Ultra-HD-Angebot von Sky Deutschland jetzt bei Vodafone und Unitymedia

Sascha hatte bereits darüber gebloggt, dass ihr ab dem 30. Januar via Unitymedia unter anderem Sky Sport UHD und Sky Sport Bundesliga UHD empfangen könnt. Insgesamt geht Sky Deutschland aber sogar noch einen Schritt weiter. Denn die Partnerschaft wird neben Unitymedia auch auf Vodafone ausgeweitet. Als Ergebnis ist das Ultra-HD-Angebot von Sky nun noch deutlich breiter empfangbar. Bislang waren die Ultra-HD-Sender über Satellit, über die Kabelnetze von Tele Columbus und Primacom sowie über das IPTV-Angebot der Deutschen Telekom verfügbar.

Sky bietet seit Oktober 2016 UHD-Inhalte in Deutschland an. Dazu zählen ausgewählte Live-Spiele der Fußball-Bundesliga und UEFA Champions League auf den Ultra-HD-Sendern Sky Sport Bundesliga UHD und Sky Sport UHD sowie einige Filme im Sky-Cinema-Paket über Sky On Demand. Generell habt ihr, solltet ihr ein Premium-HD-Abonnement abgeschlossen haben, je nach gebuchtem Paket auch zu den Ultra-HD-Inhalten bei Sky. Voraussetzung zur Entschlüsselung ist ein  Sky+ Pro Receiver von Sky. In den entsprechenden Kabelnetzen findet ihr die UHD-Sender auf den Kanalplätzen 202 (Sky Sport UHD) sowie 210 (Sky Bundesliga UHD).

Skys Geschäftsführer Legal, Regulatory & Distribution und Geschäftsführer der Sky Österreich GmbH, Dr. Holger Enßlin, hält abschließend fest: „Durch die Partnerschaft mit den beiden größten Kabelnetzbetreibern Vodafone und Unitymedia setzt Sky einen weiteren Meilenstein für die Verbreitung von Ultra-HD in Deutschland.“ Falls ihr Vodafone / Unitymedia nutzt und Sky im geeigneten Paket abonniert habt – dann viel Spaß!

Die nächsten Ultra-HD-Übertragungen auf Sky:
– Samstag, 3. Februar 2018 – 17:30 Uhr: „bwin Topspiel der Woche“: Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig auf Sky Sport Bundesliga UHD
– Samstag, 10. Februar 2018 – 17.30 Uhr: „bwin Topspiel der Woche“: FC Bayern München – Schalke 04 auf Sky Sport Bundesliga UHD

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Frank Ingendahl says:

    Solange die nur Sport bringen ist UHD völlig uninteressant.

    • Es gibt schon Filme bei sky in UHD. Da diese nicht live gesendet werden müssen wie Sport, stehen diese On Demand zur Verfügung.

      • Frank Ingendahl says:

        @HO Was bringt das? ein paar einzelne Filme und ein paar Verkaufssender, wie Pearl QVC usw.` Erst wenn UHD für Fernsehsender kommt, wird es Interessant.

  2. Und wenn Sky der letzte VOD Anbieter auf der Welt wäre, würde ich die kein zweites Mal buchen.

  3. Sky ist ohne F1 nicht viel wert. Das werden sie schmerzlichen zu spüren bekommen.

    • Das kommt ganz auf die Nutzergruppe an. Für mich kommt Sky nicht in Frage weil sie mit ihren absurd hohen Gebühren den Sport Wahnsinn subventionieren.
      Gäbe es Sky für einen realistischen Preis im Bereich der Mitbewerber könnte ich über ein Abo nachdenken. Natürlich nur wenn die ganzen technischen Einschränkungen fallen, und auch Sky einfach nur eine simple App auf dem Fernseher ist ohne den Schwachsinn mit speziellem Receiver und Co.

      • Das sehe ich allerdings ganz anders. Im Gegensatz zum Stream kann man sich beim Sky Empfang über Kabel zumindest auf ein stabiles Bild verlassen.

  4. Frank Ingendahl says:

    Was ist F1 ?

  5. Und die DRINGEND überfällige Unterstützung von CI+ Modulen gibt es weiterhin nicht. Schade.

    Der Sky+ Pro ist leider weder „Plus“ noch „Pro“ sondern grottenschlecht. Bedienung natürlich wie immer chaotisch und nervig (Jugendschutz Pin), aber was für ein uraltes Stück Hardware man hier als „Pro“ verkauft bekommt sieht man schon an der Auflösung in die dieser 4K Receiver die Benutzeroberfläche rendert. Er schickt ein 4K Bild zum TV, aber die GUI Schrift und Menüs sehen aus als wären sie in 640×360 berechnet worden.

    Zum Thema Sky ja/nein/niemals: Als Fußball Fan hat man nicht wirklich eine Wahl. Für Filme dürfte ja wohl kaum jemand das noch einem Netflix Abo vorziehen, die 90er Jahre sind vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.