Ultrabook XPS 13 von Dell nun auch mit Full-HD-Display

Kaum zu glauben, aber wahr: Leute fragen mich ab und an nach meiner Meinung, wenn es um den Kauf von Hardware gibt. Ich frage immer erst gerne nach, wie viel Geld die Menschen in die Hand nehmen wollen, und was sie denn mit dem Gerät machen wollen. Wer hier schon den einen oder anderen Blick in meine gelegentlichen Reviews geworfen hat, der weiss: Display und Auflösung ist mir persönlich immens wichtig. Das mag der vernachlässigen, der sein Notebook vielleicht 1-2 Stunden ab Tag nutzt, wer ernsthaft arbeitet der weiss, dass Auflösung nur durch noch höhere Auflösung zu toppen ist.

Dell XPS 13

Ich hatte letztens das Dell XPS 12 getestet und hier im Blog vorgestellt – ein Pluspunkt war die ebenfalls tolle Auflösung. Aber auch ein anderes Notebooks von Dell legt nun nach: das Ultrabook XPS 13. Ich hatte das Gerät ja auch mal, allerdings wurde es mir auf der IFA gestohlen. Kurzfazit: tolles Gerät, nur die Auflösung war halt nicht so hoch, wie bei anderen Geräten. Solltet ihr jemals mit dem Gedanken gespielt haben, euch ein Dell XPS 13 zuzulegen, dann tut mir einen Gefallen: achtet auf das neue Modell! Das alte Modell hat 1366 x 768 Pixel, das heute vorgestellte Modell aber dicke 1920 x 1080 Pixel! Also – Augen auf.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Bedroom Blitz says:

    Lechz! Allerdings: „Jetzt ab 1249 €“ (Dell-Website)

  2. Full-HD-Auflösung ist schon toll ! ich habe mir das Asus UX31 gekauft (ab ca. 1100 Euro) und jeder der draufschaut ist von der Schärfe der Bilder begeistert.

  3. Ich habe einen XPS M1710 (schon etwas älter…) mit 17″ und 1920×1200 Display.
    Einerseits ist das cool, weil mehr ja immer besser ist. 😉
    Andererseits ist bei Windows (XP) die Schrift in den meisten Programmen sehr klein. Und Windows skaliert Schriften und Menüs ja nicht besonders schön.
    Ich würde mir beim nächsten Kauf also vorher genau überlegen was ich machen will (welches OS und welche Programme) und dann eine passende Auflösung wählen. Mehr ist eben nicht immer besser.
    (Vielleicht werden ja auch nur meine Augen schlechter. Man wird ja auch nicht jünger… 😉 )

  4. Interessant, aber zu Teuer. Ich warte auf das Series 7 Ultra von Samsung. Bei Amazon ist es für 800€ gelistet mit i5 und soll auch 1080p haben.

  5. Bedroom Blitz says:

    Doch kein „Lechz“. ’n 13-Zoll-Laptop? Eh… Nö! 15 Zoll oder grösser. Für alles andere habe ich ein Tablet. Bei der „Arbeit“ geht es nach dem Motto: Grösser ist schöner!

  6. Rainer Zufall says:

    Es stimmt zwar, dass eine hohe Auflösung – am besten 1080×1920 – wichtig ist, aber wenn es schon um das Display geht, finde ich, dass Kontrast/Schwarzwert die eigentlich wichtigen Kriterien sind. Aber im Moment folgen alle Hersteller dem Trend, die schlechtesten Displays zu verbauen, die sie nur irgendwo finden. Ausnahmen sind im Moment vielleicht die Zenbooks von ASUS und das 700Z7C von Samsung.
    Und als wäre es nicht schon schlimm genug, überall diese „Grauschleier“ zu verbauen, fangen die Hersteller auch schon wieder an, glänzende Displays zu verbauen …

  7. aber das Teil hat noch immer keinen TPM Chip oder? Ich habe zu mindestens leider nichts gefunden 🙁

  8. Für den Preis hätte ich dann doch lieber ein Gerät mit richtiger Grafikkarte…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.