Umfrage des Monats Mai: Deine ideale Smartphone-Größe?

Umfrage ArtikelNeuer Monat, neue Umfrage. Der Wonnemonat Mai muss noch beweisen, dass er seinen Beinamen zu Recht trägt. Während wir im letzten Monat eine Umfrage zum Thema Smart TV hatten (mit überraschenden Ergebnissen), geht es diesen Monat um bevorzugte Smartphone-Größen. Da gibt es ja diverse Maße, doch man hat das Gefühl, als ob die kleineren Geräte „weniger“ werden. Wobei man das Ganze vielleicht noch genau spezifizieren sollte – es gibt zwar noch einiges an kleinen Geräten, aber die sind dann halt oft so abgespeckt, dass man sie vielleicht nicht nutzen wollen würde. Vielleicht tut sich da ja was und wir erleben eine Renaissance der kleineren Geräte, die sich in puncto Leistung nicht hinter den großen Geräten verstecken müssen. Die Umfrage hat ein paar der populären Größen parat, hier müsst ihr mal schauen, was ihr so für euch am besten findet.

Viele sagen ja, dass 4 Zoll zu klein sind – wie beim aktuellen iPhone SE beispielsweise – ich kenne aber Menschen, die sich gerade aufgrund der Größe dieses Gerät gekauft haben. Dann gibt es natürlich noch die populären 4,7 Zoll, für viele Menschen eigentlich die perfekte Lösung in Sachen Bedienbarkeit. Ich selber bin sehr flexibel, unter 4,7 Zoll würde ich aber wohl nichts mehr nutzen wollen. Und aus diesem Grunde – weil man vielleicht nicht ganz festgelegt ist – könnt ihr zwei Stimmen bei der Umfrage abgeben, wenn ihr einen größeren Zoll-Raum benennen wollt. Freue mich auf eure Stimme und natürlich auch auf Kommentare zum Thema.

Deine ideale Smartphone-Größe ist?

  • 4,8 - 5 Zoll (24%, 1.754 Votes)
  • 5,1 - 5,3 Zoll (23%, 1.685 Votes)
  • 4,3 - 4,7 Zoll (19%, 1.333 Votes)
  • 5,4 - 5,6 Zoll (14%, 999 Votes)
  • 4 - 4,2 Zoll (7%, 532 Votes)
  • 5,7 bis 5,9 Zoll (6%, 457 Votes)
  • 6 Zoll und größer (4%, 318 Votes)
  • Bis 3,9 Zoll (1%, 104 Votes)

Total Voters: 6.208

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

71 Kommentare

  1. Eigentlich ist die Umfrage falsch formuliert. Gefragt wird nach der SMARTPHONE-Größe, doch als Antwortmöglichkeiten gibt es nur DISPLAYgrößen. Doch das ist halt nicht das selbe.

    Die Leute wollen natürlich ein möglichst großes Display in einem möglichst kompakten Gehäuse. Es kommt also auf das Verhältnis an.

    Meine Schmerzgrenze liegt bei 14,5-15 cm Länge. Darüber ist ein Phone einfach nicht mehr hosentaschentauglich. Und dabei will ich natürlich ein möglichst großes Display, also mindestens 5,1-5,2 Zoll.

  2. Andreas Ritter says:

    @TheOldPossum:
    Nein, bist du nicht! 😉 Ich hab lange dem BlackBerry Priv entgegengefiebert, und bin seit über 5 Monaten fast restlos zufrieden. ENDLICH wieder ein Android Gerät mit Taststur! 🙂
    Minimal kleiner hätte es ausfallen dürfen, und so ein Snapdragon 820 hätte gegenüber dem 808 auch seine Geschwindigkeitsvorteile gehabt, aber das ist meckern auf hohem Niveau!

  3. georg3042 says:

    Lieber etwas um 4!

  4. christan says:

    Hatte eine Zeit lang das OPO mit 5,5″ – bin aber mit den 4,7″ des iPhone 6S auch zufrieden – eigentlich der beste Kompromiss, wenn da nicht die Akkulaufzeit wäre. Für ein größeres Display greife ich einfach zum Tablet und setze da lieber auf Kompaktheit.

  5. sunworker says:

    Seit gestern habe ich ein onor 5x mit 5.5″. Das ist schon groß, aber nach 2 Stunden war das kein Problem mehr. Seit heute kann ich mir auch 5.7″ vorstellen…

    Mein Tablet brauche ich wohl nur noch selten…

  6. techfriend says:

    die meisten scheinen Smartphones im Bereich 4,8-5,3 zu wollen und doch sind inzwischen die Mehrzahl der Phones größer

  7. andy2010 says:

    Wenn es in allen Displaygrößenbereiche etwas vernünftiges zu kaufen gäbe, hätte die Nutzer auch kein Problem.
    Aber wo findet man im Android-Lager den noch Geräte in dem Größenbereich 4-4,3″ oder etwas brauchbares mit 4,5-4,6″ ?

  8. Caschy kann halt nicht aus seiner Apple-Fanboy-Haut. Sogar vor einer Umfrage wird noch für Apple Stimmung gemacht mit Erwähnung des 4“-iPhones und manipulativen Sätzen wie „Dann gibt es natürlich noch die populären 4,7 Zoll, für viele Menschen eigentlich die perfekte Lösung in Sachen Bedienbarkeit.“

    Extra für die Apple-Fans hat er deshalb auch noch zwei Ankreuzmöglichkeiten zugelassen, damit sie sich nicht auf eine ideale Größe festlegen müssen. Dabei lautet die Frage: „Deine IDEALE Größe“. Auf so eine Frage gibt es genau EINE Antwort und nicht zwei.

  9. Bei meinem Lumia 630 reichen die 4,5 “. Ein Androide kann gerne etwas größer sein, so 5 bis 5,6 “

  10. Ist halt blöd für Caschy, dass Apple ausgerechnet in den beliebtesten Größen um 5 Zoll nichts zu bieten hat.

    Das 4,7“ Display des iPhone 6s ist zu mickrig und trotzdem ist das iPhone viel zu lang, weil oben und unten zu viel überflüssiger Rand (Bezel) verschwendet wird. Ein extrem schlechtes Verhältnis von Display und Gehäusegröße.

    Und das iPhone 6s plus ist ein übergroßes Frühstücksbrett mit enormer Platzverschwendung oben und unten. Absolut untauglich für Hosentaschen.

    Das altbackene iPhone-Design mit den breiten Rändern oben und unten ist wirklich nicht mehr zeitgemäß. Was für eine Platzverschwendung.

  11. Ideale Größe? Eindeutig unter 15 cm Länge. Und dabei das Display so groß wie möglich, also 5,1 – 5,2 „.

  12. Bei all den Umfragen nach der beliebtesten Größe muss man aber auch mal berücksichtigen, was überhaupt angeboten wird. So sind eben 5 – 5,2″ eben nicht zwingend die beliebtesten Größen, sondern die meistverkauften. Und das ist schon ein Unterschied. Darunter gab es ja lange Zeit gar keine Alternativen,

  13. ich finde es interessant, dass sich hier viele für relativ große Größen aussprechen (>5,5″), aber der Umfrage nach die kleineren garnicht so schlecht abschneiden.
    Ich denke bei vielen spielt auch der Anwendungsfall oder die Handgröße eine Rolle.
    Da ich nicht unbedingt viel am Smartphone mache und trotzdem damit auch telefonieren will, finde ich 4,7″ die ideale Größe.

  14. Gehäuse länger als 15 cm geht gar nicht. Muss ja auch mal in die Hosentasche passen.

    Display dabei mindestens 5,1 Zoll.

    Optimal für mich: Galaxy S7. Brillantes 5.1“ Display und 14 cm kurz.

  15. Kommt wohl auf die Nutzung an. Liegt das Riesengerät neben mir auf dem Schreibtisch? Oder muss es – wie bei mir – auf dem Hundeplatz bequem in die Hosentasche passen? Konsumiere ich darüber alle möglichen Medien, für die ich die Displaygröße wirklich benötige? Oder ist es – wie bei mir – eher Arbeitsgerät, auf dem ich unterwegs erreichbar bin, während ich chatten, Videos gucken und Fotos bearbeiten eher daheim am MacBook mache? Meistgenutzte Funktionen bei mir: Telefon und Kamera. Der Rest kommt nur marginal zum Einsatz.

    Ich oute mich hiermit also als jemand, der ein kleines Gerät praktischer findet! :-))

    (Und ja, wer jetzt einwendet, ich bräuchte dann eigentlich _gar kein_ Smartphone, hat wahrscheinlich recht. 😉 )

  16. Maike H. says:

    Meine Meinung wer sein Smartphone nur wie ein normales Handy nutzt mag wohl gerne 4 Zoll. Aber wer sein Smartphone wirklich als Smartphone benutzt, kann erst ab mindestens 5 Zoll zufrieden sein.

  17. 5 “ bis 5.2 “. Das kommt auch bei allen anderen Umfragen als beliebteste Größe raus.

    Kleiner ist für mich unerträgliches Mäusekino. Und größer kann man nicht mehr schmerzfrei in der Hosentasche tragen.

    P. S.: Caschy manipuliert schon wieder bei der Formulierung der Einleitung pro Apple. Schlechter Stil.

  18. Eine nicht ganz unerhebliche Rolle spielt selbstverständlich nicht die tatsächliche Smartphone-Größe sondern dessen Benutzeroberfläche. Wäre die so gestaltet, dass es ein Leichtes ist, das Smartphone mit einer Hand zu bedienen, dann würden mit Sicherheit noch viel mehr Leute auf größere Smartphones umsteigen.

  19. @Maike H.: Sorry, aber das ist nun wirklich Blödsinn. Ich nutze mein Smartphone tatsächlich als solches, aber es mag ja auch unterschiedliche Auffassungen darüber geben, was die „Smartphone-Nutzung“ tatsächlich ausmacht. Und für mich ist das in erster Linie eben nicht der Konsum von Videos oder Spielen. Aber gut, für mich ist mein Smartphone aber auch eher Arbeits- als Unterhaltungsgerät, aber auch sonst alles andere geht auch mit weniger als 5″.

  20. @piet: ernsthaft. Hast du einen an der Pfanne?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.