Überwachung eines Computers per Dropbox

Eigentlich wurde der Dropbox Screen Grabber dafür gemacht, dass man automatisch oder per Shortcut Screenshots erstellt, diese in den Public-Ordner von Dropbox legt und automatisiert den Kurz-Link zum Bild in die Zwischenablage bekommt.

Allerdings kann man auch einen relativ kurzen Interval ein- und die „Toast notifications“ ausstellen – schon werden im Hintergrund Screenshots aufgenommen und in den Public-Ordner der Dropbox gelegt – abrufbar von jedem anderen Rechner (via techspread). Übrigens: wer auf der Suche nach Portable Dropbox ist, der muss in Zukunft zu einer anderen Version greifen. Das alte Projekt verschwand, dafür gibt es eben ein anderes. Übrigens²: Montag vorbei kommen: gibt hier ein Notebook zu gewinnen 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Hi Caschy,

    danke für die News. Allerdings ist die von Dir verlinkte portable Version eine Katastrophe. Das Forum ist voll von Klagen. Dazu kommt (wenn auch nicht ganz so schlimm ist), dass der Launcher .NET voraussetzt, also nicht wirklich portable ist. Lange rede kurzer Sinn: Hast Du noch einen alternativen Tipp, oder könntest Du mal einen Aufruf starten einen Launcher per AutoIt oder Autohotkey zu erstellen. Meine Kenntnisse reichen hier leider nicht aus. (Ich hatte Mitglieder meines Verein USB Stick mit portable DropBox eingerichtet, nun läuft es nicht mehr. Mit der Installation sind einige meiner Pappenheimer leider schon überfordert. Hhhhmmpf)

  2. Dieses Tool ist ja nicht wirklich ein Dropbox-addon.
    (außer halt die funktion mit der URL)

    aber die von cashy angesprochene „überwachungsfunktion“ wird ja nur durch ein einfaches abspeichern der bilder im dropbox-ordner erreicht.

    Sprich @Otto kann jedes normale Screenshottool nehmen und die Ausgabe in den Dropboy-folder legen, und schon gibt es keine .Net-Abhängigkeit mehr 😉

  3. @kwoxer:

    nein – automatisiertes Teamviewer

  4. @Alexander Nähring
    Mein Kommentar bezog sich auf die portable Version von DropBox. Aber ich werde mal versuchen mit meinem Screenshot-Tools den DropBox-Client zu simulieren 🙂

  5. Abend,
    wer die Portable DropBox nicht nutzen möchte,
    kann sich einfach UniExtract (http://legroom.net/software/uniextract) downloaden und damit die dropbox.exe entpacken.

    Die portable Dropbox.exe sollte im Ordner $INSTDIR zufinden sein.

    Schönen Abend noch 🙂

    Oskar

  6. Bei mir läuft schon lange die neuste Version 0.7.110.0 von Dropbox portable. Die Dropbox.exe lässt sich prima mit 7-zip entpacken (wahrscheinlich auch mit winrar). Die files, die in den Ordner App gehören sind wie Oskar bereits sagte in $INSTDIR zu finden.

  7. @Dirtsa Irgendwie läuft bei mir aber die 0.8.32.

  8. @Oskar, @Dirtsa,

    also UniExtract kenne ich. Aber wie bitte bekommt Ihr damit DropBox portable??? Ich habe dabei folgende Probleme:

    1. Einstellungen filecache.db, host.db, sigstore.db liegen lokal unter C:\Users\******\AppData\Roaming\Dropbox. Wie macht ihr diese portable?

    2. Wie schafft Ihr es einen relativen Pfad für den DropBox-Ordner anzugeben? USBDriveRoot:\Dokumente\DropBoxDaten. Dabei erhält USBDriveRoot immer einen anderen Laufwerkbuchstaben.

    3. Mit Registry Einträgen kann ich zur Not leben.

  9. @Bastian: hm, ich weiß selbst nicht was neuer ist.
    Also DropboxPortable.exe ist bei mir Version 0.7.15.0 (dieses ist doch eigentlich nur ein Loader, oder?) der dann aber die Dropbox.exe in der Version 0.7.110.0 lädt. Diese Version 0.7.110.0 wird eigentlich auch auf http://www.dropbox.com zum Download angeboten und somit dachte ich sei es auch die neuste? Gibt es vielleicht spezielle portable Versionen die nur in dem (meiner Meinung nach unübersichtlichen) Forum angeboten werden? Ich finde das etwas verwirrend. Aber gut, ich bin mit der Version, die ich habe zufrieden und bleibe wohl dabei.

    @Otto
    Ich habe mir irgendwann mal eine portable Version gezogen und erneuere nur den Ordner App. Bisher hat es immer geklappt, und es bleibt alles im Ordner Portable_ Dropbox. Die Daten sind bei mir in Portable_DropboxDataAppDataRoamingDropbox

  10. @Dirtsa
    die neuste stabel ist 0.7.110.0. Es gibt aber eine neuere Entwicklerversionen. 0.8.103 ist hier die neuste Version

    Mit dem portable Loader hatte ich das lange auch gearbeitet. Aber dann hing er nach einer weile immer synchronisierte stundenlang. Seitdem habe ich mit allen portable Versionen Probleme. Die Portable ICE Version macht bei mir auf fast allen Rechnern Ärger.
    Welchen Portable-Loader verwendest Du. Mit welchen Betriebssystem?

  11. Ich hätte da mal eine Frage zu Dropbox.
    Bei mir in der Schule ist der einzige Weg Dateien zu speichern, sie auf einem Netzwerklaufwerk zu speichern (jedes Benutzerkonto hat ein eigenes, Dateien auf der internen HDD gehen beim Neustart verloren). Nun wollte ich mit Dropbox die Dateien syncen. Also hab ich mir Portable Dropbox geladen, bin dann aber auf das Problem gestoßen, dass der Dropboxordner nicht auf einem Netzwerklaufwerk liegen darf. Kann ich da irgendwas machen damit es läuft?

  12. @Otto
    ja das kenne ich auch (glaub der loader 0.7.45 machte bei mir Probleme)
    habe mal die Suche angeschmissen und eine Seite gefunden, die die Version noch anbietet, wie ich sie habe. http://www.techbeta.org/portable-apps/dropbox-portable/ da den Download DropboxPortable 0.7.110
    Ich habe bei mir auch nur die nötigsten Dateien im Ordner App. Diese sind:Dropbox.exe , msvcp71.dll , msvcr71.dll , Python25.dll. Den Rest hab ich verworfen 😉 (führt dazu dass man eben nicht mehr die bewegende Uhr in den jeweiligen sich aktualisierenden Ordnern sieht, und es funktionierte unter win7 eh nicht so richtig aber mir reichte die Uhr von Dropbox im Systemtray völlig aus)

    !!!Im Verzeichnis DropboxPortable muss die Datei “DropboxPortable.example.xml” in “DropboxPortable.xml” umbenannt werden!!!

    Als Betriebssysteme habe ich Win7 64bit sowie WinXPHome und ab und an nutze ich die Dropbox auch einfach auf einem Stick

  13. Danke für die Verlinkung caschy 🙂 Wenn du jetzt auch noch den ganzen Feedburner-Krams von der URL entfernst, kommt bei mir auch ein Trackback an 😉

  14. wo bleibt mein letzter Kommentar? 🙁
    ist wohl verschwunden, aber wenn ich erneut rein kopiere sagt mir die Seite es wäre doppelt :/

  15. @Dirtsa: Es ist ja nicht so, als dass es FETT in einer extra Box über dem Kommentarfeld steht… 😉

  16. @Dirtsa
    Thx! Der Launcher „DropboxPortable 0.7.110“ läuft zumindest hier nach dem ersten testen problemlos. Werde Montag mal die weiteren Rechner durchtesten.

    Ich hoffe, der Launcher macht nicht wieder Ärger wenn ein Update für Version 0.7.110 ansteht. Sieht mir nämlich nach dem alten Launcher aus und der stoppte beim Update immer.

    Ich hoffe nur, dass DropBox mal standardmäßig eine portable Version supportet. Durch die Zwangsupdate ist man ja total aufgeschmissen. Also wer Lust hat kann bis zu 6 Votes abgeben, um die Entwicklung von portable DropBox zu pushen:

    https://www.dropbox.com/votebox/145/dropbox-portable

    (Man muss bereits eine DropBox Account besitzen)

  17. Die einzig aktuelle portable Dropbox Version die bei mir klappt hab ich hier gefunden (ganz unten im Beitrag verlinkt):

    http://mytselection.blogspot.com/2009/10/dropbox-daily-usage.html

    Scheint mir jedenfalls auch die aktuellste zu sein…

  18. Man kann Dropbox Portable auch auf die neuste Version updaten:
    (steht im Forumsthread, der oben verlinkt ist. Klappt auch bei mir!)

    Download the 0.8 version of this portable Dropbox build.
    Start the Dropbox with the portable launcher and login your account and finish the configuration.
    Then quit Dropbox before it downloads all your files.
    Download the newest experimental build from here: http://forums.dropbox.com/topic.php?id=23426
    Open the installer using 7zip and extract the files.
    Copy the files „Dropbox.exe“, „msvcp71.dll“, „msvcr71.dll“ and „Python25.dll“ from the folder „$INSTDIR“ to the folder „.config\update“ of your portable Dropbox.
    Start your portable Dropbox and your are able to use selective sync 😉

  19. Portable Dropbox Version:
    ich hatte es vor geraumer Zeit mal mit einer Trial von Thinapp probiert, das klappte gut, leider ist Thinapp von VMWare zwar die beste Möglichkeit selbst portable Software zu machen aber viel zu teuer.

    Seid kurzem gibt es Evalaze, das funktioniert ähnlich, macht auch portable Software die in einer Sandbox läuft, und ist kostenlos. Vielleicht mag es ja jemand damit mal probieren?

  20. @caschy: Funktioniert die von dir verlinkte Dropbox-Portable bei dir ohne Admin-Rechte?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.