auf das Sony Xperia Z ultra mit 6,4″ umgestiegen. Gigantisch und zugleich spottbillig (unter 200 Euro). Das Tablet vermisse ich kaum jemals – auch auf 6,4″ kann man gut Bilder zeigen. Und es ist soo schön, darauf zu lesen, auch Bücher.
    Ich finde das Teil ganz nahe an „perfekt“. Nur dürfte der nicht fürs Display genutzte Anteil der Fläche kleiner sein.

  45. Ich bin von einem 4,7″ iPhone 6 auf ein 5,1″ Galaxy S7 umgestiegen. Die Verbesserung war stärker als erwartet. Jetzt habe ich meinen sweet spot umd fas optimsle Display gefunden.

    Kürzlich musste ich das iPhone nochmal ein paar Tage benutzen, weil ich den Androiden an einem anderen Standort liegen lassen hatte. Das mickrige Apple-Display kam mir nun unerträglich vor, weil ich den Vergleich hatte. Selbst Kleinkram wie Whatsapp tippen haben keinen Spaß mehr gemacht. Nie wieder zurück.

  46. Also bei meinem 6,8 inch großen P8max reicht ein Fingerwisch am unteren rand, und schon schrumpft der screen auf ca. 5 inch …
    Das läßt sich dann allemal mit einer Hand bedienen.
    Gut, ich nutze das jetzt nicht, aber auch dafür wird es Fans geben.

  47. Kann ich nicht mehr richtig rechnen, oder kommen in der Umfrage 116% raus…

  48. Z. B. die Google-Tastatur-App unter Android lässt sich auch in der Größe verändern, damit jeder individuell seinen optimalen Spot bekommt. Auch die Einfinger-Tipper auf größeren Geräten.

  49. 5.1 Zoll. Gut dass man die Wahl hat. 😉

  50. 5 – 5.5 Zoll ist für mich OK. Kleiner bzw. 4 Zoll ist mir inzwischen zu winzig.

  51. @Linus Ueberraschung: es sind derzeit 5,2 Zoll

  52. 5.1 Zoll auf 14 cm Gehäuse.

  53. @Marc: Wie gesagt, es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen Verbreitung und tatsächlicher Beliebtheit.

  54. @Chris: Es gibt Umfragen und Statistiken zu beiden. Und bei beiden liegen der Median und der Peak zwischen 5″ und 5.2″.

    Diese Größenklasse ist also nicht nur die beliebteste, sondern auch die verbreitetste. Und daran orientieren wir Entwickler uns. 😉

  55. Wow, nun sinds schon 117%. Ich dachte immer die Gesamtheit der Wähler läge ungefähr bei 100%.

  56. Wolfgang Denda says:

    @Flo
    Nur wenn man nicht Lesen kann.

  57. Die optimale Display Größe liegt im Auge des Betrachters. Ich selbst habe große Hände, sodass ein 5 Zoll Display optimal für mich ist. Bin zufrieden mit meinem Galaxy S6 =)

  58. DetLutz says:

    Ich schmunzel hier…als Windows Phone Nutzer….über so viel *Unbefangenheit*
    Bettnässergeschwafel..hahahahahahaha 😉

  59. Zu Hause 5,5″. Im Kleingarten 8,4″ um auch Tour de France, Fussball und und und zu verfolgen.

  60. @ wolgang. mcht trotzdem wenig Sin

  61. Wolfgang Denda says:

    @Flo
    Ausnahmsweise wegen Sonntag: Es sind zwei Stimmen möglich, das Ergebnis liegt also zwischen 100% und 200%. Sollte man meinen.

  62. 4,7″ Formfaktor Moto X 1st Gen.!

  63. 14,2 cm und kein Millimeter länger!
    Auf ein gutes Smartphone passt dann ein 5,1″ Display drauf. 😉

  64. Schwer zu sagen, offengestanden.
    Bin ja seit Jahren die 4,7″ meines Nexus 4 gewohnt und zufrieden. Kann alles noch prima einhändig bedienen, zum spontanen Konsum diverser Medien ausreichend.
    So gesehen kann ich nur sagen, dass ich auf jeden Fall ungern ein wesentlich kleineres Display haben möchte. Ob ich ein größeres haben müsste? Abgeneigt bin ich nicht wirklich, kann mir allerdings vorstellen, dass mir alles jenseits der 5,5″ sicherlich zu groß für die Hosentasche ist. Da muss mein Smartphone nämlich immer rein passen. Geräte mit so großen Diagonalen hatte ich allerdings bisher nur mal kurz in den Händen, zu kurz um da was konkretes sagen zu können.
    Deshalb gingen meine 12 Punkte an die 4,3-4,7″.

  65. @wolfgang : entgegen deiner plumpen Ansprache kann ich tatsächlich lesen. Und nochmal: so eine Angabe macht einfach keinen Sinn. Sie führt zu Missverständnissen.
    Aber gut, das liegt schon an der Fragestellung. Zugegebenermaßen ists aber auch egal

  66. Staubmarie says:

    WENN Smartphone = Arbeitsgerät (1 Hand Bedienung!) DANN Größe 4 Zoll

  67. Staubmarie says:

    WENN Smartphone = Unterhaltungsgerät DANN Größe > 4 Zoll.

    In Summe überrascht mich das Zwischenergebnis. In meinem Kollegenkreis geht das iPhone SE weg wie warme Semmel. Einige sogar zurück vom iPhone 6 zum SE. Vielleicht hier bei Cashy doch eher die Teens bzw. Spieler / Youtuber unterwegs (?).

  68. Staubmarie says:

    Sorry, „Caschy“, so viel Zeit sollte sein.

  69. @staubmarie: keine Ursache, ich las schon alle Schreibweisen, weiss so, dass du mich meinst 🙂

  70. Besucherpete says:

    @Staubmarie: Möglich, letztlich sind es nicht die Pro-User, die nach immer größeren Displays schreien.

  71. Ich habe mein Oneplus One nach einem Jahr gegen ein Sony Z5 compact eingetauscht. Das One ist ein tolles Gerät, aber es war mir einfach zu sperrig. Als Ergänzung zu dem Z5 kommt nun daheim ein 10″ Billigtablet zum Einsatz. Mit dieser Kombination bin ich sehr zufrieden.