Ultimate Ears: UE Boom App-Update erzürnt Nutzer

Gar nicht lange ist es her, da zauberte man bei Ultimate Ears Amazon Alexa auf die Lautsprecher. Aber die Freude hat nicht lange angehalten, viele Nutzer sind sehr erbost über das aktuelle Update der Lautsprecher-App, welche für die Lautsprecher Boom und Megaboom gedacht ist.

Zwar verpasste man der App ein neues Design, man nahm den Nutzern aber auch Funktionen – so wurde der Zugriff auf Amazon Alexa entfernt und auch Alarm-Einstellungen fehlen nun. Auch sprechen Nutzer im Play Store von Google davon, dass die App nun langsame reagiere und es teilweise zu Probleme mit der Verbindung und Synchronisation kommt.

Da kann man wohl nur sagen: Ein Downgrade, welches als Update kommt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Hier gibt’s auch kein Update. Ich glaube es hackt!
    Alexa weg, wegen mir. Aber erklär mir mal einer verständlich warum die Weckerfunktion ausbaut.
    Das sitze ich erstmal aus.

  2. Wecker und Alexa waren für mich nie wichtig, aber das zuverlässige ein- und ausschalten per App war super.

    Erinnert mich gerade an das Update der Sixt-App. Funktionen rausgefallen, weniger Informationen über das Mietauto und unübersichtlicher. Aber hey, hauptsache neuer Look (Google Maps Sixt Edition) und „verbesserte Benutzererfahrung“.

  3. Sparbrötchen says:

    Der Weg zurück per Sideload und APK Mirror:
    https://www.apkmirror.com/apk/logitech-europe-s-a/ue-boom/

  4. Megaboom ist bei mir via Bluetooth verbunden. Einschalten, Musik aufdrehen, freuen. Die App hab ich gar nicht drauf, für was auch, das ist ein Lautsprecher mehr nicht. Wecker steht im Schlafzimmer und Alexa im Wohnzimmer. Passt perfekt für mich.

  5. Ganz ehrlich, ich fühle mich gerade einfach nur verarscht. Denn eigentlich nutze ich die Box nur als Wecker. Tja, aber das ist ja jetzt nicht mehr möglich. Am liebsten würde ich den Lautsprecher zurücksenden, oder verkaufen, aber da er mittlerweile gut 1,5 JAhre alt ist, kriegt man ja kaum noch Geld dafür…

  6. Das erinnert mich irgendwie an das Theater, als man damals den Squeezeboxen eine neue Firmware verpasst hat (mit dem klangvollen Namen „UE Smart Radio“) und in dem Zuge den Funktionsumfang ziemlich beschnitten hat.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.